Hallo und herzlich willkommen bei „Kochen aus Liebe“

Hier wird mit Liebe und Leidenschaft gekocht! Auf „Kochen aus Liebe“ findet ihr viele leckere Koch- und Backrezepte von mediterran bis westfälisch. Köstliche Hauptgerichte, Kuchen, Suppen, Salate, Quiches, Tartes so wie viele Basics für Dips, Konfitüren, Liköre, Gewürzmischungen und vieles mehr. Die Rezepte versuche ich in vielen Fotoschritten zum einfachen Nachkochen zu erklären.

Auf Kochen aus Liebe erwarten Euch im Moment über 360 unterschiedliche Rezepte in 10 Kategorien. Ihr findet zum Beispiel über 40 unterschiedliche Tarte- und Quiche-Rezepte von süß bis herzhaft. Meine Liebe zum Reisen spiegelt sich in vielen mediterranen und südamerikanischen Rezepten wider. In der Kategorie westfälische Küche findet ihr viele meiner Familienrezepte, die zum Teil noch von meiner Großmutter sind. Die regionale westfälische und Ruhrgebietsküche liegt mir sehr am Herzen, denn damit bin ich aufgewachsen. So werdet ihr hier auch gute Hausmannskost finden.

Wenn ihr auch gerne reist, dann schaut Euch doch mal in meinem Bereich Reisen um! In diesem Blog stecken eine große Portion Herzblut, Arbeit, Zeit und viel Liebe von mir! Ich freue mich über jeden Kommentar und Like von Euch und natürlich auch wenn ihr mich auf auf meinen sozialen Seiten begleitet.

Ich bin Regina und möchte Euch an meiner Leidenschaft für das kochen und backen teil haben lassen

Reisen ist meine zweite Leidenschaft und eine einzigartige Möglichkeit sich in der Küche neue Inspirationen zu holen! Egal, ob es ein Kurztripp, eine Städtereise, eine Fernreise nach Südamerika oder das entspannte Verbringen des Sommers in Südfrankreich ist – es gibt immer neues zu entdecken und zu berichten, was den Horizont erweitert – nicht nur in der Küche!

Traditionelles aus Westfalen

Ich liebe die herzhafte bodenständige Küche aus Westfalen und bin damit aufgewachsen. Viele meiner westfälischen Rezepte sind über mehrere Generationen in unserer Familie weitergegeben worden. Ich koche heute noch in den Wintermonaten sehr gern einen kräftigen Eintopf und deftige Hausmannskost. Meine Kinder lieben Grünkohl, Stielmus, Reibeplätzchen, Frikadellen, Möhreneintopf, Panhas und Pfefferpotthast . Mir ist es sehr wichtig das man diese alten Gerichte nicht vergisst. So wirst Du hier immer mal ein altes Familienrezept vorfinden.

Anzeige

Meine gesammelten Quiche und Tarte Rezepte

Besonders gern backe ich herzhafte Quiches und Tartes der französischen, mediterranen Landhausküche. Man kann aus sehr vielen verschiedenen Zutaten wie Gemüse, Fisch, Meeresfrüchten, Oliven u.s.w. tolle Quiches zaubern und sie sind ideal um Reste zu verwerten. Die kleinen Mini-Quiches und Tartelettes eignen sich hervorragend als Vorspeise und mit einem Salat sind sie ein schönes Hauptgericht.

Bei der süßen Tarte und Quiche sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: ob mit Obst oder Schokolade, Crème Brûlée oder Lemon Curd für die berühmte Tarte Citron. Die klassische Quiche – die Quiche Lorraine – kommt eigentlich, wie der Name schon sagt, aus Lothringen und wird aus einem herzhaften Mürbeteig gebacken, der eine würzige Eier-Milch-Füllung hat. Im übrigen Frankreich werden die herzhaften oder auch süßen Kuchen Tarte genannt. Das Wort Quiche kommt aus dem elsässischen und wurde von dem Wort Kichel was im hochdeutschen Kuchen bedeutete, abgeleitet. Der süße oder herzhafte Teig wird in einer flachen Form gebacken.

Ich liebe diese Kuchen ganz besonders, da man so wunderbar mit Resten von Gemüse, Käse, Schinken,Obst und allem, was man gerade zu Hause hat, eine leckeres und schnelles Gericht zaubern kann. Beim Backen von Quiches und Tartes kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen Seit gut 30 Jahren machen wir jedes Jahr einige Wochen Urlaub in Frankreich. Im Süden werden die herzhaften Tartes oft mit Gemüse wie Paprika, Zucchini, Aubergine oder Tomate gefüllt und auch gerne mit Ziegenkäse überbacken. In der Normandie und der Bretagne gibt es sehr leckere Quiches und Tartes mit Meeresfrüchten und Fisch. Über die Jahre habe ich viele Rezepte und Anregungen bei meinen Reisen nach Frankreich gesammelt und möchte diese gerne mit Euch teilen.

Macarons kleine Köstlichkeiten bunt und sehr lecker

Seit einigen Jahren kann ich wenn ich in Frankreich bin nicht beim Bäcker an diesen kleinen bunten Macarons vorbei gehen. Es gibt sie mit so viel verschiedenen Füllungen wie z.b. mit Schokoladen oder Buttercreme, Konfitüre oder Obst. Ganz besonders haben es mir die großen Macarons mit Himbeeren angetan. Dieses zarte und leichte Baisergebäck aus Mandelmehl und Eiweiß dessen Geschichte bis ins Mittelalter zurück geht backe ich zwischen durch sehr gern. Meine Macarons backe ich nach dem Rezept von meiner ersten Backmatte. Bei den Füllungen versuche ich die, die mir gut schmeckten dann nachzumachen.

                                                   Anzeige

Food Basics

In den Basics findet ihr viele Grundrezepte unter anderem für Pasta, Spätzle, Fonds, Konfitüren, Likören, Sirup, Essig und Gewürzmischungen. Konfitüren und Sirups koche ich sehr gern aus Blüten und dem Obst der Saison auf Vorrat ein. Im Sommer sammele ich zum Beispiel immer frische Kräuter in Südfrankreich, um dann später daraus mein mediterranes Kräutersalz zu machen. Ich habe von allem immer ein paar kleine Gläser und Fläschchen, die sich auch prima als kleines Mitbringsel eignen, im Keller stehen.

                                                                                                                                  Anzeige

Specials

Hier findest du besondere Beiträge zum Beispiel Reiseberichte die ich hervorheben möchte, oder über meine Marktbesuche in meinen Urlauben. Etwas zu Lebensmitteln wie kolumbianischem Kaffee diese Berichte sind dann mit meinen Urlaubsbilder und Erfahrungen ergänzt. Oder etwas zu den Jahreszeiten oder den unterschiedlichen Feiertagen oder besonderen Erlebnissen.

                                                                                                                                    Anzeige
Translate »