Lachstatar Rezept mit Rösti

Hallo ihr Lieben, dieses leckere Lachstatar Rezept habt ihr super schnell zubereitet! Zum Lachstatar schmecken kleine Rösti, etwas Frisee Salat und eine Kräuter Crème fraîche sehr lecker. Dieses Tatar kann man als leckere Vorspeise oder auch zum Abendbrot gut essen. Es lässt sich sehr gut für eine Feier für mehrere Personen vorbereiten. Ich bereite es oft am Abend vor, so zieht gut durch.

Wenn ich es zur Vorspeise zubereite, dann brate ich die Rösti ein – zwei Stunden vor dem Servieren und lege sie auf ein Backblech auf Backpapier und erhitze sie dann im Ofen kurz vor dem Servieren. Wenn wir das Lachstatar nur zu zweit essen, brate ich sie direkt vor dem Essen.  Das Lachstatar kann man mit 2-3 Rösti auch gut als kleines Hauptgericht essen.

Tatar vom Lachs mit Rösti und Salat

Tatar vom Lachs mit Rösti und Salat
Tatar vom Lachs mit Rösti und Salat

Wir essen das Tatar es sehr gern als Vorspeise zu Weihnachten, Silvester oder Neujahr. Ihr könnt dieses Lachstatar Rezept auch mit kleinen Avocado Würfeln ergänzen. Dafür nehmt ihr 1-2 Avocado und löst das Fruchtfleisch, aus was ihr dann sofort mit etwas Zitrone übergießen solltet damit die Avocado sich nicht verfärbt. Dann würfelt ihr sie und salzt sie etwas und schichtet die Würfel in einem Anrichte-Ring mit dem Lachstatar. Sehr schön sieht das Lachstatar auch mit ein paar Avocado Würfeln in einem Glas geschichtet aus.

Zu Weihnachten essen wir am liebsten Rösti zum Lachstatar. Ihr könnt es aber mit Reibeplätzchen essen, der Teig wird aber dann aus geriebenen Kartoffeln statt geraspelten Kartoffeln gemacht.

Lachstatar aus frischem und geräucherten Lachs

Der rohe Lachs gart etwas durch den Zitronensaft ähnlich wie bei einem Ceviche, was ich für uns aus frischem Kabeljau und Mango oder auch aus Jakobsmuscheln gern zubereite und wir auch sehr gern zu Vorspeise an Feiertagen essen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße Regina

Lachtatar mit Rösti und Salat

Lachstatar Rezept mit Rösti

4.93 von 14 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 40 Minuten
Gericht: Abendessen, Snack
Land & Region: Deutschland
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 349kcal

Zutaten

Lachstatar Rezept

  • 300 g Lachsfiletgefroren
  • 300 g Räucherlachs
  • 2 Schalotten
  • 4 el Dillgezupft
  • 2 ZitronenSaft
  • 2 el Rapsöl
  • 1 te Salznach Geschmack
  • Pfefferaus der Mühle

Rösti

  • 500 g Kartoffeln
  • 1 große Schalotte
  • 1/2 tl Meersalz
  • 1 tl Maizena oder Speisestärke
  • Pfeffer
  • 50 ml Rapsölzum braten

Kräuter Creme Fraiche

  • 250 gramm Creme Fraiche
  • 4 el Kräutergemischt z.b. 8 Kräuter TK oder frische
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 1 Lauchzwiebel

Salat

  • 1 Frisee SalatDeko
  • 4-6 Cherry Tomatenentkernt klein gewürfelt Deko
  • 2 Zitronen Deko

Anleitungen

Lachstatar Rezept

  • Alle Zutaten bereitstellen, die Zitronen auspressen, den frischen Lachs kurz unter Wasser waschen und trocken tupfen.
    Lachs, Zitronen, Schalotten, Dill, Salz
  • den leicht angetauten rohen Lachs und geräucherten Lachs in kleine Würfel schneiden. Ich nehme gern gefroren Lachs da er dann wirklich ganz frisch ist und lasse ihn nur etwas antauen. So leicht angetaut kann man ihn sehr gut in kleine Würfel schneiden.
  • die Schalotten schälen und dann sehr klein würfeln. Den frischen Dill von den Stengeln zupfen.
    gewürfelte Schalotten, Dill und Zitrone
  • Nun den Lachs mit der gewürfelten Schalotten Würfeln, dem Dill und Zitronensaft gut vermengen und mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken. Im Kühlschrank 1-2 Stunden ziehen lassen

Rösti

  • Die Kartoffeln schälen und grob raspeln, falls sie Kartoffelwasser absetzen dies mit einem Löffel entfernen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Speisestärke unterrühren. Ihr könnt die Rösti mit und ohne Ei machen meistens mache ich den Teig ohne Ei.
  • Das Rapsöl erhitzen und aus dem Kartoffelteig kleine Puffer backen
    Rösti braten
  • auf Küchenkrepp abtropfen lassen und dann im Backofen warm halten
    gebratene Kartoffel Rösti

Kräuter Creme fraiche

  • Die Crème fraîche mit den gehackten frischen oder TK Kräutern vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen die klein geschnittene Lauchzwiebel dazu geben und alles verrühren.

Nutrition

Kalorien: 349kcal | Kohlenhydrate: 15g | Protein: 23g | Fett: 22g | Gesättigte Fette: 6g | Cholesterin: 61mg | Natrium: 556mg | Kalium: 809mg | Ballaststoffe: 2g | Zucker: 3g | Vitamin A: 485IU | Vitamin C: 22mg | Kalzium: 85mg | Eisen: 4mg

 

 

 

 

 

 

WAS MEINST DU?

Wenn du eine Frage zum Rezept oder es schon ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und beantworte dir schnell deine Fragen! Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kannst du meiner Facebook-Seite folgen. Bilder und mehr von mir kannst du immer auf Instagram und Pinterest finden. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren meiner Rezepte!

Liebe Grüße Regina

2 Kommentare zu „Lachstatar Rezept mit Rösti“

    1. Guten Morgen liebe Anja , ich mache das Lachstatar zur hälfte mit dem geräuchertem und dem frischen Lachs seit vielen Jahren schon so . Der TK Lachs eignet sich super gut dafür weil man ihn dann sehr gut fein würfeln kann. Das Tatar schmeckt so sehr lecker . Ich wünsche Dir wunderschöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr liebe Grüße Regina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top