Entenbrust mit Roquefortsauce

Besonders saftig wird diese leckere Entenbrust mit Roquefortsauce, wenn sie nach dem Anbraten kurz in den Backofen kommt. Eine Entenbrust rosa und saftig zu braten erfordert etwas Fingerspitzengefühl, ein Bratthermometer. Mit meiner einfachen Schritt-für-Schritt-Erklärung wird dir eine saftige, rosa gebratene Entenbrust gelingen. In meinem Rezept erkläre ich dir, wie sie gleichmäßig gart und innen zart und saftig bleibt. Zu der kräftigen französischen Roquefortsauce passt besonders gut ein Kartoffelgratin und etwas Blattspinat.

Entenbrust mit Roquefortsauce
Entenbrust mit Roquefortsauce

Verwende möglichst ein Fleischthermometer, um die genaue Innentemperatur zu messen und sicherzustellen, dass die Entenbrust perfekt rosa ist.

Die Ruhezeit im Ofen ist wichtig, um die Saftigkeit zu bewahren. Schneiden die Entenbrust nicht sofort nach dem Garen an, da sonst der ganze Fleischsaft austritt.

Das ausgetretene Entenfett kannst du für andere Gerichte, wie z.b. Bratkartoffeln, weiterverwenden.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Entenbrust mit Roquefortsauce

Leckere und saftige Entenbrust mit Roquefortsauce, zu der gebratenen Entenbrust passt sehr gut ein Kartoffelgratin und Blattspinat.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Ente, Geflügel, Hauptspeise
Küche Frankreich
Portionen 3 Personen
Kalorien 361 kcal

Kochutensilien

  • 1 Schneidbrett
  • 1 Messer
  • 1 Pfanne
  • 1 Löffel
  • 1 Pfannenwender
  • 1 Küchenpapier- Küchenrolle

Zutaten
  

  • 3 große Entenbrüste ca. 300 g das Stück
  • 100 g Crème Fraiche
  • 150 ml Hühnerbrühe alternativ Enten oder Geflügelfond
  • 100 ml Sahne
  • Meersalz
  • Pfeffer schwarz
  • 120 g Roquefort
  • 2 CL Cognac oder Metaxa

Anleitung
 

  • Alle Zutaten bereitstellen, den Backofen auf 100 Grad Umluft vorheizen. Die Entenbrüste waschen und die Haut mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden und salzen und pfeffern
  • Eine schwere Pfanne ohne Fett erhitzen und die Entenbrust mit der Hautseite nach unten ca. 5 Minuten anbraten und dann weitere 3-4 Minuten auf der Fleischseite braten
  • Die Entenbrüste aus der Pfanne nehmen und mit etwas Alufolie umwickeln und mit der Fettschicht nach oben für ca. 15 Minuten in einer Auflaufform in den auf 100 Grad vorgeheizten Backofen geben. Die Entenbrüste sollten eine Kerntemperatur von ca. 60-62 Grad haben, damit sie noch schön rosa sind.
  • Den Ofen dann ausschalten und die Entenbrust noch 3 -4 Minuten ruhen lassen. das Bratfett aus der Pfanne gießen und den Bratensatz
  • mit der Hühnerbrühe, Sahne und Crème fraîche und dem Cognac ablöschen, den Roquefort würfeln und
  • zur Soße geben und gut verrühren. Alles kurz aufkochen lassen . Mit etwas Pfeffer aus der Mühle und ein wenig Meersalz abschmecken .

Notizen

Dazu passt sehr gut ein Kartoffelgratin und Blattspinat  . Im Rezeptverzeichnis findet Ihr die Rezepte dazu .

Nährwerte

Portion: 100gKalorien: 361kcalKohlenhydrate: 4gEiweiß: 11gFett: 31gGesättigte Fettsäuren: 19gCholesterin: 101mgNatrium: 835mgKalium: 160mgZucker: 1gVitamin A: 1115IUVitamin C: 0.3mgKalzium: 323mgEisen: 0.3mg
Keyword Entenbrust mit Roquefortsauce

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen