provenzalische Aprikosen - Tarte mit Lavendelblüten

provenzalische Aprikosen – Tarte mit Lavendelblüten und Honig

Regina Backen & Süßspeisen, Rezepte, Tartes Leave a Comment

Aprikosen – Tarte mit Honig und Lavendel

Ich liebe die Provence mit ihren Farben, dem Lavendel und den saftigen Aprikosen – so habe ich die Erinnerung an den letzten Urlaub mit der köstlichen Tarte auf unserem sonntäglichen Kaffeetisch zurück geholt. Die Aprikosen werden im Honig mit dem Lavendel Zucker karamellisiert . Danach kommen sie auf den Buttermürbeteig in einen Creme fraiche Guss .  Das erste mal habe ich sie vor über 20 Jahren bei meiner Freundin Laurence in Apt  im Vaucluse mitten in der Provence liegt gegessen. Diese Tarte backe ich am liebsten mit französischen reifen  Aprikosen .

provenzalische Aprikosen - Tarte mit Lavendelblüten und Honig
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 4
Bewertung: 4.75
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Aprikosen Tarte mit Lavendelblüten und Honig ein Rezept aus der Provence .
Portionen Vorbereitung
12 Portionen 20 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 - 45 Minuten 30 Minuten
Portionen Vorbereitung
12 Portionen 20 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 - 45 Minuten 30 Minuten
provenzalische Aprikosen - Tarte mit Lavendelblüten und Honig
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 4
Bewertung: 4.75
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Aprikosen Tarte mit Lavendelblüten und Honig ein Rezept aus der Provence .
Portionen Vorbereitung
12 Portionen 20 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 - 45 Minuten 30 Minuten
Portionen Vorbereitung
12 Portionen 20 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 - 45 Minuten 30 Minuten
Zutaten
  • 200 gramm Mehl
  • 50 gramm gemahlene Mandeln
  • 125 gramm Butter
  • 2 el Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 2 el Wasser
Belag
  • 1 kg Aprikosen
  • 300 gramm Creme Fraiche
  • 2 Ei ganz
  • 1 Eigelb
  • 2 -3 el Lavendelzucker oder 1 El . Blüten
  • 3 el Honig
  • 50 gramm Butter
  • 1 el Vanillezucker
  • 1 el Speisestärke
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
Mürbeteig
  1. Das Mehl und Mandeln mit der in Würfel geschnittenen kalten Butter dem Ei ,Zucker und Wasser zu einem glatten Mürbeteig verkneten . Der Teig sollte 30 Minuten im Kühlschrank ruhen
  2. Eine Tarteform mit dem dünn ausgerollten Teig auskleiden . Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen . Ein Backpapier auf den Teig legen und Linsen drauf geben .
  3. Den Teig in dem vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad 12 - 15 Minuten blind backen .
Aprikosen
  1. Die Aprikosen waschen und halbieren
  2. In einer Pfanne die Butter schmelzen und den Lavendel -Zucker und den Honig hellgelb karamellisieren .
  3. Nun die halbierten Aprikosen zufügen und alles auf kleiner Flamme ca. 5 - 8 Minuten köcheln . Aufpassen damit die Aprikosen nicht zu weich werden.
  4. Die Creme Fraiche mit dem Ei und dem Eigelb und dem Vanillezucker und der Speisestärke und ca. 3 El von dem Aprikosen Sud zugeben . Es sollte etwas von dem Sud übrig bleiben.
  5. Die Creme auf den vor gebackenen Tarteboden geben
  6. Die Aprikosen nun drauf verteilen wer es etwas süßer mag streut 1 El Rohrzucker drüber
  7. Die restliche Flüssigkeit von den Aprikosen sirupartig einkochen.
  8. Den Sirup Karamel über die heiße Tarte auf die Aprikosen pinseln. Die Tarte sollte ca. 30 - 45 Minuten je nach Ofen die ersten 5 - 10 Minuten bei 200 Grad und dann bei 180 Grad weiter backen .
  9. Ab und an schauen das die Aprikosen nicht dunkel werden
Dieses Rezept teilen

Kommentar verfassen