Lauwarmer Fenchelsalat mit rote Bete

 Lauwarmer Fenchelsalat mit rote Bete, Trüffelkartoffeln und Ziegenkäse

Dieser lauwarme Fenchelsalat schmeckt köstlich, der Fenchel, die rote Bete mit den Walnüssen und die vorgekochten lila Trüffelkartoffeln werden nacheinander in Olivenöl angebraten.  Ich liebe gebratenen Fenchel und er passt sehr gut vom Geschmack mit der roten Beete und den Trüffelkartoffeln zusammen.  Ich richte den Salat meistens auf einer Platte an und verteile das Dressing und den etwas auseinander gebrochenen Picandou – Ziegenfrischkäse über dem lauwarmen Salat .  Für das Dressing habe ich ein französisches Olivenöl mit Estragon aus der kleinen Ölmühle  Roc de Berry in Saint-Jean-de-Barrou sie liegt im Corbieres ca. 35 km von Port Leucate entfernt genommen.  Das Olivenöl wird dort bei 23 Grad kaltgepresst und das Olivenöl schmeckt sehr gut.  Für diesen und überhaupt für Salate sollte man eigentlich immer ein wirklich gutes kaltgepresstes Öl verwenden.  Zu meinem Dressing kommt dann noch  eine Granatapfelbalsamessig und etwas Fleur de Sel . Mit etwas Baguette ist der lauwarme Fenchelsalat ein komplettes vegetarisches Gericht. Der lauwarme Salat schmeckt aber auch sehr gut als Beilage zu gegrilltem Fleisch oder z.b. Hähnchenkeulen .

 

lauwarmer Fenchelsalat mit rote Bete, Trüffelkartoffeln , Ziegenkäse und Walnüssen

lauwarmer Fenchelsalat mit rote Bete, Trüffelkartoffeln , Ziegenkäse und Walnüssen

 

lauwarmer Fenchelsalat mit rote Bete, Trüffelkartoffeln , Ziegenkäse und

lauwarmer Fenchelsalat mit rote Bete, Trüffelkartoffeln , Ziegenkäse und Walnüssen

 

lauwarmer Fenchelsalat mit rote Bete, Trüffelkartoffeln , Ziegenkäse und Walnüssen

lauwarmer Fenchelsalat mit rote Bete, Trüffelkartoffeln , Ziegenkäse und Walnüssen

 

 

 

 

 

 

 

lauwarmer Fenchelsalat mit rote Bete, Trüffelkartoffeln , Ziegenkäse und Walnüssen
Lauwarmer Fenchelsalat mit rote Bete
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Lauwarmer Fenchelsalat mit rote Bete
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit
2-3Portionen 15Minuten 20-25Minuten
Portionen Vorbereitung
2-3Portionen 15Minuten
Kochzeit
20-25Minuten
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
      Anleitungen
      1. Die Trüffelkartoffeln schälen und in grobe Stücke schneidenFenchel , rote Bete , Trüffelkartoffeln , Ziegenkäse und Olivenöl
      2. in Salzwasser ca. 15-20 Minuten kochen geschälte Trüffelkartoffeln kochen
      3. in der zwischenzeit den Fenchel waschen und in dünne Scheiben schneiden dünn geschnittene Fenchelknolle
      4. den Fenchel mit den Kräutern und der Fenchelsaat in Olivenöl anbraten und mit etwas Fleur de Sel oder Meersalz würzen wenn er etwas Farbe hat und bissfest ist auf eine angewärmte Platte anrichten Fenchel braten
      5. etwas neues Öl in die Pfanne geben und die rote Bete Würfel die ruhig etwas ungleichmäßig geschnitten werden soll mit den etwas klein gehackten Walnüssen und dem Honig anbraten . Einige male die rote Bete wenden und auch etwas salzen. Nach ca. 4-5 Minuten ist sie fertig .rote Bete Würfel mit Walnüssen und Honig braten
      6. die Trüffelkartoffeln abschütten und dann in Olivenöl die Kartoffelwürfel anbraten . Die Lauchzwiebel kleinschneiden lila Trüffelkartoffeln braten
      7. den lauwarmer Fenchelsalat mit der roten Bete, Trüffelkartoffeln , Walnüssen und dem Ziegenkäse auf einer Plate anrichten. Dann etwas Olivenöl mit dem Granatapfelbalsamessig , Salz und etwas Pfeffer aus der Mühle und die Lauchzwiebel über den Salat geben lauwarmer Fenchelsalat mit rote Bete, Trüffelkartoffeln , Ziegenkäse und Walnüssen
      Dieses Rezept teilen

      Kommentar verfassen

      %d Bloggern gefällt das: