5 Sterne

Frankfurter Bethmännchen Rezept mit Rosenwasser

Von Regina | 11. Dezember 2017 | 0 Kommentare
Frankfurter Bethmännchen Rezept mit Rosenwasser und Marzipan

Frankfurter Bethmännchen Rezept mit Rosenwasser und Marzipan Hallo meine Lieben, dieses leckere Frankfurter Bethmännchen Rezept habe ich vor ca. 30 Jahren von meiner früheren Nachbarin bekommen, Anneliese kam aus Frankfurt und hat diese leckeren Bethmännchen jedes Jahr zu Weihnachten gebacken. Ich liebe Marzipan und seit dieser Zeit  gehört dieses Frankfurter Bethmännchen Rezept zu meinen Lieblingsplätzchen Rezpten. Die ich jedes Jahr im Advent backe. Sie sind die absoluten Lieblingsplätzchen meines Sohnes, er liebt Marzipan auch besonders gern. Die Bethmännchen sind nach der Frankfurter Familie Bethmann benannt worden und sie werden auch heute noch fast nur zur Weihnachtszeit gebacken . Sie bestehen aus Marzipan , Rosenwasser ,

Mehr Lesen

Schweinefilet im Wirsingmantel

Von Regina | 8. Dezember 2017 | 3 Kommentare
Schweinefilet im Wirsingmantel und Püree

Saftiges Schweinefilet im Wirsingmantel Hallo ihr Lieben, dieses sehr leckere und saftige Schweinefilet im Wirsingmantel wird mit etwas  Kalbsbrät und dem kurz angebratenem Schweinefilet gefüllt. Zuvor müssen die Wirsingblätter in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanschiert und mit sehr kaltem Wasser abgeschreckt werden. So kann man sie dann später sehr gut füllen. Für die Füllung nehme ich sehr gern Kalbsbrät was ich aber hier bei uns sehr schwer bekomme. So weiche ich auch schonmal auf schlesische Bratwurst aus. Sie besteht auch aus ganz feinem Kalbsbrät was oft mit, Ingwer, Piment Zimt, Nelke und Zitrone gewürzt wird ihr feiner Geschmack passt sehr gut zum

Mehr Lesen

Gratinierte Jakobsmuscheln mit Weißweinsauce

Von Regina | 4. Dezember 2017 | 4 Kommentare
gratinierte Jakobsmuscheln mit Garnele in Weißweinsauce

Gratinierte Jakobsmuscheln mit Weißweinsauce und Garnelen Hallo meine Lieben, ich liebe Meeresfrüchte und besonders gern esse ich gratinierte Jakobsmuscheln oder auch Austern die gratiniert wurden. Heute habe ich ein schönes Rezept für eine Vorspeise für Euch, die ihr gut vorbereiten könnt. Die gratinierten Jakobsmuscheln sind z.b. ein toller Starter für das Weihnachtsmenü. Manchmal gibt es sie auch auf Silvester bei uns. Aus der Normandie bringe ich mir gern einen kleinen Vorrat Jakobsmuscheln mit.  Die Jakobsmuscheln lassen sich gut einfrieren. Ihr könnt sie hier beim Fischhändler frisch vorbestellen oder nehmt TK Ware für das Rezept. Am liebsten esse ich sie frisch

Mehr Lesen

Schokoladen-Birnenkuchen vom Blech

Von Regina | 29. November 2017 | 0 Kommentare
Schokoladen-Birnenkuchen mit Mandeln und Pistazien

Saftiger Schokoladen-Birnenkuchen vom Blech Ihr Lieben, in der letzten Woche musste einiges auf meinem Blog überarbeitet werden. Er war 2 mal ein paar Minuten in der Nacht nicht erreichbar. Ich hoffe das ihr da geschlafen habt und nicht hier nach einem Rezept stöbern wolltet. Durch die Arbeiten an der Webseite konnte ich einige neue Rezepte noch nicht schreiben. Auf Instagram habe ich Euch ja ein paar der neuen Rezeptfotos schon gezeigt. Und versprochen sobald meine Blogtechnik steht fleissig in die Tasten zu hauen und Euch dann auch die Rezepte zu den Kuchen und anderen Leckereien hier auf den Blog zu schreiben. Heute

Mehr Lesen

Steinpilz-Ravioli mit Salbei und Parmesan

Von Regina | 16. November 2017 | 2 Kommentare
Steinpilz-Ravioli mit Salbei, Pilzschaum und Parmesan

