Rosenblütengelee mit cote de Provence

Rosenblütengelee 

Ihr Lieben, dieses köstliche selbstgemachte Rosenblütengelee wird aus den Blütenblättern unbehandelter Rosen gemacht die man am besten am Morgen schneidet . Mit dem Cote de provence und  etwas Zitrone wird der Sud dann gekocht .Das Gelee passt sehr gut zu Brioche oder einem Crossaint. Sehr gerne mag ich es auch zu Ziegenkäse oder bereite damit eine Füllung für französische Macarons zu.  Einige kleine  Gläser nehme ich immer gerne als ein Gastgeschenk zu Freunden mit.  Ich liebe Gelees aus Blüten ihr findet auf meinem Blog auch ein Holunderblütengelee  und ein super leckeres Löwenzahngelee.  Das Rosenblütengelee hält sich gut ein Jahr eingekocht .

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße Regina

rosenblütengelee- mit- cote- de- provence-kochen-aus-liebe

Rosenblütengelee

 

rosenblüten

Rosenblüten für das Rosenblüten Gelee

 

Rosenblüten

Rosenblüten für ein Rosenblüten Gelee

 

 

rosenblütengelee- mit- cote- de- provence-kochen-aus-liebe
Rosenblütengelee mit cote de provence rose und Zitrone
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 9
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Rosenblütengelee mit cote de provence rose und Zitrone
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 9
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit Wartezeit
4Gläser 15Minuten 10 Minuten 6 - 8 Stunden
Portionen Vorbereitung
4Gläser 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
10 Minuten 6 - 8 Stunden
    Zutaten
    Portionen: Gläser
    Einheiten:
    Zutaten
    Portionen: Gläser
    Einheiten:
      Anleitungen
      1. Die Rosenblätter
      2. von den Blüten entfernen Rosenblüten
      3. schauen das sich keine Insekten in den Blütenblättern befinden
      4. Die Blütenblätter in eine Salat Schleuder geben und kurz waschen
      5. Einen Liter Messbecher mit den Blütenblättern befüllen er sollte ganz voll sein.
      6. Nun das Wasser mit den Rosenblättern für 3 Minuten kurz aufkochen
      7. die Blütenblätter im Wasser abkühlen lassen und alles durch ein Sieb gießen
      8. mit der Hand die Blätter kräftig ausdrücken . Von der Zitrone die Schale mit einem Zesten Schneider schneiden und dann den Zitronensaft mit den Zesten zu dem Rosen Sud geben.
      9. Den Gelierzucker unter den kalten Sud rühren und mit dem Rosen Sirup und Wein
      10. alles aufkochen bis der Gelee dickflüssig wird dies passiert nach 5 -7 Minuten auf kleiner Flamme man sollte die ganze Zeit rühren . Danach kann das Gelee heiß in ausgekochte Marmeladen Gläser gefüllt werden. Die Gläser verschließen und dann 5 Minuten auf den Kopf stellen bis der Deckel angezogen ist.
      Dieses Rezept teilen

      Kommentar verfassen

      %d Bloggern gefällt das: