Focaccia Rezept leckeres Fladenbrot Rezept

Focaccia Rezept leckeres Fladenbrot Rezept

Hallo ihr Lieben, heute habe ich ein leckeres Fladenbrot Rezept. Für dieses Focaccia Rezept braucht ihr frische Hefe und ein Mehl was etwas gröber gemahlen ist. Ich verwende für Focaccia, Weißbrot, Baguette, oder Fougasse immer sehr gern ein 550 Mehl. Die Woche soll ja nochmal richtig sommerlich werden  da passt so ein Fladenbrot mit ein paar leckeren Dips.

Focaccia Rezept

Focaccia Rezept leckeres Fladenbrot Rezept
leckeres Fladenbrot Rezept

Im Sommer backe ich oft für uns Fladenbrot, Fougasse oder Focaccia selber, wir essen es sehr gern als Beilage zum grillen. Ich mag es gern mit Zaziki oder Schafskäse Dip. Es passt eigentlich zu allen Dips, Kräuterbutter  und mediterranen Salaten. Am liebsten backe ich mit frischer Hefe und wenn ich genügend Zeit habe dann bereite ich Abends den Hefeteig vor und stelle ihn abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank. Ich nehme ihn dann morgens raus und knete ihn lasse ihn kurz gehen und backe ihn dann.

leckeres Fladenbrot Rezept

Focaccia Rezept leckeres Fladenbrot Rezept
Focaccia Rezept

Ihr könnt dem Focaccia Rezept auch noch mit Oliven oder getrocknete Tomaten  oder es mit frischen kleinen Cherrytomaten oder Bacon belegen. Ich nehme diesen Focaccia Teig immer als Basis und verändere in dann mit dem worauf ich gerade Appetit habe.

Focaccia Rezept leckeres Fladenbrot Rezept
Focaccia Rezept

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Liebe Grüße Regina

Focaccia Rezept leckeres Fladenbrot Rezept

Focaccia Rezept leckeres Fladenbrot Rezept

5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 18 Minuten
Arbeitszeit: 11 Stunden 28 Minuten
Gericht: Abendessen, Frühstück, Mittagessen, Snack
Land & Region: Italian
Portionen: 1 Fladen
Kalorien: 1629kcal

Zutaten

  • 420 gramm Mehl
  • 250 ml Wasser - warm
  • 1 tl Meersalz
  • 30 gramm Hefe - frisch
  • 1/4 tl Zucker
  • 3 el Olivelöl - für den Teig
  • 1 große Knoblauchzehe - frisch mild
  • frischer Rosmarin
  • 1 el Kräuter der Provence
  • 1 tl Fleur de sel - oder grobes Meersalz
  • 4 el Olivelöl
  • 6 el Wasser

Anleitungen

  • Das Mehl abwiegen
    Mehl, Wasser, Hefe, Olivenöl
  • und mit dem Salz vermischen
    Mehl
  • das lauwarme Wasser mit der zerbröckelten Hefe und dem Zucker vermischen. Das Mehl nach und nach unter das Hefewasser rühren und 2 el Olivenöl zum Teig geben.
    Hefe und Wasser
  • Den Teig entweder mit der Küchenmaschine oder von Hand kneten.
    Hefeteig
  • Den Hefeteig mit einem Handtuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen.
    Hefeteig aufgegangen
  • Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit den Händen flach drücken. Mit beiden Handrücken einige Vertiefungen drücken und ca. 10 -15 Minuten gehen lassen.
    Focaccia Hefeteig
  • Dann einige kleine Rosmarin Triebe in den Teig stecken. Die Knoblauchzehe schälen und ein paar Scheiben der länge nach abschneiden und in den Teig stecken. Etwas grobes Salz über den Fladen streuen und etwas Olivenöl drüber tropfen oder sprühen
    Focaccia Hefeteig mit Rosmarin, Knoblauch und Salz
  • Die Kräuter der Provence, etwas frischer gehackter Rosmarin und das restliche gehackte Knoblauch mit ca. 4 El Olivenöl und 6 el Wasser verrühren
    Kräuteröl
  • Das Focaccia im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad 10 Minuten backen. Dann den Fladen kurz aus dem Ofen nehmen und das Kräuteröl über den Fladen geben. Wer mag streut noch ein kleines bisschen Fleur de sel über das Brot
    Focaccia - Fladenbrot mit Rosmarin und Knoblauch
  • dann für ca. 8 Minuten weiter backen
    Focaccia Rezept leckeres Fladenbrot Rezept
  • Das Focaccia nach dem backen etwas auskühlen lassen.
    Focaccia Rezept leckeres Fladenbrot Rezept

Nutrition

Kalorien: 1629kcal | Kohlenhydrate: 327g | Eiweiß: 46g | Fett: 11g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Natrium: 806mg | Kalium: 629mg | Ballaststoff: 14g | Zucker: 1g | Kalzium: 8.2% | Eisen: 120.6%

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.