Leber Rezept Kaninchenleber mit Himbeersauce und Balsamico

Leber Rezept Kaninchenleber mit Himbeersauce

Hallo ihr Lieben, ich weiß das Kaninchenleber ganz gerne die Leute in zwei Lager teilt, die einen mögen sie sehr gern, die anderen mögen sie überhaupt nicht. Dieses Leber Rezept solltet ihr aber mal versuchen, es ist extrem lecker! So ist es auch bei uns in der Familie mein Sohn und ich mögen Leber gern und mein Mann und unsere Tochter essen dann wenn ich Kaninchenleber für uns brate etwas anderes.

Leber Rezept Kaninchenleber mit Himbeersauce

 

Leber Rezept Kaninchenleber mit Himbeersauce und Balsamico

Als ich von Aceto Balsamico di Modena g.g.A. gefragt wurde ob ich nicht Lust habe mir ein Rezept mit dem leckerem Aceto Balsamico zu überlegen, habe mich entschieden aus einem ganzen Kaninchen, mir verschiedene Rezepte  zu den unterschiedlichen Teilen zu überlegen und diese dann zu kochen.

So habe ich als erstes einen Kaninchenfond  mit Weißwein als Saucenbasis zubereitet. Die Kaninchenschenkel habe ich in einer kräftigen Aceto Balsamico Sauce mit Oliven , Karotten, Lauch und Staudensellerie geschmort.

Für die Kaninchenleber habe ich mir dann diese Sauce mit den frischen Himbeeren und dem Aceto Balsamico die Modena IGP Invecciato überlegt.

Kaninchenleber mit Himbeersauce

Leber Rezept Kaninchenleber mit Himbeersauce und Balsamico
Leber Rezept

-*Dieser Artikel enthält Werbung. Der Aceto Balsamico di Modena IGP und der Aceto Balsamico di Modena IGP  Invecchiato ist mir   freundlicherweise vom Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena kostenlos zur Verfügung gestellt.- *

In meinem Päckchen von dem Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena  waren zwei unterschiedliche Balsamico Essige, die ich umbedingt auch beide ausprobieren wollte.

Aceto Balsamico Di Mondena IGP

Da in einem Kaninchen ja nur eine Leber ist und mein Mann zwar von der Sauce hin und weg war,  aber auf die Leber gern verzichtet hat, müsstet Ihr wenn Ihr das Rezept für zwei Personen zubereiten möchtet etwas Leber zu kaufen.

Die Sauce und die Polenta reicht für zwei Personen. Statt der Kaninchenleber könnt ihr auch Kalbsleber dazu nehmen. Sie schmeckt mit dieser Balsamico Sauce auch sehr gut. Dies habe ich ausprobiert und ein Stückchen dazu gebraten. Die Leber habe ich in Salzbutter nur kurz 2 -3 Minuten von jeder Seite gebraten damit sie schön zart bleibt.

Wenn ich Leber brate salze ich sie erst auf dem Teller damit sie nicht hart wird. Kalbs und Rinderleber wälze ich leicht  in etwas Mehl  aber Kaninchen und Geflügelleber nicht.  Die Teller solltet ihr vor dem anrichten  anwärmen denn die Leber wird schnell kalt.

 Himbeersauce für die Kaninchenleber

Kaninchenfond mit Aceto Balsamico und frischen Himbeeren reduzieren

 

Mein Fazit zu dem Aceto Balsamico di Modena IGP er schmeckt sehr gut zu über gegrilltem Gemüse, Salaten, in Saucen  und auch über Obst wie z.b. zu Erdbeeren und Mango

Er ist leicht süßlich dickflüssig und hat mich und meine Familie begeistert.  Ich habe in in den letzten zwei Wochen zu den unterschiedlichsten Zutaten den Balsamico getestet und es war super gut lecker und gut.

Ich wünsche Euch einen schönen Start in die Woche

Liebe Grüße Regina

 

 

 

Leber Rezept Kaninchenleber mit Himbeersauce und Balsamico

Leber Rezept Kaninchenleber mit Himbeersauce

Leckeres Leber Rezept Kaninchenleber mit Balsamico-Himbeersauce. Der Kaninchenfond und Aceto Balsamico werden mit frischen Himbeeren ein reduziert.
4.5 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Land & Region: Deutschland
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 465kcal

Zutaten

Leber Rezept - Kaninchenleber

  • 250 gramm Kaninchenleber - oder auch mehr
  • 200-250 ml Fischfond
  • 60 gramm Himbeeren
  • 50 ml Aceto Balsamico - Aceto Balsamico Di Mondena invecchiato
  • 1 Prise Fleur de sel - für die Leber zum drüber streuen
  • 6-8 kleine Salbeiblätter
  • Meersalz - für die Sauce
  • 1 te Honig

Polenta

  • 100 gramm Polenta - vorgekochtes Maismehl
  • 400 ml Wasser
  • 30 gramm Parmesan - frisch gerieben
  • 1/2 te Salz - nach Geschmack

Leber

  • 1 el Butter - zum Braten oder Butterschmalz
  • 6 Himbeeren - für die Deko

Anleitungen

Leber Rezept - Kaninchenleber

  • die Kaninchenleber mit Küchenkrepp trocken tupfen ,
    Kaninchenleber, Himbeeren und Balsamico Essig
  • den Kaninchenfond aus dem Grundrezept
    Kaninchenleber, Balsamico Essig und Kaninchenfond
  • in einem Topf erhitzen
    Kaninchenfond
  • zu dem Kaninchenfond nun den Aceto Balsamico 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln
  • dann die frischen Himbeeren, Salz und Honig dazu geben und auf ganz kleiner Flamme 3 Minuten
    Kaninchenfond mit Aceto Balsamico und frischen Himbeeren reduzieren
  • noch reduzieren . Wer die Sauce noch mehr binden rührt ein paar kalte Butterstückchen drunter. Mit etwas Salz und etwas Balsamico abschmecken

Polenta

  • das Wasser mit dem Salz zum erhitzen bis es kocht nach und nach mit dem Schneebesen die Polenta drunter rühren.
    Polenta und Parmesan
  • den Parmesan frisch reiben und
  • nun die Polenta und geriebener Parmesan mit einer verrühren
    Polenta

Kaninchenleber braten

  • Die Kaninchenleber säubern und trocken tupfen in etwas Butterschmalz von jeder Seite 3 - 4 Minuten je nach Größe nicht zu heiß anbraten mit den Salbei braten . Damit die Leber nicht hart und trocken wird darf sie nicht zulange gebraten werden
    Kaninchenleber braten
  • Mein Tipp ich tippe mit dem Finger drauf sie sollte noch ein kleines bisschen nachgeben . Oder man schneidet wenn man sich nicht sicher ist sie vorsichtig an.
  • Die Leber salze ich erst mit etwas Fleur de SEL beim anrichten damit sie nicht hart wird . Die Teller sollte man etwas anwärmen .Am besten man macht erst die Sauce und die Polenta und brät dann die Leber.

Nutrition

Kalorien: 465kcal | Kohlenhydrate: 54g | Eiweiß: 36g | Fett: 9g | Gesättigte Fettsäuren: 4g | Cholesterin: 355mg | Natrium: 1003mg | Kalium: 613mg | Ballaststoff: 3g | Zucker: 6g | Vitamin A: 426.9% | Vitamin C: 21.9% | Kalzium: 21.8% | Eisen: 41.5%

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.