Kürbisgemüse aus dem Ofen

Kürbisgemüse aus dem Ofen herbstlich gemischt

Ihr Lieben, es ist wieder Kürbiszeit und ich habe heute ein leckeres Kürbisgemüse aus dem Ofen für Euch. Für dieses herbstliche Ofengemüse nehme ich gern einen kleinen Butternut und Hokkaido Kürbis, ein paar Möhren und eine Süßkartoffel.

Kürbisgemüse aus dem Ofen

Kürbisgemüse aus dem Ofen

Wenn Euch mal die Möhren oder Süßkartoffel fehlen ist dies kein Problem. Da dieses Rezept aus ein paar Resten die ich verbrauchen wollte entstanden ist. Damit alles gut durchgart sollten Kürbis die Süßkartoffel und die Möhren in gleichmässige Würfel geschnitten werden.

Das Kürbisgemüse wird dann mit  Streuseln aus Walnüssen, Bacon, Butter und frischen mediterranen Kräutern, Pumpkin Spice, Knoblauch und Rohrzucker bestreut und im Backofen gegart.

Kürbisgemüse aus dem Ofen mit Walnuss und Bacon Streuseln

Kürbisgemüse aus dem Ofen

Das herbstliche Kürbisgemüse schmeckt als Beilage zu kurz gebratenen oder auch zu Fisch sehr lecker. Ich mag es auch ganz gern so ohne Beilagen oder wenn was übrig geblieben ist mische ich etwas Rucola drunter und esse es als Salat. Kürbisse sind sehr kalorienarm und bestehen zu 90 % aus Wasser. Wie Möhren haben sie sehr viel Beta-Carotin, Kalium und Kieselsäure ein rund um gesundes Gemüse. Etwas Fett braucht der Kürbis genau wie Möhren damit das Vitamin A weil dies nur in Fett löslich ist und vom Körper dann aufgenommen werden kann.

Kürbisgemüse

Kürbisgemüse aus dem Ofen
Kürbisgemüse aus dem Ofen

Wenn ihr gern Kürbis mögt habe ich noch einige Kürbisrezepte auf dem Blog wie z.B eine Kürbissuppe, Kürbis Gnocchi, lauwarmer Kürbissalat und einen Kürbis Cheesecake

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Liebe Grüße Regina

 

 

 

 

Kürbisgemüse aus dem Ofen

Kürbisgemüse aus dem Ofen herbstlich gemischt

Leckeres herbstliches Kürbisgemüse aus dem Ofen. Die Hokkaido und Butternut Kürbiswürfel werden mit Möhren und Süßkartoffel gemischt und dann mit Streuseln aus Bacon, Walnüssen,mediterran Kräutern, Knoblauch, Rohrzucker und Butter bestreut im Backofen gegart. Dazu passt sehr gut ein kurz gebratenes Kotelett.
5 von 7 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Land & Region: Deutschland
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 305kcal

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis Mus - oder halber
  • 1 kleiner Butternut Kürbis - oder halber
  • 4-6 Möhren - nicht zu groß
  • 1 Süßkartoffel - mittel groß
  • 80 gramm Walnüsse
  • 2 el Butter
  • 2 el Butter
  • 1 tl Chilieschote - rot klein gehackt
  • 1/2 tl Pumpkin Spice - meine Gewürzmischung
  • Pfeffer - schwarz aus der Mühle
  • Fleur de sel
  • 100 gramm bacon
  • 1 El Zucker - gehäuft
  • 1 Zehe Knoblauchzehe - frisch mild
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Oregano
  • 50 ml Gemüse Brühe
  • 50 ml Orangensaft

Anleitungen

  • Den Butternut Kürbis schälen und die Kerne entfernen . Die Möhren und Süßkartoffel schälen und aus dem Hokkaido die Kerne schaben er braucht nicht geschält werden.
    Butternut, Hokkaido Kürbis, Bacon und Süßkartoffel mit Kräutern
  • Die Knoblauchzehe schälen. Die Kürbisse, Süßkartoffel und Möhren in gleich große Teile schneiden
  • und würfeln
  • die Walnüsse und Kräuter klein hacken. Ein Stück Chilischote entkernen klein hacken
  • mit dem Knoblauch, Bacon, Pumpkin Spice Gewürz und der Butter und dem Rohrzucker zu kleinen Streuseln vermischen
    Walnüsse, Kräuter Bacon und Butter
  • Die Kürbiswürfel, Möhren und der Süßkartoffel in eine Auflaufform geben und
  • Orangensaft und Gemüsebrühe dazu gießen und die Streusel drauf verteilen
  • Im Backofen bei ca 170 grad ca. 45 Minuten backen. Darauf achten das die Streuselmasse nicht zu dunkel wird sonst mit Backpapier abdecken. Mit einem Holzstäbchen überprüfen ob der Kürbis gar ist
    Kürbisgemüse aus dem Ofen

Nutrition

Kalorien: 305kcal | Kohlenhydrate: 17g | Eiweiß: 7g | Fett: 24g | Gesättigte Fettsäuren: 5g | Cholesterin: 18mg | Natrium: 283mg | Kalium: 467mg | Ballaststoff: 4g | Zucker: 6g | Vitamin A: 297.6% | Vitamin C: 14.1% | Kalzium: 5.7% | Eisen: 6.8%

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.