Chili con Carne Originalrezept

Chili con Carne Originalrezept

Regina Fleisch, Rezepte, Special2 2 Comments

Chili con Carne Originalrezept mit Schokolade 

Ein echtes Chili con Carne Originalrezept mit Schokolade, Rindfleisch, Koriander und Kreuzkümmel mache ich heute für liebe Freunde. Aus meinen Urlauben in Südamerika kenne ich es in dieser Art zubereitet. Dies koche ich besonders gerne, wenn ich Freunde zu Gast habe.  In der nächsten Woche werde ich noch ein weiteres Rezept euch zeigen. Dies ist dann schärfer mit einer Habanero Chili die einen Schärfegrad von 100.000  liegt . Wobei wer nicht zu sehr ins schwitzen kommen möchte kann auch 1 -2 Chili Schoten der Sorte Rawit nehmen diese Schote hat einen schärfegrad zwischen 20 -100.000  . Die Habanero kommen meistens aus Spanien und die Rawit kommt aus Mosambik.

Chilischoten ,Habanero ,Jalapeno und Rawit

Chilischoten ,Habanero ,Jalapeno und Rawit

Chili con Carne Originalrezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Chili con Carne Originalrezept mit Schokolade, Rindfleisch, Koriander und Kreuzkümmel, Zwiebel und Knoblauch
Portionen Vorbereitung
6 - 8 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
100 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 - 8 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
100 Minuten
Chili con Carne Originalrezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Chili con Carne Originalrezept mit Schokolade, Rindfleisch, Koriander und Kreuzkümmel, Zwiebel und Knoblauch
Portionen Vorbereitung
6 - 8 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
100 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 - 8 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
100 Minuten
Zutaten
  • 2 kg Rindfleisch Schulter oder Ober - Unterschale
  • 2 große Gemüsezwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 rote Parikaschoten
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 3 Chilischoten rot , gelb . grün mittelscharfe
  • 60 gramm dunkle Schokolade 80 %
  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais gehört nicht in das original Rezept
  • 1 tl Triguisar
  • 1 /2 - 1 tl Kreuzkümmel nach Geschmack
  • 1 tl gekörnte Brühe Rind
  • 1 /2 Salz
  • 1 El Tomatenmark
  • 4 Zweige Oregano
  • 1 te Koriandersaat mörsern
  • 4 Zweige Koriander grün kann man weg lassen wenn man Koriander nicht mag
  • 1 el Ajvar scharf da ich keine Chili Paste hatte
  • 3 El Rapsöl
  • 1 1/2 Wasser
  • 1 /2 - 1 tl Chili Pulver zum abschmecken
  • 1 tl pimenton de la vera geräuchertes Paprikapulver ( Zauber der Gewürze )
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Paprika und Chili waschen Zwiebel und Knoblauch schälen das Fleisch in Stücke schneiden ich habe es wie Geschnetzeltes geschnitten . Die Zwiebeln grob schneiden und Knoblauch hacken
    Chili con Carne Zutaten
  2. Das Öl erhitzen und das Fleisch anbraten nun die Zwiebeln , Tomatenmark und das Knoblauch zugeben und würzen und mit dem Wasser angießen
    Chili con Carne
  3. Das Suppengemüse zugeben
    Chili con Carne mit Zwiebel
  4. nun die zerkleinerten Chilischoten
    Chilischoten geschnitten
  5. und das Ajvar , Paprika zu dem Fleisch geben
    Chili con Carne
  6. alles nun 60 Minten auf kleiner Flamme köcheln lassen
    Chili con Carne
  7. die Koriander Saat im Mörser zerkleiner und mit der Schokolade und dem frischem Koriander weitere 30 Minten köcheln .
    Koriander und Schokolade
  8. Mit Salz und Chili Pulver abschmecken
    Chili con Carne mit Schokolade
Rezept Hinweise

Dazu passt sehr gut Brot und Reis. Ich mag es gerne etwas schärfer, dies ist mit mittel scharfen Chilis gekocht damit es keinem zu scharf ist und jemand Feuer speien muss.  :-)  an sich gehört der Mais nicht in das Chili con Carne Originalrezept. Ich esse dies aber sehr gern mit Mais.

Dieses Rezept teilen

Comments 2

  1. Vimala

    Ich habe gerade heute auch ein Chili mit Schokolade und Kreuzkümmel gemacht. Koriander kam bei mir nicht hinein, aber die Schokolade gibt wirklich einen tollen, runden Geschmack!
    Liebe Grüße, Vimala

    1. Post
      Author
      Regina

      Hallo Vimala , ja ich mag es auch sehr gern mit Schokolade es rundet den Geschmack gut ab . Man muss Koriander wirklich mögen wenn ich für Gäste koche lasse ich es auch weg . Ich mag es sehr gern zu einigen Gerichten wie dem Ajiaco oder auch in der kolumbianischen Salsa .
      Liebe Grüße Regina

Kommentar verfassen