Go Back
+ servings

Jakobsmuscheln in Safransauce

Köstliche gebratene Jakobsmuscheln in Safransauce die mit Noilly prat , Weißwein und einem Fischfond und Safran gekocht wird. Dazu schmecken Pappadelle gut
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Abendessen, Mittagessen
Land & Region Frankreich
Portionen 2 Personen
Kalorien 1505 kcal

Zutaten
  

  • 10 Jakobsmuscheln
  • 1 Dose Safran
  • 250 ml Fischfond guter
  • 125 ml Weisswein trocken
  • 125 ml Noilly Prat
  • 1/4 tl Fleur de sel oder Meersalz
  • 2 Zimtblüten
  • 125-150 g Butter eiskalt gewürfelt
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 el Pfeffer schwarz
  • 1 el Butterschmalz zum braten
  • 1 kleine Schalotte
  • 400 g Pappardelle

Anleitung
 

  • Die Jakobsmuscheln waschen und trocken tupfen . Die Schalotte schälen und in fein würfeln
  • die Zimtblüten leicht im Mörser zerdrücken
  • ca. 2/3 vom Safran abmessen
  • und mit dem Fischfond , Weißwein und dem Nolly Prat und etwas Fleur de Sel und den Schalotten Würfeln kochen und die Flüssigkeit
  • reduzieren nach 10 Minten den restlichen Safran zu dem Fond geben
  • in der Zwischenzeit Wasser für die Pasta erhitzen und die Pasta kochen und die eiskalte Butter würfeln
  • Etwas Butterschmalz erhitzen die Pfanne sollte wirklich heiß sein die Jakobsmuscheln von jeder Seite je nach dicke 3 Minuten braten sie sollten
  • sollten wie auf dem Foto leicht braun sein aber nicht zu lang gebraten werden
  • die kalte Butter mit einem Schneebesen schnell und gut unter den Fond rühren .
  • So bindet der Fond mit etwas Fleur de Sel abschmecken und beim anrichten etwas von dem gemörserten rosa Pfeffer über die Pasta streuen

Nutrition

Calories: 1505kcalCarbohydrates: 150gProtein: 38gFat: 60gSaturated Fat: 34gCholesterol: 321mgSodium: 1293mgPotassium: 786mgFiber: 8gSugar: 4gVitamin A: 1685IUVitamin C: 8.7mgCalcium: 133mgIron: 4.8mg
Keyword Jakobsmuscheln in Safransauce