rührei-kolumbianische-art-

Rührei kolumbiansche Art

Regina Rezepte, Special1, Vegetarisch 2 Comments

Rührei kolumbiansche Art – Huevos revueltos Colombianos

Rührei kolumbiansche Art liebe ich besonders und bereite es uns öfter zum Frühstück zu.  Für das Rührei werden Tomate und Zwiebel am besten man nimmt dafür Lauchzwiebeln, die dann in sehr kleine Würfel geschnitten werden. In Kolumbien sind die Lauchzwiebeln viel größer als bei uns und man nimmt zum größten Teil den hellen weißen Teil der Zwiebel. In Kolumbien ist das Frühstück vielseitig und etwas anders als bei uns.  Es werden auch warme Gerichte je nach Region wie Tamales , Arepas, Bunuelos, Spiegeleier und Rührei kolumbiansche Art gegessen. Dazu gibt es frisch gepresste Obstsäfte und Obst in Stücken oder gemischtem Obstsalat. Es gibt eine sehr große Auswahl an Backwaren die zum Teil auch aus Maismehl gebacken werden.

Zu Tamales dies ist eine Art Maisbrei aus weißem Maismehl der mit gekochtem Ei , Schweinefleisch , Geflügel , Kartoffeln und Möhre in einem Bananenblatt gekocht wird, sehr gern. Dazu trinkt man oft Kakao . Ich mag Tamales aus der Region um Tolima sehr gern.

Rührei kolumbiansche Art

Rührei kolumbiansche Art

 

Rührei kolumbiansche Art

Rührei kolumbiansche Art

 

 

Rührei kolumbianische Art

Rührei kolumbianische Art

 

gewürfelte Tomaten und Lauchzwiebel braten

gewürfelte Tomaten und Lauchzwiebel braten

Ruehrei auf kolumbianische Art - Huevos revueltos Colombianos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 5
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 5 Minuten
Kochzeit
8 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 5 Minuten
Kochzeit
8 Minuten
Ruehrei auf kolumbianische Art - Huevos revueltos Colombianos
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 5
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 5 Minuten
Kochzeit
8 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 5 Minuten
Kochzeit
8 Minuten
Zutaten
  • 4 Eier
  • 1 Tomate
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Meersalz
  • 1/2 te Chilischote frisch oder etwas Pulver nicht zu scharf
  • Pfeffer
  • 1 te Butterschmalz
  • 1 te Rapsöl
Portionen: Portionen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Tomate und die Lauchzwiebeln waschen . Die Tomate halbieren und aus einer Hälfte die Kerne schneiden .
    Eier , Tomate, Chili und Lauchzwiebeln
  2. die Tomate , Lauchzwiebel und etwas Chili in sehr kleine Würfel schneiden
    gewürfelte Tomate , Lauchzwiebel und Chili
  3. die Eier in einer Schüssel aufschlagen und nur leicht mit einem Schneebesen 4-5 mal durchrühren
  4. Butterschmalz und das Öl in einer kleinen Pfanne erwärmen .Die gewürfelte Tomate , Lauchzwiebel und Chili im Fett auf kleiner Flamme andünsten . Etwas salzen und leicht pfeffern da die Chili ja schärfe hat
    gewürfelte Tomaten und Lauchzwiebel braten
  5. nun die aufgeschlagenen Eier auf die Tomaten - Zwiebelmasse geben und leicht stocken lassen . Dann mit einem Löffel das Ei 3-4 mal durchrühren. Das Ei soll nicht zu trocken gebraten werden .
    Rührei kolumbiansche Art
  6. Ich mache meine Gasflamme aus wenn es noch ein ganz kleines bisschen flüssig ist und setze den Deckel auf das Pfännchen und lasse es 2 Minuten so noch stocken
    Topfdeckel
  7. Rührei
    Rührei kolumbianische Art
Dieses Rezept teilen

Comments 2

  1. paulamivida

    Guten Morgen,
    ich bin auch ein riesiger Kolumbien-Fan und liebe das dortige Essen.
    Hast Du eventuell ein Rezept für Changua? Keine Ahnung ob ich das richtig geschrieben habe……
    Das ist so eine schnelle Suppe zum Frühstück, mit Milch, Lauchzwiebeln, Koriander und EI???
    LG aus Aachen

    1. Post
      Author
      Regina

      Hallo guten Tag Paula , ja ich kenne Changua und habe es in Bogota auch einige male gegessen. Ich habe vor längerem diese Milchsuppe mit Eiern auch hier schon mal für uns gekocht. Bisher habe ich sie nicht hier auf dem Blog, wie auch Tamales was ich sehr mag da ich mir nicht sicher bin ob dies gemocht wird .Ich koche gern ab und zu für uns kolumbianische Gerichte und habe auch einiges an Zutaten und Gewürzen . Da bin ich ja nicht so alleine , als riesen großer Kolumbien Fan . Ich reise immer wieder super gern nach Kolumbien und liebe das Land sehr. In der nächsten Zeit werde ich auch noch ein paar Reiseberichte schreiben und meine ersten überarbeiten. Nun zur Suppe 🙂 300 ml Milch , 200 ml Wasser 2 dicke Lauchzwiebeln oder ein Stück Porree vom hellen Teil. 4 Eier 4-5 Stiele Koriander mit etwas Grün ( Blätter ) etwas Salz und Pfeffer . Wasser und Milch erhitzen mit den Korianderstengeln und der klein geschnittenen Lauchzwiebeln . Die Blätter vom Koriander kleinschneiden und später über die Suppe geben . Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und dann aus der Schüssel in die heiße Milch gleiten lassen . Die Eier sollten ca. 3 Minuten in der Milch ziehen . Alles mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und etwas geröstetes Weißbrot in Stücke brechen und mit dem gehacktem Koriander über die Suppe geben 🙂 Liebe Grüße Regina

Kommentar verfassen