Steinpilz-Ravioli mit Salbei, Pilzschaum und Parmesan  Hallo ihr Lieben, vor einiger Zeit habe ich mir für 3-4 Euro einen Ravioliformer gekauft. Wenn ich gewusst hätte das dieser Former so klasse funktioniert und so schöne Steinpilz-Ravioli zaubert, hätte ich ihn mir schon vor Jahren zugelegt. Für die Füllung der Steinpilz-Ravioli habe ich getrocknete Steinpilze verwendet, die ein sehr intensives Aroma haben. Das Einweichwasser der Steinpilze habe ich als Basis für die aufgeschäumte Pilzsauce verwendet. Damit die Sauce noch etwas intensiver schmeckt habe ich einige getrocknete Steinpilze im Mixer zu Pulver zerkleinert und damit die Sauce dann abgeschmeckt. Nudeln und Ravioli selber

Mehr Lesen

Pastateig-Nudelteig Grundrezept

Von Regina | 16. November 2017 | 0 Kommentare
Pastateig-Nudelteig Grundrezept

Pastateig-Nudelteig Grundrezept Ihr Lieben, heute habe ich mal wieder ein Grundrezept für Euch. Mit diesem Pasta-Nudelteig habe ich meine Steinpilz-Ravioli zubereitet. Ihr könnt damit auch meine Ravioli mit Lachs oder Kaninchenfüllung zubereiten. Der Nudelteig eignet sich sehr gut für Ravioli und Teigtaschen. Meine Raviolis mit Lachs und Kaninchefüllung habe ich mit einem Teig ohne Grieß zubereitet mir schmeckt dieser Teig mit Grieß heute besser. Wichtig ist das ihr den Teig sehr dünn ausrollt und wenn ihr die Raviolis gefüllt habe immer den Rand mit etwas Wasser oder Eigelb etwas einstreicht und dann die Ränder sehr gut andrückt, damit die Füllung

Mehr Lesen

Möhren-Walnusskuchen mit Frischkäsefrosting

Von Regina | 9. November 2017 | 0 Kommentare
Möhren-Walnusskuchen mit Frischkäsefrosting

*enthält Werbung* Saftig leckerer Möhren-Walnusskuchen mit Frischkäse-Frosting Hallo meine Lieben, diesen saftigen Möhren-Walnusskuchen werde ich zum Wochenende nochmal backen! Da er eigentlich für Annis Haus-Baustelle gedacht war, aber er hat meinen Mann und mich so angelacht, das wir ihm nicht wiederstehen konnten.  Wir mussten uns ein Stück rausschneiden.  Nach dem ersten wollte mein Mann  noch ein zweites 🙂 weil er so lecker war.  Ich habe dann den Rest an die fleissigen Helfer abgetreten und versprochen das ich ihn zum Wochenende nochmal backe. Diesen Möhren-Walnusskuchen habe ich auch wieder mit Panela gebacken. Dieser unraffinierte kolumbianische Vollrohrzucker schmeckt etwas karamellig und passt sehr

Mehr Lesen

Creme-brulee-Tarte mit Cafe und Panela

Von Regina | 3. November 2017 | 2 Kommentare
Creme-brulee-Tarte mit Panela de caña Crème-brûlée-Tarte mit Cafe und Panela

*enthält Werbung* Leckere Creme-brulee-Tarte mit Cafe und Panela Meine Lieben, heute habe ich eine ganz besondere Tarte für Euch. In ihr habe ich meine Liebe zu Kolumbien und Frankreich miteinander verbunden. Vor kurzem war ich auf der Eat& STYLE, einer Foodmesse in Düsseldorf. Dort habe ich den Stand von DE CAÑA entdeckt, die Panela aus Kolumbien verkaufen. Ich mag Panela sehr gern und kenne es gut von meinen vielen Reisen durch Kolumbien. Panela ist ein biologisch, nachhaltig und unraffinierter Vollrohrzucker. Gewonnen wird er in den Höhenlagen der kolumbianischen Anden. In Kolumbien backt und kocht man gern mit Panela. Man nimmt ihn

Mehr Lesen

Omas saftiger Marmorkuchen mit Schokoglasur

Von Regina | 31. Oktober 2017 | 0 Kommentare
Omas saftiger Marmorkuchen mit Schokoglasur

Omas saftiger Marmorkuchen mit Schokoglasur Ihr Lieben, meine Wochen und Tage rasen im Moment so dahin, am Wochenende war ich auf einem super tollem Foodblogger Event, worüber ich Euch in den nächsten Tagen noch ausführlich berichten werde. Der Hausumbau von Anni und unserem Schwiegersohn geht in die Endphase und alle Familienmitglieder und Freunde packen ordentlich mit an. So verbringen wir die Feiertage die meiste Zeit auf der Baustelle und ich in der Küche. Da es nun zum Endspurt geht und wir alle hoffen das die beiden Ende November dann in ihr Haus ziehen können. Da Torten recht ungegeignet für die Baustelle

