Früchtekuchen mit Whisky

Hallo ihr Lieben, von meiner Weihnachtsbäckerei habe ich noch viele Zutaten übrig gehabt und eine Flasche Single Malt-Whisky hatte ich seit längerem in unserer Bar stehen. So kam mir die Idee einen irischen Früchtekuchen zu backen.

Das Rezept habe ich vor ein paar Jahren mir mal aus einer Zeitschrift verwahrt.  Ich habe es damals verändert und deutlich mehr Trockenfrüchte und zum teil andere Gewürze genommen.  Nun habe ich es nochmal etwas verändert da ich meine Reste der Weihnachtsbäckerei verwerten wollte.

Früchtekuchen mit Whisky

Es ist ein super saftiger und köstlicher Kuchen dabei herausgekommen. Ich hatte mir aus meinem letztem Frankreich Urlaub kandierte Früchte aus der Provence mitgebracht da sie ohne Farb und Zusatzstoffe sind und sehr viel besser schmecken als normales Orangeat, Zitronat oder Belegkirschen.

Gugelhupf mit kandierten Früchten und Whisky

Früchtekuchen mit Whisky
Früchtekuchen mit Whisky

Dies kann man aber auch alles verwenden, wenn ich die Möglichkeit habe kaufe ich aber am liebsten die kandierten Früchte von der französischen Firma Vahine.

früchtekuchen- mit- whisky-kochen-aus-liebe

Ich wünsche Euch einen schönen Abend!

Liebe Grüße Regina

Früchtekuchen mit Whisky

Saftiger Früchtekuchen mit Single Malt Whisky und vielen Trockenfrüchten und Nüssen und kandierten Orangen und Zitronen Stücken und einem Schokoladenguss.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 43 Min.
Gericht Dessert, Kuchen
Land & Region Irland
Portionen 16 Portionen
Kalorien 498.6 kcal

Equipment

  • Gugelhupf Form
  • Schneidbrett
  • Schüssel
  • Messer
  • Waage
  • Mixer,

Zutaten
  

  • 600 g Trockenfrüchte Aprikosen , Rosinen , Datteln ,Cranberries
  • 50 g Orangeat kandierte Orangen
  • 50 g kandierte Zitrone
  • 50 g kandierte gem. Früchte
  • 100 g kandierte Kirschen
  • 100 g Marzipan
  • 100 g dunkle Schokodrops 70 % Kakao
  • 150 g Nüsse Haselnüsse , Mandeln , Walnüsse
  • 5 Ei
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 1 /2 tl Zimt
  • 1/2 tl Kardamom knapp
  • 1 Prise Muskatnuss gerieben
  • 1 tl Stollengewürz
  • Prise Salz
  • 1 Zitronen Bio Zesten
  • Fett für die Form
  • 2 El Mandeln für die Form
  • 1 tl Backpulver
  • 300 ml Whisky für die Früchte und zum tränken
  • 100 ml gemahlener Kaffee zum tränken
  • dunkle Kuvertüre zum verzieren
  • 2 El Kakao

Anleitung
 

  • Alle Zutaten abwiegen und bereitstellen. Die Trockenfrüchte klein schneiden und mit 200 ml. Whisky
  • ein paar Stunden oder
  • besser über Nacht ziehen lassen
  • die Nüsse grob hacken und das Marzipan klein würfeln mit den Gewürzen und dem Kakao mischen
  • als nächstes die Schokolade grob hacken
  • nun den Zucker mit der weichen Butter schaumig rühren
  • Mehl und Backpulver mischen und mit den Eiern nach und nach zu der schaumigen Butter – Zucker Masse geben
  • die Früchte , Schokolade , Nüsse mit den Gewürzen alles nun vorsichtig
  • unter den Teig heben und alles gut vermengen
  • eine Gugelhupf Form fetten und mit den Mandeln ausstreuen
  • den Teig in die Form füllen und in dem vorgeheizten Backofen auf ca. 140 grad Umluft sonst 160 Grad gut 70 Minuten backen
  • Den heißen Kuchen mit dem Kaffee und dem Whisky tränken
  • mit einem Holzstäbchen in den Kuchen löcher stechen das die Flüssigkeit gut in den Kuchen ziehen kann.
  • Die Kuvertüre schmelzen
  • und den kalten Kuchen damit überziehen

Nutrition

Calories: 498.6kcalCarbohydrates: 63.1gProtein: 7.2gFat: 20.9gSaturated Fat: 9.1gCholesterol: 78.4mgSodium: 120.1mgPotassium: 414.3mgFiber: 5.9gSugar: 40.7gVitamin A: 390.4IUVitamin C: 4mgCalcium: 91.9mgIron: 2.5mg
Keyword Früchtekuchen mit Whisky

WAS MEINST DU?

Wenn du eine Frage zum Rezept oder es schon ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und beantworte dir schnell deine Fragen! Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kannst du meiner Facebook-Seite folgen. Bilder und mehr von mir kannst du immer auf Instagram und Pinterest finden. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren meiner Rezepte!

Liebe Grüße Regina

Regina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Scroll to Top