Seezunge mit Estragonsauce und Spargelflan

Seezunge mit Estragonsauce und Spargelflan

  Seezunge mit Estragonsauce und einem Spargelflan

Heute gibt es wieder ein Rezept aus meinem letzten Urlaub, extrem leckere gebratene Seezunge mit Estragonsauce und einem Flan aus grünem Spargel. Ich liebe Fisch und Meeresfrüchte was Ihr die mich regelmäßig auf meinem Blog besucht bestimmt schon gemerkt habt . Immer wenn wir in der Normandie oder Bretagne Urlaub machen und ich die Möglichkeit habe den Fisch oder Meeresfrüchte direkt am Kutter im Hafen zu kaufen, gibt es dann viel Fisch im Urlaub.  Da ich viele Sorten zu Hause in unserer Kleinstadt einfach nicht bekomme oder sie dann extrem teuer sind und auch nicht so frisch.

Da im Moment Spargelzeit ist habe ich mal nach längerem wieder ein Flan mit dem grünen Spargel gemacht ich finde dies passt sehr gut zu der Seezunge . Die Spargelspitzen schwenke ich nur in etwas Salzbutter und lege sie dann dazu. Für die Estragonsauce habe ich meinen selbst gekochten Fischfond genommen , wenn Dir dies zu umständlich ist dann kannst du auch einen gekauften verwenden.  Du kannst dieses Rezept auch mit Scholle zubereiten dies schmeckt auch sehr gut und jetzt im Mai bekommt man sie sehr gut überall zu kaufen.

 

Seezunge mit Estragonsauce und Spargelflan
Seezunge mit Estragonsauce und Spargelflan

 

Schollen und Seezunge
frische Seezunge und Scholle im Hafen von Courseulles sur mer

 

Im Hafen von Courseulles sur mer
Im Hafen von Courseulles sur mer

 

 

 

Seezunge mit Estragonsauce und Spargelflan
Seezunge mit Estragonsauce und Spargelflan

Seezunge mit Estragonsauce und Spargelflan

5 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Land & Region: Deutschland
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 1132kcal

Zutaten

Seezunge mit Estragonsauce

  • 2 Seezungen
  • 1 el Mehl
  • 1 el Butterschmalz
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 1 Schalotte
  • 2 el Estragon - frisch
  • 100 ml Sahne
  • 50 ml Weisswein
  • 50 ml Fischfond - ich habe meinen selbstgekoht
  • Meersalz

Spargelflan

  • 500 g Spargel - grüner
  • 100 ml Sahne
  • 2 Eier
  • 35 g Parmesan - frisch gerieben
  • 1 gute Prise Muskatnuss - gerieben
  • Pfeffer
  • 1 TL Meersalz - gestrichen
  • 1 TL Maizena oder Speisestärke

Anleitungen

Spargelflan

  • Den Spargel waschen und etwas vom Spargel Ende abschneiden. Dann ca. 1/3 der Spargelstangen die Spargelspitzen abschneiden. Den Rest es sollten 350 Gramm sein in kleine Stücke schneiden
  • Nun die kleinen grünen Spargel Stücke in gut gesalzenem kochendem Wasser 2 Minuten blanchieren und mit einem Schöpflöffel in eiskaltes Wasser geben. Damit die grüne Farbe erhalten bleibt.
  • Die grünen Spargelspitzen genauso blanchieren. Sie werden dann später in etwas Butter angebraten und auf den fertigen Flan gelegt.
  • Die kleinen Spargel Stücke mit dem frisch geriebenem Parmesan in einem Mixer durch Mixen
  • Den Spargel Brei mit den Eiern, Sahne, Speisestärke verrühren. Mit Muskat etwas Pfeffer und Meersalz würzen.
  • Die Spargel Masse in Förmchen gießen und diese in eine mit Wasser gefüllte Form setzen den Flan nun im Wasserbad im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten garen. Je nach Größe der Form bekommt man bis zu 7 kleine Flan.
  • Ich habe dieses Rezept im Urlaub in dem Backofen von meinem Ferienhaus zubereitet . Bitte schaue nach 20 Minuten, ob das Flan schon feste ist sonst noch ein paar Minuten im Ofen lassen .

Estragonsauce

  • Die Schalotte schälen und klein würfeln . Die Würfel in etwas Butterschmalz andünsten .
  • Mit dem Fischfond , der Sahne und dem Wein etwas einkochen . Den Estragon klein schneiden und in die Sauce geben
  • Mit etwas Meersalz abschmecken zum binden ein paar kleine kalte Butterstückchen mit dem Schneebesen einrühren

Seezunge

  • Die Haut der Seezungen beim Kauf abziehen lassen . Dies mache ich nie bei Seezunge oder auch Rochenflügeln selber, da ist der Fischhändler um einiges geübter . Aber das filetieren mache ich selbst. Dazu brauchst Du ein
  • scharfes Messer was Du an der mittleren Gräte ansetzt und dann zum Rand die Filets schneidest. Wenn Du dies noch nie gemacht hast lasse dir die Seezungen lieber beim Fischhändler filetieren.
  • Die Filets leicht mit Mehl bestäuben und dann in etwas Salzbutter oder Butterschmalz von jeder Seite ca. 3-4 Minuten braten . Erst nach dem braten salzen .

Nutrition

Kalorien: 1132kcal | Kohlenhydrate: 17g | Eiweiß: 125g | Fett: 59g | Gesättigte Fettsäuren: 28g | Cholesterin: 706mg | Natrium: 3058mg | Kalium: 2190mg | Ballaststoff: 5g | Zucker: 6g | Vitamin A: 3935IU | Vitamin C: 17.2mg | Kalzium: 350mg | Eisen: 8.2mg

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top