Mehr Lesen

Kürbis-Cheesecake mit Dulce de leche

Von Regina | 26. Oktober 2017 | 15 Kommentare
Kürbis-Cheesecake mit Dulce de leche und kandierten Walnüssen

  Kürbis-Cheesecake mit Dulce de leche und kandierten Walnüssen Guten Morgen meine Lieben, heute ist der Tag des Kürbis! So einen dicken Kürbis kann man auf unglaublich viele leckere Arten zubereiten. Ihm zu Ehren startet heute mit den BMO Bloggern aus dem Münsterland und mir eine Blogparade! Ihr findet viele tolle neue Kürbisrezepte auf den einzelnen Blogs dazu! Ich habe mir für Euch einen mega leckeren Kürbis-Cheesecake mit Dulce de leche und kandierten Walnüssen auf einem Spekulatiusboden überlegt. Dieser Cheesecake braucht etwas Zeit aber dafür werdet Ihr mit einem himmlischen Käsekuchen belohnt! Am besten ist wenn ihr einen Tag vor dem Backen das

Mehr Lesen

Omas westfälischer Kartoffelsalat

Von Regina | 17. Oktober 2017 | 0 Kommentare
Westfälischer Kartoffelsalat mit Ei und Würstchen

Omas westfälischer Kartoffelsalat Ihr Lieben, westfälischer Kartoffelsalat wurde schon von meiner Oma und Mutter so zubereitet. Ich habe unser Familienrezept etwas verändert und nehme Lauchzwiebel statt Zwiebel für den Salat. Wenn ich eine große Menge von dem Kartoffelsalat zubereite für Feiern und der Salat dann vielleicht 2-3 Tage im Kühlschrank steht was kein Problem ist, er sollte immer auch einige Stunden durchziehen. Da aber rohe Zwiebeln dazu neigen zu gären, nehme ich lieber Lauchzwiebeln für den Salat. Diesen westfälischen Kartoffelsalat  hat sich Anni unsere  Tochter letztes Wochenende gewünscht. Da sie im Moment mitten im Haus Umbau steckt, wollte sie damit die fleissigen

Mehr Lesen

Geschmorte Kalbsbäckchen in Rotweinsauce

Von Regina | 14. Oktober 2017 | 0 Kommentare
geschmorte Kalbsbäckchen in Rotweinsauce auf Sellerie-Kartoffelstampf

Geschmorte Kalbsbäckchen in Rotweinsauce Ihr Lieben, ich mag Schmorgerichte aus dem Ofen immer besonders gern. Diese geschmorten Kalbsbäckchen waren super köstlich, weich und zart und man hätte sie auch mit der Gabel zerteilen können. Mit der kräftigen Rotweinsauce und dem Sellerie-Kartoffelstampf stehen sie nun auf der Liste meiner Lieblingsgerichte. Eigentlich hatte ich Ochsenbäckchen für dieses Rezept bestellt, aber mein Metzger hatte mir aus versehen die Kalbsbäckchen zurück gelegt. Was aber nicht schlimm war, da ich sie genauso zubereitet habe, wie ich sonst die Ochsenbäckchen  auch schmore, die aber größer sind und länger im Ofen schmoren müßen. Ich habe einen 3/4

Mehr Lesen

Schwarzwurzeleintopf mit Hackfleisch

Von Regina | 10. Oktober 2017 | 0 Kommentare
Schwarzwurzeleintopf mit Hackfleisch

Leckerer Schwarzwurzeleintopf mit Hackfleisch Hallo ihr Lieben, ich habe letzte Woche die ersten frischen Schwarzwurzeln auf dem Markt entdeckt und seit langen wollte ich  eine Tarte mit Schwarzwurzeln backen. So habe ich gleich diesen Eintopf  mit eingeplant. Wir essen den Winterspargel  so nennt man die Schwarzwurzeln auch gern, obwohl sie geschmacklich mit dem Spargel nicht viel gemein haben es ist wohl eher die Optik das man sie so nennt. Ich mag am liebsten frische, die meiner Meinung nach anders und mir besser schmecken als die eingekochten aus dem Glas oder Dose. Da ich im Herbst und Winter super gern Eintöpfe

Mehr Lesen

Schwarzwurzel-Tarte mit Roquefort

Von Regina | 8. Oktober 2017 | 0 Kommentare
Schwarzwurzel-Tarte mit Roquefort

Schwarzwurzel-Tarte mit Roquefort und Pinienkernen   Hallo meine Lieben, draussen ist es richtig herbstlich es stürmt und regnet ordentlich! Ich finde das ist das richtige Wetter für eine leckere Schwarzwurzel-Tarte mit einem Roquefort Guss. Anfang der Woche habe ich auf dem Markt die ersten frischen Schwarzwurzeln entdeckt. Ich koche mit den gesunden Wurzeln immer sehr gern einen Eintopf mit Hackfleisch und Sahne ohne viel Gedöns aber super lecker. Wir essen Schwarzwurzeln die man auch  Winterspargel wegen des Aussehens nennt immer sehr gern. Früher hat man Schwarzwurzeln auch arme Leute Spargel genannt als der Spargel noch sehr teuer war. In Italien

Mehr Lesen

Original ungarisches Gulasch-Pörkölt

Von Regina | 3. Oktober 2017 | 4 Kommentare
Ungarisches Gulasch-Pörkölt

Leckeres saftiges ungarisches Gulasch-Pörkölt aus Rindfleisch Ihr Lieben, heute habe ich ein super leckeres ungarisches Gulasch-Pörkelt zu dem dritten Bloggeburtstag der lieben Mimi von Mimis Foodblog gekocht. Sie veranstaltet zu ihrem Bloggeburtstag ein tolles Gewinnspiel für das man sich ein süßes oder auch herzhaftes Rezept für den Dutch Oven überlegt . Ein Gericht was man gern mal in einem Dutch Oven kochen möchte. Happy Birthday liebe Mimi, ich gratuliere Dir herzlichst zu Deinem dritten Bloggeburtstag !!!  Im Januar habe ich auf dem Geburtstag eines guten Freundes das erste mal etwas aus dem Dutch Oven gegessen und war total begeistert, wie saftig und zart das

Mehr Lesen

Omas Donauwelle mit Buttercreme

Von Regina | 2. Oktober 2017 | 2 Kommentare
Omas Donauwelle

 Omas Donauwelle  Ihr Lieben, meine Woche war sehr turbulent und mir war nach etwas Nostalgie und Omas Donauwelle! Am Dienstag waren meine Schwester und ich mit Lilly meinem Hund laufen, sie ist dabei sehr unglücklich gestürtzt und hat sich einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen  und mußte operiert werden. So bin ich ich im Moment jeden Tag im Krankenhaus bei ihr. Zum Glück hat sie alles sehr gut überstanden aber es wird noch Wochen dauern bis sie wieder richtig laufen kann. Meine Familie mag die Donauwelle meiner Oma sehr gern. Das Rezept meiner Oma habe ich über die Jahre kaum verändert. Ich mache

Mehr Lesen

Elsässer Riesling-Huhn Coq au Riesling

Von Regina | 25. September 2017 | 2 Kommentare
Elsässer Riesling-Huhn Coq au Riesling

 Elsässer Riesling-Huhn Coq au Riesling Ihr Lieben, ich esse sehr gern den klassischen französischen  Coq au Vin der in Rotwein mariniert wird . Vor Jahren habe wir einige male in Burgund Urlaub gemacht, damals haben wir in Lyon ganz in der Nähe vom Restaurant von Paul Bocuse wo ich eigentlich umbedingt essen wollte,  einen Coq au Vin gegessen der wahnsinnig gut geschmeckt hat. Nachdem wir damals einen Blick auf die Preise geworfen hatten und ein Essen zu viert unsere damalige Urlauskasse wohl etwas überfordert hätte. 🙂 Das Elsässer Riesling-Huhn wird ähnlich aber mit Weisswein mariniert und zubereitet.  Bei beiden Gerichten

Mehr Lesen

Spätzleteig-Grundrezept

Von Regina | 24. September 2017 | 0 Kommentare
gekochte Spätzle mit dem Spätzleteig-Grundrezept

Spätzleteig-Grundrezept Ihr Lieben, heute habe ich ein Spätzleteig-Grundrezept für selbstgemachte  Spätzle für Euch. Ich mache meine Spätzle seit vielen Jahren selber, mit einer Spätzlespresse, einem Hobel oder auch mit einer sehr alten Spätzlereibe. Auf diese streiche ich etwas Teig  und mit einem kleinem Spachtel streiche ich den Teig durch die Öffnungen. Obwohl ich ja 2 Jahre in Fellbach gelebt habe und meine Stiefmutter eine echte Schwäbin aus Heilbronn ist.  Meine Schwestern dort lebten und mein Schwager mir mit einer Engelsgeduld versucht hat beizubringen Spätzle frei Hand vom Brett zu schaben, habe ich dies nie hinbekommen. Bei mir kamen immer fette Spatzen raus

Mehr Lesen