Krebsscheren vom Taschenkrebs

Krebsscheren vom Taschenkrebs

Regina Fisch & Meeresfrüchte, Rezepte, Special1 Leave a Comment

Krebsscheren vom Taschenkrebs mit Sauce Rouille und Aioli

Ich liebe Meeresfrüchte und esse ganz besonders gern Krebsscheren vom Taschenkrebs. Diese habe ich frisch in Courseulles sur mer in meinem Urlaub hier in der Normandie gekauft . Sie sind schnell und einfach zubereitet . Ich mag sie am liebsten mit einer Aioli und einer Rouille Sauce . Diese Sauce isst man in Frankreich auch sehr gern zur Bouillabaisse . Mit etwas Baguette und einem Glas sur Lie sind die Krebsscheren eine köstliche Vorspeise . Sie sollten auf keinen Fall zu lange gekocht werden . Mir hat die Fischhändlerin geraten sie wirklich mit kalten Wasser aufzusetzen und sie höchstens 12 Minuten zu kochen das Fleisch war perfekt schön saftig. Bei der Rouille kann man statt der Semmelbrösel auch eine mehlige gekochte Kartoffel klein gedrückt unter die Sauce geben. Die Sauce wird in Frankreich oft zu Meeresfrüchten oder zur Fischsuppe gegessen . Sie gehört immer auch zur Bouillabaisse. Für diese Vorspeise rechne ich 3-4 Krebsscheren pro Person von der Rouille und der Aioli auf Mayonnaisen Basis bleibt etwas übrig . Beides schmeckt sehr gut auch zu Baguette. Ich bereite die Saucen mit ganz frischen Eiern zu, sie sollten aber nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank aufgehoben werden da ja rohe Eier verarbeitet wurden.

* Ihr Lieben ich blogge gerade aus dem Urlaub in der der Normandie , ich habe zwar so einiges von zu Hause mit in unser Ferienhaus genommen aber mir fehlt dann doch das eine oder andere 🙂  dafür koche ich hier aber mit absolut spitzenmäßigen Produkten so frisch wie hier direkt vom Kutter bekomme ich sonst weder Fisch noch Meeresfrüchte liebe Grüße Regina .*

 

 

Krebsscheren vom Taschenkrebs mit Sauce Rouille und Aioli

Krebsscheren vom Taschenkrebs mit Sauce Rouille und Aioli

 

Krebsscheren vom Taschenkrebs

Krebsscheren vom Taschenkrebs

 

Krebsscheren vom Taschenkrebs mit Sauce Rouille und Aioli

Krebsscheren vom Taschenkrebs mit Sauce Rouille und Aioli

 

Krebsscheren vom Taschenkrebs
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
2 Personen 30 Minuten
Kochzeit
10-12 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 30 Minuten
Kochzeit
10-12 Minuten
Krebsscheren vom Taschenkrebs
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
2 Personen 30 Minuten
Kochzeit
10-12 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 30 Minuten
Kochzeit
10-12 Minuten
Zutaten
Krebsscheren vom Taschenkrebs
  • 6-8 Krebsscheren
  • 1 Zitrone Bio zur Deko
Rouille - Sauce
  • 1 Eigelb
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 te Piment de Espelette
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 te Zitronensaft
  • 2 -3 el Paniermehl bitte selber aus Brötchen reiben
  • 2 el Fischfond mein selbst gekochter Fischfond Rezept folgt
  • 1/2 te Paprikapulver
  • 1/4 te Chiliflocken
  • 50-60 ml Olivenöl
  • 1/4 te Safranfäden
Aioli - Sauce mit Eigelb
  • 2 Eigelb
  • 1 te Senf
  • 1 el Zitronensaft
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80-100 ml gemischtes Öl aus Oliven- Sonnenblumen -Raps
  • 1/4 te Meersalz
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
Krebsscheren vom Taschenkrebs
  1. Die Krebsscheren in einem großem Topf mit kaltem Wasser aufsetzen und das Wasser zum kochen bringen
    Krebsscheren vom Taschenkrebs
  2. sobald Eiweiß - Schaum aufsteigt diesen mit einem Löffel abschöpfen
    Krebsscheren vom Taschenkrebs gekocht
  3. die Scheren nach spätestens 12 Minuten je nach Größe brauchen sie zwischen 10 und 12 Minuten um gar zu sein . Aus dem Sud nehmen
    Krebsscheren vom Taschenkrebs
  4. gut abtropfen lassen
    Krebsscheren vom Taschenkrebs
  5. und dann mit Aioli , der Rouille und Baguette essen
  6. die Eier trennen und das Eigelb in einen Mixbecher geben die Knoblauchzehen schälen und mit etwas Salz fein zerdrücken
    Ei, Fischfond, Safran, Semmelbrösel Piment, Öl und Knoblauch
  7. den Fischfond mit dem Safran verrühren ,
    Safran, Semmelbrösel Piment, Öl und Knoblauch
  8. die Semmelbrösel zu dem Fischfond geben
  9. alle Gewürze unter die Brösel rühren . Das Olivenöl tropfenweise unter das Eigelb geben und mit dem Mixstab zur Mayonnaise rühren . Die Mayonnaisemit den eingeweichten Semmelbröseln dem Knoblauch und den Gewürzen verrühren .
    Semmelbrösel mit Safran im Fischfond
  10. Wenn etwas von der Sauce Rouille übrig bleibt sollte sie gut gekühlt werden und spätestens am zweiten Tag gegessen werden da sie mit rohem Eigelb ist.
    Sauce Rouille
Aioli
  1. Für die Aioli den Senf mit dem Eigelb und etwas Zitrone im Mixer vermischen
    Senf, Ei , Zitrone und Öl
  2. dann Tropfenweise das Öl zu geben und mit dem Zauberstab mixen
    Aioli
  3. den Knoblauch mit etwas Salz sehr fein zerdrücken und unter die Aioli geben . Auch die Aioli übrig bleibt sollte sie gut gekühlt werden und spätestens am zweiten Tag gegessen werden da sie mit rohem Eigelb ist.
    Aioli
Dieses Rezept teilen

Kommentar verfassen