quittentarte-mit-mandeln-kochen-aus-liebe

Quittentarte mit Mandeln und Creme fraiche

Regina Rezepte, Tartes 2 Comments

Köstliche Quittentarte mit Mandeln und Creme fraiche

 Diese köstliche Quittentarte habe ich mit portugiesischen Birnenquitten gebacken, die einen unglaublich wohlriechenden, intensiven Duft haben, den ich sehr mag.  Jedes Jahr bekomme ich von meiner lieben Arbeitskollegin einen großen Korb voll geschenkt.  Eigentlich kann man mit Quitten fast alle Rezepte zubereiten für die man auch Äpfel nehmen würde . Die Quitte gehört zu den Kernobstgewächsen innerhalb der Familie der Rosengewächse und ist  eine tausende von Jahren alte Kulturpflanze.  Wenn Du Lust hast, schaue Dir auch mal das Rezept von meinem  sehr leckeren Birnen – Quitten Strudel an. Quitten haben viel Kalium und Vitamin C,  Zink und Eisen . Vor dem Verarbeiten ist es ganz wichtig die Früchte sehr gut abzureiben, da der Flaum auf der Frucht bitter ist . Quitten haben einen hohen Pektingehalt und beim Zubereiten ist Gelierzucker nicht unbedingt notwendig . Da ich den Kompott für die Tarte etwas fester wollte, habe ich ihn mit etwas Gelierzucker gekocht.  In roher Form kann man Quitten nicht essen, gekocht schmecken sie etwas zitronig  und sehr lecker. Statt Creme fraiche kann man für die Quittentarte auch Mascarpone nehmen .

Quittentarte

Quittentarte

 

Quitten im Weidenkorb

Quitten im Weidenkorb

 

 

 

 

 

 

 

 

Quittentarte mit Mandeln und Creme fraiche
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 6
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
12 Portionen 45-50 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
12 Portionen 45-50 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Quittentarte mit Mandeln und Creme fraiche
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 6
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
12 Portionen 45-50 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
12 Portionen 45-50 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
Quitten - Kompott
  • 1 kg Quitten fertig geschält und entkernt
  • 2 Vanilleschoten
  • 100 gramm Gelierzucker
  • 1 Saft einer Zitrone für das Wasser damit die Quitten nicht braun werden
  • 100 ml Zitronenwasser um damit die Quitten zu dünsten
Butterteig für den Tarteboden
  • 250 gramm Mehl
  • 1 Ei
  • 1 te geriebene Zitronenschale Bio bevor die Zitrone gepresst wird die Schale abreiben
  • 125 gramm Butter kalt
  • 2 el Wasser
  • 60 gramm Zucker
Mandelcreme - Frangipane
  • 100 gramm gemahlene Mandeln
  • 70 gramm Puderzucker
  • 70 gramm Butter
  • 1 Ei
  • 10 gramm Maizena oder Speisestärke
  • 2 cl Calvados
  • 1 el geriebene Zitronenschale
Creme - Fraiche - Guss
  • 200 gramm Creme fraiche
  • 3 Eier
  • 50 ml Quittenkochsud
  • 1 El Maizena oder Speisestärke
  • 50 gramm Zucker
Deko
  • 50 gramm Mandelblätter
  • 1 el Puderzucker
  • 1 el brauner Rohrzucker
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
Quitten- Kompott
  1. Die Quitten vor dem Schälen mit einem Tuch abreiben um dem Flaum zu entfernen . Von der Zitrone die Schale abreiben und sie danach auspressen den Saft mit ca. 200 ml. Wasser in Schüssel geben.
    Quitten , Vanilleschote , Zitrone
  2. Die Quitten schälen, würfeln und sofort in das Zitronenwasser geben damit sie sich nicht braun verfärben.
    gewürfelte geschälte Quitten
  3. das Zitronenwasser abmessen und das Mark der Vanilleschote auskratzen
    Zitronenwasser und Vanilleschote
  4. die Quittenwürfel damit und dem Gelierzucker und der Zitronenschale ca. 15 -20 Minuten auf kleiner Flamme kochen . Die Quitten sollen nicht zerfallen und nicht zu weich werden.
    gewürfelte geschälte Quitten mit Zucker und Zitronenschale
  5. Nach dem Kochen die Quitten in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft auffangen
    gewürfelte geschälte Quitten mit Zucker und Zitronenschale
Tarteboden
  1. Für den Buttermürbeteig werden die kalte Butter mit dem Ei ,Mehl , Zucker und ca. 1 El geriebene Zitronenschale und 2 El Wasser ein Teig geknetet .
    Butter , Mehl , Ei , Zitronenschale
  2. den Boden auf Backpapier ausrollen und mit dem Backpapier in eine Tarteform geben .
Mandelcreme
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen für die Mandelcreme die (Frangipane)
    Mandeln , Calvados , Puderzucker ,Butter , Maizena
  2. die gemahlenen Mandeln mit der weichen Butter, Puderzucker , Zitronenschale, Maizena ,Calvados und dem Ei gut verrühren
    Mandeln , Calvados , Puderzucker ,Butter , Maizena verrühren
  3. Die Mandelcreme auf den Tarteteig streichen . Nun kommt der Tarteboden für ca. 20 Minuten in den Ofen und wird vorgebacken.
    Mürbeteig mit Mandelcreme
Creme fraiche - Guss
  1. In der Zwischenzeit aus den Eiern , Creme fraiche ,
    Eier , Creme fraiche , Quittensud
  2. Zucker ,Quittenkochsaft und Maizena zu einen Guss rühren
    Eier , Creme fraiche , Quittensud und Maizena verrühren
  3. auf den Tarteboden mit der gebackenen Mandelcreme
    Mürbeteig mit Frangipane
  4. nun den abgetropften Quittenkompott geben
    Mürbeteig mit Frangipane und Quittenkompott
  5. vorsichtig den Creme fraiche - Guss drüber gießen .
    quittentarte-mit-mandeln-und-creme-fraiche-guss
  6. die Mandelblätter und den Rohrzucker auf die Tarte streuen und die Tarte ca. 20-25 Minuten backen bis der Guss gestockt ist
  7. Etwas Guss bleibt übrig diesen habe ich in kleine Förmchen gefüllt und in jedes etwas Oreokeks gegeben und mit gebacken
    Oreokeks mit Creme fraiche Guss
Dieses Rezept teilen

Comments 2

  1. Christine

    Eine wunderbare Tarte!
    Wir haben sie gestern gebacken, um einige der frisch geernteten Quitten zu verarbeiten. Das Rezept hat sehr gut funktioniert und der Kuchen prima geschmeckt – geschmacklich schön ausgewogen.
    Diese Tarte wird garantiert noch öfters gebacken und mit Nachdruck weiterempfohlen. 🙂
    Gruß, Christine

    1. Post
      Author
      Regina

      Liebe Christine, das freut mich sehr das Euch die Tarte so gut geschmeckt hat und das Rezept gut funktioniert hat 🙂 . Ich wünsche Dir einen schönen Montag ! viele Grüße Regina

Kommentar verfassen