Provenzalische Gemüsetarte mit Ziegenkäse

 Provenzalische Gemüsetarte mit Ziegenkäse

Diese leckere provenzalische Gemüsetarte mit Ziegenkäse, Fenchel, Zucchini und Aubergine wird auf einem knusprigen Buttermürbeteig gebacken. Ab und zu liebe ich es vegetarisch, für diese Gemüsetarte mit Ziegenkäse kann man sehr gut Gemüsereste verwerten .

Provenzalische Gemüsetarte mit Ziegenkäse
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Provenzalische Gemüsetarte mit Ziegenkäse
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4-6Portionen 30Minuten 30 -45Minuten
Portionen Vorbereitung
4-6Portionen 30Minuten
Kochzeit
30 -45Minuten
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
      Anleitungen
        Mürbeteig mit Parmesan
        1. Aus Mehr ,Butter ,Ei ,und den übrigen Zutaten einen glatten Mürbeteig kneten
        2. Eine Tarteform mit dem Teig auslegen und den Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen .
        3. Ein Backpapier auf den Teig legen und mit den Linsen füllen
        4. Den Tarteboden bei ca 200 Grad 15 Minten blind backen
        Gemüse und Guss
        1. Das Gemüse waschen ,putzen und kleinschneiden
        2. den Fenchel dünn schneiden und 2 Minuten blanchieren
        3. Das Gemüse ,Tomaten und die Oliven auf dem vor gebackenem Boden verteilen
        4. Die getrockneten Kräuter und das Olivenöl und die frisch gehackten Kräuter drüber geben
        5. Die Creme Fraiche mit den Eiern ,Speisestärke , zerdrücktem Knoblauch und den Gewürzen verrühren .
        6. Speisestärke , zerdrücktem Knoblauch und
        7. den Gewürzen verrühren .
        8. Den Ziegenkäse in Stücken auf die Tarte geben
        9. Die Tarte ca. 35 - 40 Minuten backen . Die ersten 10 Minuten bei 200 Grad dann auf 180 Grad runter schalten . Gegen ende der Garzeit mit einem Holzstäbchen schauen ob der Guss feste ist .
        Rezept Hinweise

        Das Gemüse sollte gleich mäßig wegen der Garzeit  geschnitten sein . Der Urwald Pfeffer ist sehr aromatisch ich habe ihn geschenkt bekommen man kann ihn im Internet über Zauber der Gewürze kaufen.

        Dieses Rezept teilen

        Kommentar verfassen

        %d Bloggern gefällt das: