Spargelsuppe mit Safran Sahne und Wein

Regina Rezepte, Special1, Suppen, Vegetarisch Leave a Comment

Spargelsuppe mit Safran

Es ist wieder  Spargelzeit in Deutschland, den wir nun bis zum Johannistag dann frisch geerntet bekommen . Meine Kinder und ich lieben Spargelzeit . Der deutsche Spargel schmeckt uns immer ganz besonders gut . So gehört diese leckere Spargelsuppe mit dem etwas  günstigerem Bruchspargel zu meinen Lieblingssuppen im Frühjahr  . Für die Suppe werden die Spargelschalen aufgekocht und dieses Spargelwasser ist dann die Basis für diese Suppe . Im Frühjahr  wenn die Spargelzeit anfängt  koche ich sie sehr häufig . Mit einer kleinen Quiche zusammen  ist sie ein  schönes Hauptgericht . Wer keinen Wein verwenden möchte kann sie auch mit etwas Zitrone abschmecken. Manchmal streue ich noch etwas hartgekochtes Ei in die Spargelsuppe was ich ganz gern mag.

 

 

spargelsuppe- mit- Safran- Sahne- und- Wein- kochen- aus- liebe

Spargelsuppe mit- Safran  Sahne  und Wein- kochen- aus- liebe

 

Spargelsuppe mit Safran ,Sahne und Wein
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Spargelsuppe mit Safran ,Sahne und Wein
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit
6Portionen 15Minuten 40Minuten
Portionen Vorbereitung
6Portionen 15Minuten
Kochzeit
40Minuten
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
      Anleitungen
      1. Den Spargel waschen und schälen
      2. Die Spargelschalen mit ca. 1 Liter Wasser zum kochen bringen und gut 10 Minuten kochen etwas Zucker und Salz dazu geben .
      3. Die Schalen in ein Sieb geben und über einem Topf das Spargelwasser ausdrücken . Die klein geschnitten Spargelstücke nun ca. 20 Minuten im Spargelwasser kochen. Nochmal alles durch ein Sieb gießen und den Sud nun in einem Messbecher füllen .
      4. die Butter im Topf schmelzen und das Mehl zufügen und alles gut rühren bis sich auf dem Topfboden eine weiße schicht bildet so das man eine klassische Mehlschwitze bekommt
      5. nun mit dem Spargelwasser auffüllen und alles gut durchrühren die Sahne und den Wein dazugeben
      6. mit dem Fondor und den Gewürzen abschmecken und die Spargelstücke wieder zur Suppe geben
      7. und zum Schluß die
      8. Safranfäden zur Suppe geben

      Kommentar verfassen