Rindercarpaccio mit Parmesan und Rucola

Zartes Rindercarpaccio, mit Parmesan und Rucola, ist schnell und einfach zubereitet. Für das einfache Rezept brauchst Du nur wenige Zutaten.  Einige hauchdünne rohe Rinderfilet-Scheiben mit etwas Parmesan und eine Handvoll Rucola. Dazu dann ein leckeres Dressing! Aus einem guten Olivenöl und etwas Zitrone, Basilikum Blättern, Salz und Pfeffer, ergeben diesen Klassiker aus Italien. Das Carpaccio ist eine köstliche italienische Vorspeise und ein super schnelles und leichtes Abendessen an warmen Sommertagen.

italinisches Rindercarpaccio mit Parmesan und Rucola
italienisches Rinder-Carpaccio mit Parmesan und Rucola

Wenn Du auf der Suche nach einem Gericht bist, was Deine Geschmacksknospen direkt nach Italien versetzt, dann ist dieses köstliche Rezept für Rindercarpaccio genau das Richtige für Dich! Dieses traditionelle italienische Gericht ist ein wahres kulinarisches Meisterwerk, das Lust auf mehr macht.

Rindercarpaccio mit Parmesan und Rucolasalat

Zutaten für Rindercarpaccio

  • 200-250 Gramm Rinderfilet
  • 150 Gramm Rucola
  • 100 Gramm frischen Parmesan oder ein anderer Hartkäse
  • 1 Zitrone, alternativ Balsamico Essig
  • Grobes Salz & Pfeffer
  • Pinienkerne geröstet, wenn Du magst
  • Olivenöl

Also schnappe dir deine Schürze, schärfe das Messer, wenn Du die hauchdünnen Rinderfiletscheiben schneiden möchtest und machen dich bereit, dich dem köstlichen Geschmack Italiens hinzugeben. Wenn Du das Rindfleisch selber in hauchdünne Scheiben schneiden möchtest, solltest Du das rohe Rinderfilet kurz in den Gefrierschrank frosten. Dann lässt sich das Fleisch viel leichter in hauchdünne Scheiben schneiden.

Zubereitung von Rindercarpaccio

Wenn du dein Carpaccio selber schneiden möchtest, empfiehlt es sich, für die Zubereitung von Rinder Carpaccio das Rinderfilet für etwa 45-60 Minuten einzufrieren, wobei Du darauf achten, solltest, dass es nicht vollständig gefriert. Das Rindfleisch kann dann mit einem scharfen Messer oder auf einer Brotmaschine in Scheiben geschnitten werden. Da das Rindfleisch roh ist, solltest Du die Teller vorher zu kühlen, wenn er bei warmen Außentemperaturen serviert wird. Lege die Fleisch-Scheiben kreisförmig auf den Teller.

Das dünn geschnittene, zarte Rindfleisch wird mit grobem Salz und Pfeffer gewürzt. Mit dem Dressing beträufelt. Gebe in die Mitte den Rucola Salat und hobel den frischen Parmesankäse darüber, um eine Geschmacksexplosion zu erzeugen und Dich von der italienischen Landschaft oder dem letzten Italien Urlaub träumen lässt. Ganz gleich, ob Du eine schnelle beeindruckende Vorspeise für deine Gäste oder ein leichtes Mittag oder Abendessen für einen sonnigen Tag suchst, dieses Rezept für Rindercarpaccio wird dich sicher beeindrucken.

Damit das Carpaccio vom Rind ein wirklicher Genuss ist, musst Du sehr darauf achten, dass alle Zutaten eine sehr gute Qualität haben!

Ich empfehle Dir, statt das Rindfleisch selber zu schneiden, es lieber vom Metzger in dünne Scheiben schneiden zu lassen oder ein fertig geschnittenes TK Carpaccio vom Rind zu kaufen, für dieses leckere Gericht werden vom rohen Rinderfilet hauchdünne Scheiben geschnitten. Die dünnen rohen Fleisch-Scheiben werden dann auf einem Teller kreisförmig angerichtet. Dann wird es gewürzt und es kommt ein gutes Olivenöl, frischer Parmesan und Rucola dazu.

Carpaccio vom Rind
Carpaccio vom Rind

Woher stammt das Rindercarpaccio

Die Ursprünge des Rindercarpaccio gehen auf das Jahr 1950 in Venedig zurück, und zwar in der Bar Harry’s, die Guiseppe Cipriani gehörte. Eine seiner Stammkundinnen aus wohlhabenden Kreisen teilte ihm mit, dass sie auf Anweisung ihres Arztes kein gekochtes Fleisch verzehren dürfe.

So entstand das Rezept für Carpaccio vom Rind. Guiseppe Cipriani servierte dieser Kundin dünn geschnittenes rohes Rindfleisch. Mit einer Sauce aus Zutaten, darunter Mayonnaise, Worcestershire-Sauce, Zitrone und verschiedenen Olivenöl. Das Gericht wurde nach dem Künstler Vittore Carpaccio aus der Frührenaissance benannt, dessen Gemälde kräftige Rot aufwiesen, ähnlich wie das frische Rindfleisch, das für dieses Gericht verwendet wurde

Leckeres schnelles Rinder Carpaccio mit Parmesan

Rindercarpaccio

Ein einfaches italienisches Gericht mit dünnen rohen Rindfleisch kann so super lecker sein! Ich mag diese sehr schnellen Gerichte, die man auch mal schnell zum Abend zubereiten kann. Rinder Carpaccio mit Parmesan hat recht wenige Kalorien, wenn man nicht zu viel Dressing und Parmesan nimmt.

Sehr lecker schmecken auch ein paar leicht angeröstete Pinienkerne dazu. Ich nehme dann für jede Portion ca. einen Teelöffel Pinienkerne als Topping dazu. Eine Portion dieser leckeren Vorspeise hat nur zwischen 300 und 400 Kalorien. Mit etwas Baguette und ein paar Dips kann das Carpaccio auch als leichtes Hauptgericht genießen.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Rindercarpaccio mit Parmesan und Rucola

Rindercarpaccio Rezept mit Parmesan und Rucola

Rindercarpaccio, mit Parmesan und Rucola, ist schnell zubereitet. Für das einfache Rezept brauchst Du nur wenige Zutaten. Einige hauchdünne rohe Rinderfilet-Scheiben mit etwas gehobeltem Parmesan & Rucola-Salat. Und ein Dressing, aus einem guten Olivenöl, etwas Zitrone, Basilikum, Salz und Pfeffer. Ein Rindfleisch-Carpaccio, gekrönt mit Parmesan und Rucola ergeben diesen köstlichen Klassiker aus Italien.
5 von 10 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Gericht Hauptspeise, Sommergericht, Vorspeise
Küche italien
Portionen 2 Personen
Kalorien 284 kcal

Kochutensilien

  • 1 Durchschlag (Sieb)
  • 1 Schälmesser
  • 1 Saftpresse
  • 1 Löffel
  • 2 Teller
  • 1 Mini Multi Mixer oder Stabmixer
  • 1 Sparschäler

Zutaten
  

  • 200 -250 g Rindfleisch vom Metzger hauchdünn in Scheiben schneiden lassen
  • 100 g Parmesan gehobelt
  • 150 g Rucola
  • 1 kleine Zitrone Saft
  • 6 El Olivenöl
  • 1 Salz grob
  • 1 Pfeffer schwarz aus der Mühle
  • 6-8 Cherry-Tomaten bunt
  • ¼ Knoblauchzehe
  • 1 Hand Basilikum Blätter
  • 2 El Pinienkerne geröstet wer mag

Anleitung
 

  • Alle Zutaten bereitstellen, den Rucola und die Tomaten waschen, die Zitrone halbieren, auspressen. Die Knoblauchzehe schälen. Die hauchdünnen Rinderfilet Scheiben auf den Tellern kreisförmig nebeneinander verteilen, sodass der Teller mit dem Filet bedeckt ist. Nun den Rucola waschen
    Zutaten Carpaccio Rinderfilet, Parmesan, Rucola, Zitrone, Salz und Pfeffer
  • Das Carpaccio mit etwas groben Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Ich gebe gern ein bisschen von dem Dressing auch auf die Rindfleisch-Scheiben
    Carpaccio vom Rind
  • Den Rucola auf dem Carpaccio verteilen.
    Carpaccio mit Rindfleisch Scheiben und Rucola Salat
  • Den Parmesan mit dem Hobel oder Sparschäler in dünne Streifen schneiden und die Späne auf dem Rucola verteilen. Ein paar kleine Cherry Tomaten darauf verteilen und wer mag, kann auch ein paar Kapern über das Carpaccio streuen.
    Rindercarpaccio
  • Die Basilikum Blätter, Zitrone, Olivenöl, Knoblauch mit etwas Salz im Mixer kurz mixen und das Dressing getrennt in einem Schälchen oder direkt über das Carpaccio gießen
    Dressing aus Zitrone, Olivenöl, Salz, Pfeffer für die Rindfleisch-Scheiben

Nährwerte

Kalorien: 284kcalKohlenhydrate: 19gEiweiß: 23gFett: 14gGesättigte Fettsäuren: 8gCholesterin: 34mgNatrium: 839mgKalium: 1197mgFiber: 5gZucker: 11gVitamin A: 5295IUVitamin C: 64.7mgKalzium: 749mgEisen: 2.5mg
Keyword Rindercarpaccio

4 Kommentare zu „Rindercarpaccio mit Parmesan und Rucola“

5 from 10 votes (9 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen