Zimtschnecken und Rosinenschnecken mit Plunderteig

         Leckere  Zimtschnecken mit Plunderteig gebacken

Hallo ihr Lieben, vor ein paar Wochen als wir in Dänemark waren, haben wir dort super leckere Zimtschnecken ( (Kanelbullar) wie sie dort heißen gegessen. Sie waren so richtig zimtig, knusprig und man schmeckte das sie mit ordentlich Butter gebacken waren. Ich habe schon ewig keine Schnecken mehr gebacken und bisher hatte ich meinen Plunderteig  auch immer mit weniger Butter zubereitet. In den skandinavischen Ländern und in Frankreich nimmt man viel mehr Butter für den Plunderteig. Der Plunderteig ist eigentlich ein kalt verarbeiteter Hefeteig in den dann Butter eingearbeitet wird. Durch das mehrmalige falten und wieder ausrollen was man auch Tourieren nennt entsteht dann ein lockerer mehrschichtiger Teig.

 

Zimtschnecken und Rosinenschnecken

Zimtschnecken und Rosinenschnecken

Der unterschied zum Blätterteig ist das dieser nicht mit Hefe zubereitet wird. Ich habe da dieses Rezept doch recht aufwendig ist die doppelte Menge an Teig zubereitet. So habe ich 10 Zimtschnecken und 10 Rosinenschnecken aus dem Teig bekommen. Ihr könnt auch die hälfte vom Teig einfrieren oder die fertigen Teilchen und diese dann später nach dem einfrieren kurz im Backofen erwärmen.

Zimtschnecken

Zimtschnecken

Die Schnecken kann man aber auch gut noch am zweiten Tag essen ich lege sie dann ganz kurz auf den Toaster und erwärme sie, so schmecken sie dann auch noch lecker. Wir essen super gern in Frankreich Rosinenschnecken da dort die Schnecken mit einer Puddingcreme und hellen blonden Rosinen gefüllt werden. Diese Raisins blond finde ich sehr lecker sie schmecken fruchtig und sind weich und schmecken anders mir besser als die dunklen Rosinen.

Zimtschnecken

Zimtschnecken

Für den deutschen Plunderteig rechnet man auf 1Kilo Mehl ca. 300 Gramm Butter. Bei dem dänischem kommen aber dann schon 600 Gramm Butter auf ein Kilo Mehl. In Finnland nimmt man sogar ein Kilo Butter auf ein Kilo Mehl. Für meinen Plunderteig habe ich 375 Gramm Butter auf 600 Gramm Mehl 505 genommen und noch noch 50 Gramm weiche Butter in den Hefeteig gearbeitet. Meine Mann war von den Zimtschnecken begeistert und fand sie super lecker und schön locker. Ich habe für das Rezept Ceylon Zimt genommen und auch fast 4 El so das sie dann auch wirklich so zimtig wie in Dänemark schmecken.

Ich wünsche Euch heute einen schönen und sonnigen Aschermittwoch!

Liebe Grüße Regina

Plunderteig mit Rosinen und Vanillepudding

Plunderteig mit Rosinen und Vanillepudding

Zimtschnecken und Rosinenschnecken

Rosinenschnecken

 

