Hirsebrei mit Waldbeeren

Leckerer Hirsebrei mit Waldbeeren

Diesen leckeren man am Morgen nur noch die frischen Beeren und die Kaki zu dem Brei gibt. Ich mag die Früchte lieber, wenn sie Zimmertemperatur haben. Hirse ist ein absoluter Superfood. Hirse gehört zu den ältesten und mineralstoffreichen Getreidesorten der Welt. Meistens frühstücke ich nur am Wochenende und trinke morgens einen Milchkaffee. So liebe ich aber ab und zu so ein schnelles Frühstück, was ich dann am Abend schon vorbereiten kann.  Der Hirsebrei macht sehr gut satt und eine Portion mit den Beeren hat auch nur ca. 270 kcal.

Die Hirse ist sehr reich an Eisen und hat viel Magnesium, Silizium und Kieselsäure.  Dies sind wichtige Mineralstoffe für Haut und Haar. Zudem schmeckt der Getreidebrei auch sehr lecker mit geraspeltem Apfel und Birnen. Statt der Vanilleschote koche ihn dann mit etwas Zimt.

Hirsebrei mit Waldbeeren ein leckeres Overnight Oats Frühstück

Hirsebrei mit Waldbeeren
Hirsebrei mit Waldbeeren

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Leckerer Hirsebrei mit Waldbeeren

Hirsebrei mit Waldbeeren ein leckeres Overnight Oats Frühstück. Die Hirse wird am Abend schon gekocht und in ein Glas gefüllt Morgens kommen die Beeren dazu
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Frühstück
Küche Deutschland
Portionen 3 Portionen
Kalorien 264 kcal

Zutaten
  

  • 100 g Hirse Goldhirse
  • 400 ml Milch
  • 1 el Zucker
  • ½ Vanilleschote
  • 80 ml Wasser
  • 150 g Blaubeeren
  • 150 g Himbeeren
  • 1 große Kakifrucht
  • 1 el geriebene Zitronenschale

Anleitung
 

  • Die Hirse mit Wasser in eine Schüssel geben und 2-3 Minuten stehen lassen
  • 2-3 Minuten stehen lassen dann die Hirse
  • in ein Sieb schütten und nochmal gut mit Wasser abbrausen und dann im Sieb abtropfen lassen. Die Zitrone waschen und etwas Schale abreiben
  • Die Milch mit dem ausgekratztem Mark der Vanilleschote erhitzen und die Hirse
  • und den Kokosblütenzucker gut verrühren. Der Hirsebrei sollte auf ganz kleiner Flamme kochen und immer wieder gerührt werden damit der Brei nicht ansetzt oder anbrennt . Wenn die Hirse fast weich ist stelle ich den Herd aus und lasse sie im heißen Topf
  • ausquellen. Man kann den Brei warm und kalt essen er schmeckt auch mit geriebenem Apfel sehr gut . Für das Frühstück stelle ich Ihn bis um morgen kühl und schichte ihn dann mit Beeren .

Nährwerte

Portion: 100gKalorien: 264kcalKohlenhydrate: 44gEiweiß: 8gFett: 6gGesättigte Fettsäuren: 2gCholesterin: 13mgNatrium: 61mgKalium: 355mgFiber: 7gZucker: 14gVitamin A: 245IUVitamin C: 18.4mgKalzium: 163mgEisen: 1.5mg
Keyword Hirsebrei mit Waldbeeren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen