Käsekuchen Rezept schwäbisch-kochen-aus-liebe

Käsekuchen Rezept schwäbisch

Regina Backen & Süßspeisen, Rezepte Leave a Comment

Käsekuchen schwäbisch

Vor gut 35 Jahren habe ich mal 2 Jahre in Fellbach gelebt und dieses saftig cremige Käsekuchen Rezept schwäbisch  hat immer eine alte Dame die meine Nachbarin war gebacken .  Sie war damals so nett und hat mir ihr Rezept verraten . Seit dieser Zeit backe ich diesen schwäbischen Käsekuchen so für uns. Über die Jahre habe ich dieses Rezept dann etwas verändert . Ich nehme mehr Eier und auch etwas mehr Butter.

 

Käsekuchen schwäbisch gebacken kochen aus liebe

Käsekuchen  Rezept schwäbisch

 

Käsekuchen schwäbisch

Käsekuchen Rezept schwäbisch

 

Käsekuchen Rezept schwäbisch-kochen-aus-liebe

Käsekuchen Rezept schwäbisch

Sehr lecker schmeckt zu dem Käsekuchen eine selbstgemachte Himbeersoße oder etwas geschlagene Sahne

 

 

 

 

 

 

 

 

Käsekuchen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
12 20 Minuten
Kochzeit Wartezeit
55 - 60 Minuten 1 Tag
Portionen Vorbereitung
12 20 Minuten
Kochzeit Wartezeit
55 - 60 Minuten 1 Tag
Käsekuchen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
12 20 Minuten
Kochzeit Wartezeit
55 - 60 Minuten 1 Tag
Portionen Vorbereitung
12 20 Minuten
Kochzeit Wartezeit
55 - 60 Minuten 1 Tag
Zutaten
Mürbeteig
  • 250 gramm Mehl
  • 100 gramm Butter
  • 1 Ei
  • 1 El Vanillezucker
  • 100 gramm Zucker 3-4 El Milch
Quarkmasse
  • 500 gramm Quark
  • 120 gramm Butter
  • 5 Eier
  • 30 gramm Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 gramm Zucker
  • 5 El Speisestärke
  • 200 gramm Sahne
  • 200 ml Milch
  • 1 Bio Zitrone Zesten
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 1 El Puderzucker zum bestäuben
  • 5 el Maizena oder Speisestärke
Portionen:
Einheiten:
Anleitungen
Käsekuchen Rezept schwäbisch
  1. Alle Zutaten abwiegen die Zitrone waschen und das gelbe der Schale mit einem Zestenschneider entfernen. Die Eier trennen und das das Eiweiß sehr steif schlagen
    Quark,Eier, Sahne , Zucker, Sahne und Vanillezucker
  2. den Zucker, Vanillezucker,Salz und die Butter verrühren
    Zucker und Butter verrühren
  3. die Eigelbe unter die Zucker-Buttermischung verrühren . Die Zitronenzesten und den Saft einer halben Zitrone dazu geben
  4. Die Sahne, Milch und die Speisestärke miteinander verrühren und mit dem Quark unter die Masse geben.
    Quarkmasse , Sahne , Eigelb , Tonkabohne ,Zucher und Butter
  5. sehr steife Eiweiß
    Eiweiß geschlagen
  6. unter die Quarkmasse heben dies sollte man nicht mit dem Mixer machen sondern mit einem Schneebesen .
    Eiweiß unter die Quarkmasse heben
Mürbeteig
  1. Das Mehl mit dem Zucker und dem Backpulver mischen
    Mehl . Zucker und Butter vermengen
  2. die kalte Butter würfeln und mir den Eiern zu einem Teig kneten je nach größe der Eier 3 - 4 El Milch zugeben
    Mehl . Zucker und Butter , Eier vermengen
  3. alles gut verkneten und 15 Minuten im Kühlschrank durch kühlen
    Buttermürbeteig
  4. Eine Springform mit einem Backpapier auf dem Boden auskleiden .Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auslegen
    Buttermürbeteig in Springform
  5. die Quarkmasse in die Springform füllen. Diese in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 55-60 Minuten backen und 180 Grad backen
    Käsekuchen schwäbisch
  6. zwischendurch eine Stäbchenprobe machen . Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und am besten einen Tag vorher backen.
    Käsekuchen Rezept schwäbisch
  7. Den Käsekuchen mit Puderzucker bestäuben dazu schmeckt etwas Sahne oder auch eine Himbeerensoße
    Käsekuchen schwäbisch gebacken kochen aus liebe
Dieses Rezept teilen

Kommentar verfassen