Go Back
+ servings
französischer Aprikosenkuchen

Französische Aprikosentarte mit Rosmarin

Leckere französische Aprikosentarte mit Rosmarin. Die reifen Aprikosen werden in Butter, in gehacktem Rosmarin und Honig geschwenkt. Die Aprikosenhälften kommen mit einem Crème fraîche Guss auf den vor gebackenen Tarteboden aus einem knusprigen Mandelteig. Das Aprikosenkuchen Rezept ist ganz unkompliziert und schmeckt herrlich nach Sommer.
4.71 von 34 Bewertungen
Vorbereitungszeit 45 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Gericht Dessert, Kuchen, Tarte
Land & Region Frankreich
Portionen 12 Portionen
Kalorien 352 kcal

Equipment

  • Tarteform 26 cm
  • Waage
  • Schüssel
  • Schneidbrett
  • Messer
  • Pfanne

Zutaten
  

Aprikosen Tarte Rezepte

  • 1 kg Aprikosen reife Früchte
  • 3 Eier
  • 300 g Crème Fraiche
  • 2-3 EL Zucker
  • 1-2 EL Aprikosen Marmelade
  • 1 EL Rosmarin frisch klein gehackt oder Lavendelblüten
  • 4 EL Rosmarinhonig oder Lavendelhonig
  • 40 - 50 g Butter
  • 1 EL Maizena oder Speisestärke oder Maizena

Mürbeteig Grundteig - süß

  • 200 g Mehl
  • 50 g Mandeln
  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Mark einer Vanilleschote
  • 80 g Zucker

Deko

  • 1 EL gehackte Pistazien
  • 1 tl Puderzucker

Anleitung
 

Aprikosen Tarte

  • Alle Zutaten abwiegen, den Rosmarin kleinhacken und die Aprikosen
  • waschen und halbieren
  • In einer Pfanne die Butter schmelzen
    2 EL Rosmarin Honig und 1 EL gehackten Rosmarin verrühren
  • Die halbierten Aprikosen zufügen und alles auf kleiner Flamme ca.4-5 Minuten köcheln. Aufpassen damit die Aprikosen nicht zu weich werden.
  • die Früchte etwas abkühlen lassen
  • Die Crème fraîche mit den Eiern, 2 EL Rosmarin, Speisestärke und ca. 3 EL von dem Aprikosen Sud verrühren.
  • Den Crème fraîche Guss auf den blind vor gebackenen Tarte Boden füllen
  • Die Aprikosen nun darauf verteilen wer es etwas süßer mag streut 1 El Rohrzucker drüber . Die Tarte bei 180 Grad je nach Backofen ca. 25 -30 Minuten backen
  • den restlichen Aprikosensud mit der Aprikosenmarmelade verrühren
  • und 5 Minuten bevor die Backzeit um ist, auf die Aprikosen streichen.
  • Für den Mürbeteig Boden das Mehl und die gemahlenen Mandeln mit dem Zucker und dem ausgekratzten Mark der Vanilleschote vermischen. Mit dem Ei und der kalten Butter den Mürbeteig kurz verkneten. Den Teig 15 Minuten kühlen und dann dünn auf Backpapier ausrollen und in eine 26 cm Tarteform legen. Den Teigboden mit einer Gabel einige mahle einstechen. Ein Backpapier auf den Teigboden legen und mit Hülsenfrüchten befüllen.
  • Den Boden im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad Umluft 15 Minuten blind vorbacken. Die Hülsenfrüchte entfernen und den Tarteboden einige Minuten auskühlen lassen. Auf den vor gebackenen Boden den Crème fraîche Guss füllen.
    In meinem Grundrezept für Quiche und Tarteteig ist das blind Backen Schritt für Schritt erklärt.

Deko

  • Die Tarte mit den gehackten Pistazien bestreuen und mit etwas Puderzucker bestäuben

Nutrition

Calories: 352kcalCarbohydrates: 31gProtein: 6gFat: 23gSaturated Fat: 13gCholesterol: 106mgSodium: 202mgPotassium: 289mgFiber: 3gSugar: 16gVitamin A: 2290IUVitamin C: 8.6mgCalcium: 63mgIron: 1.6mg
Keyword Aprikosenkuchen, Aprikosentarte, französische Aprikosentarte