Zimtschnecken und Rosinenschnecken
Zimtschnecken und Rosinenschnecken mit Plunderteig
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zimtschnecken und Rosinenschnecken mit Plunderteig
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit
20Stück 4-5Stunden 17-20Minuten
Portionen Vorbereitung
20Stück 4-5Stunden
Kochzeit
17-20Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Einheiten:
Zutaten
Portionen: Stück
Einheiten:
Anleitungen
Plunderteig für Zimtschnecken
  1. Alle Zutaten abwiegen, das Mehl, Kardamom und den Zucker in eine Rührschüssel gebenMehl, Hefe, Eier, Zucker Butter und Milch
  2. Die Milch leicht erwärmen ,den Zucker und die zerkleinerte Hefe in der Milch auflösenaufgelöste Hefe in Milch
  3. Die Hefemilch unter Mehl rühren die Eier , Salz und die weiche Butter unter den Teig rühren . Den Teig 3-4 Minuten rühren. Dann den Teig auf zwei Portionen teilen . Jede Portion gibt 10 SchneckenHefeteig
  4. Die kühle Butter mit dem Mehl verkneten Butter und Mehl
  5. und auf Backpapier zu einer nicht zu dünnen Platte ausrollen . Die kleine Butterplatte im Kühlschrank kühlenkalte Butterplatte
  6. Den Hefeteig abdecken und ca. 50-60 Minuten im Kühlschrank kühl stellen.Hefeteig
  7. den Hefeteig auf einer gut bemehlten Fläche zu einem Rechteck ausrollen ausgerollter Hefeteig
  8. die kalte Butterplatte halbieren und in die Mitte des Teiges legen. Nun die rechten und linken Ecken über den Hefeteig einschlagen und dann die beiden anderen kalte Butterplatte in den Hefeteig einschlagen
  9. als ob man einen Briefumschlag verschließt. Mit der Teigrolle dann zu einem Quadrat ausrollen. Dabei aber nicht zu feste Rollen so das man die doppelte Größe der Butterplatte hat. Das überschüssige Mehl immer entfernen Beide Enden zur Mitte legen so dass man ein Quadrat bekommt dann den Teig in Frischhaltefolie kalte Butterplatte in den Hefeteig einschlagen
  10. wickeln und immer ca. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen. Dies dreimal wiederholen und bei jedem Mal den Teig einmal drehen. Den Teig dann am besten über Nacht in Folie gewickelt kühlen kalte Butterplatte in den Hefeteig einschlagen kalte Butterplatte in den Hefeteig einschlagen
  11. Am nächsten Tag den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und nach ca. 20 Minuten auf einer bemehlten Fläche rechteckig ausrollen. Plunderteig
Zimtschnecken füllen
  1. Panela oder braunen Rohrzucker abwiegen Zimt , Butter und Panela brauner Rohrzucker
  2. Die weiche Butter auf die Teigplatte streichen . Plunderteig mit Butter eingestrichen
  3. den Zimt und braunem Rohrzucker oder die Panela vermischen und auf die Butter auf der Teigplatte streuen und etwas andrücken. Den kleinen Rand mit etwas Wasser befeuchten damit der Rand der Rolle später geschlossen bleibt.Plunderteig mit Zimt und braunem Rohrzucker Panela
  4. den Plunderteig nun vorsichtig zu einer Rolle formen . Wenn der Teig etwas klebt die Hände mehlen und etwas Mehl aud die Arbeitsfläche streuen gerollter Plunderteig für Zimtschnecken
  5. Mit einem scharfen Messer ganz langsam Schnecken von der Rolle schneiden . Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Eigelb mit etwas Milch verrühren , die Schnecken aussen am Rand bestreichen .Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Zimtschnecken 18-20 Minuten backen. Zimtschnecken
  6. die Zimtschnecken mit etwas Puderzucker Glasur bestreichen Zimtschnecken
  7. Zimtschnecken mit ZuckergussZimtschnecken mit Zuckerguss
Rosinenschnecken
  1. Für die Puddingcreme könnt ihr meine Creme patissiere (Vanillecreme) nehmen oder mit 400ml. Milch einen Vanillepudding nach Anweisung kochen und zusätzlich 2 Eigelb in den Pudding rühren. Den Pudding mit Folie abdecken damit sich keine Haut bildet.Puddingcreme und Rosinen
  2. Die abgekühlte Puddingcreme auf den Plunderteig streichen und wieder einen kleinen Rand stehen lassen der mit etwas Wasser bepinselt wird damit die Rolle zusammen klebt.Plunderteig mit Puddingcreme eingestrichen
  3. Die Rosinen auf dem Pudding verteilen Plunderteig mit Rosinen und Vanillepudding
  4. und nun vorsichtig die gefüllte Plunderteigrolle aufrollen Plunderteig mit Rosinen und Vanillepudding aufrollen
  5. Von der Rolle vorsichtig kleine Rosinenschnecken schneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Schnecken etwas auseinander drücken und mit etwas Eigelb am Rand einstreichen. Im vorgeheiztem Oben Rosinenschnecken
  6. bei 180 Grad Umluft ca. 16-18 Minuten backen je nach Größe. Die Konfitüre erwärmen und die fertigen lauwarmen Rosinenschnecken mit Pudding
  7. Schnecken damit sehr dünn bestreichen das sie glänzen. Zimtschnecken und Rosinenschnecken

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »