Omas Hühnerfrikassee klassisch

Omas Hühnerfrikassee klassisch mit Champions und Spargel

Ihr Lieben, bei meiner Oma gab es das Hühnerfrikassee klassisch immer mit einer Hühnersuppe als Vorspeise öfter Sonntags.  Ich liebe dieses Hühnerfrikassee mit Kartoffeln und koche es nur für meinen Mann mit Reis . Bei uns zu Hause wurde es nie mit Reis gegessen sondern immer mit Kartoffeln da mein Vater nicht gern Reis isst. Das Hühnerfrikassee klassisch koche ich auch nur, wenn ich mit einem ganzem frischem Suppenhuhn eine Hühnersuppe gekocht habe . Das Suppenhuhn kaufe ich dann bei meinem Geflügelhändler, so dass ich eine wirklich gute Brühe bekomme.  Mit der Hühnerbrühe und dem Hühnchenfleisch den Champions und Spargelspitzen hat man dann ein sehr leckeres Hühnerfrikassee . Was ich mit etwas Weißwein und Curry abschmecke. Ich koche die Hühnersuppe eigentlich einen Tag vorher und mache dann am nächsten Tag das Hühnerfrikasse klassisch mit einer Mehlschwitze und der Hühnerbrühe wie es schon meine Oma gekocht hat. Für mich gehören in das Hühnerfrikassee weder Möhren noch Erbsen . Am liebsten esse ich das Hühnerfrikassee klassisch mit frischen Spargelspitzen.  

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!

Liebe Grüße Regina

Hühnerfrikassee klassisch mit Reis

Hühnerfrikassee klassisch mit Reis

 

hühnerfrikassee klassisch mit Reis

Hühnerfrikassee klassisch mit Reis


Hühnerfrikassee klassisch-mit Reis
Omas Huehnerfrikassee klassisch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 5
Bewertung: 4.8
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Omas Huehnerfrikassee klassisch
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 5
Bewertung: 4.8
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Portionen 10Minuten 20-25Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 10Minuten
Kochzeit
20-25Minuten
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
      Anleitungen
        Hühnerfrikassee klassisch
        1. Das Hühnerfleisch von Suppenhuhn von der Haut und den Knochen lösen. Am besten geht dies wenn das Supenhuhn noch warm ist . Von der Hühnersuppe 900 ml. Brühe abmessen . Das Hühnerfleisch in Stücke schneiden.Hühnchen, Brühe , Champions
        2. Nun wird die Mehlschwitze mit der zerlassene Butter und dem Mehl gemacht. Das Mehl kommt in die geschmolzene Butter und man verrührt am besten mit einem Holzlöffel Mehl und Butter gut . zerlassene Butter und Mehl
        3. Mehlschwitze muss 3-4 Minuten kochen wenn man mit dem Löffel über den Topfboden streicht sollte er einen hellen Mehlfilm haben
        4. Die kalte Hühnerbrühe nun in 3 Etappen mit einem Schneebessen unter die Mehlbuttermischung rühren . Alles gut rühren und aufkochen lassen . Den Wein , Safran und Curry in die Soße rühren und Mehlschwitze mit Hühnerbrühe
        5. das klein geschnittene Hühnerfleisch klein geschnittenes Hühnerfleisch
        6. in die Soße geben Hühnerfrikassee
        7. die Champions werden in Scheiben geschnitten und ganz kurz in etwas Butterschmalz leicht braten .Champions braten
        8. Die Champions mit den Spargelspitzen und der Sahne in das Hühnerfrikassee geben und mit etwas Salz abschmecken
        Reis
        1. den Reis nach Anweisung kochen
        Dieses Rezept teilen

        Kommentar verfassen

        %d Bloggern gefällt das: