Plunderteig, leckeres Plundergebäck und Croissant selber machen

Plunderteig Plundergebäck Croissant selber machen

Hallo ihr Lieben, heute habe ich mal ein Grundrezept für Euch. Dieses Plunderteig Rezept kannst du für unterschiedliches Plundergebäck verwenden, was du ganz nach deinem Geschmack, mit Obst oder Pudding füllen kannst. Das Plunderteig Rezept eignet sich auch für Franzbrötchen, dänische Zimtschnecken, Pudding-Brezeln, Rosinenschnecken und du kannst mit dem Teig auch super deine deine Croissant selber machen. Der Plunderteig ist ein Ziehteig eine Art Blätterteiggebäck aus einem Hefeteig in den Butter eingearbeitet wird

Mit dem Teig kannst du das dänische Plundergebäck wie zum Beispiel Kopenhagener, die auch mit dem Wienerbrød wie man den Teig im Dänischen nennt, zubereiten. Der deutsche Name für dieses köstliche Gebäck ist Plundergebäck. Im Englischen wird das Gebäck Danish Pastry oder kurz Danish genannt, und so nennt man es auch, wenn man allgemein über es spricht (Englisch). Plundergebäck ist ein Hefeteig, in den mithilfe der Falttechnik Butter eingearbeitet wird; wie auch bei der Zubereitung von Blätterteiggebäck, diese beiden Zubereitungsschritte werden dann als „touring“ bezeichnet. Das Wienerbrot ist besonders in Dänemark und Skandinavien sehr beliebt

Plunderteig Rezept so einfach tourierst du den Hefeteig mit dem Butterziegel

Im Gegensatz zum normalen Blätterteig wird der Plunderteig mit Hefe zubereitet. Da das Rezept recht arbeitsintensiv ist, habe ich mir überlegt, die doppelte Menge an Teig zu machen. Entweder friere ich die Hälfte ein oder – was man genauso gut machen kann – ich backe die doppelte Menge und friere dann den Teig oder auch schonmal die fertigen Plunderteilchen, Croissant oder Zimtschnecken ein.

Leckeres Plundergebäck gefüllt mit Quarkcreme und Erdbeeren

Diese braucht man dann nur kurz im Backofen erwärmen und hat schnell etwas Köstliches zum Kaffee, wenn mal die Zeit knapp ist. Ebenso könnte man aus dem Teig auch 10 Zimt- und 10 Rosinenschnecken backen. Für den bei uns üblichen Plunderteig nimmt man 300g Butter auf 1 kg Mehl. Bei der dänischen Variante wird die doppelte Menge an Butter genommen – also 600g auf 1 kg Mehl. Noch besser meinen es die Finnen, die mischen im Verhältnis 1:1! Bei meinem Rezept habe ich 375g Butter bei 600g Mehl (Typ 505) benutzt. 50g weitere, weiche Butter habe ich dann noch in den Hefeteig gegeben.

Leckeres Plundergebäck und Croissant mit selbstgemachtem Plunderteig

Da die Zubereitung für den Teig etwas Zeit in Anspruch nimmt, mache ich immer eine größere Menge an Teig und friere die Hälfte ein. So kann ich z.b. mit der Hälfte an Teig 10 Plunderteilchen backen und mit Rest backe ich dann am Wochenende Croissant und Franzbrötchen. Den fertigen Grundteig kannst du auch in 3 Portionen teilen, so wie es für dich dann am besten passt.

Dieses leckere Plundergebäcke kannst du mit dem Plunderteig backen

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Plunderteig, leckeres Plundergebäck und Croissant selber machen

Plunderteig – Plundergebäck Croissant selber machen

Plunderteig – Plundergebäck Croissant selber machen
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 4 Stdn.
Arbeitszeit 4 Stdn.
Gericht Crossaint, Dessert, Hefegebäck, Plundergebäck
Land & Region Dänemark
Portionen 20 Portionen

Equipment

  • 1 Waage
  • 1 Mixer oder Küchenmaschine
  • 1 Backpapier
  • 1 Schüssel
  • 1 Messbecher
  • 1 Schneebesen
  • 1 Löffel
  • 1 Nudelholz

Zutaten
  

Plunderteig

  • 375 g Butter für den Butterziegel
  • 250 ml Milch lauwarm
  • 600 g Mehl
  • 40 g Mehl für den Butterziegel zum Ausrollen
  • 1 tl Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • 50 g Butter für den Hefeteig
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 El Kardamom nur wenn du Zimtschnecken machen möchtest (am besten schmeckt Kardamom frisch gemahlen. Wenn du keine Gewürzmühle hast, kannst du die Kardamom-Samen auch in einem Mörser zerstoßen.)

Anleitung
 

  • Alle Zutaten bereitstellen und abwiegen, das Mehl und bis auf einen Teelöffel Zucker in eine Rührschüssel geben.
    Zutaten Grundrezept Plunderteig, Mehl, Butter, Ei, Hefe, Zucker
  • Die Milch ganz leicht erwärmen, die zerkleinerte Hefe in der Milch auflösen, mit einem 1 Teelöffel Zucker verrühren und auflösen. Die Hefemilch unter Mehl rühren. Die Eier, Salz und die 50 g weiche Butter unter den Teig rühren. Den Teig 4-5 Minuten glatt rühren. Den Hefeteig abdecken und ca. 45 Minuten im Kühlschrank kühl stellen.
    Hefeteig
  • Auf ein Backpapier 40 Gramm Mehl verteilen und für den Butterziegel 375g kalte Butter
    Mehl und Butter
  • auf dem bemehlten Backpapier zu einer Platte ausrollen. Die Butterplatte auch 45 Minuten kühlen.
    Butterziegel für Plunderteig
  • Den Hefeteig aus dem Kühlschrank holen und auf einer bemehlten Fläche kurz durchkneten.
    Hefeteig
  • und zu einem großem Rechteck ausrollen, der Teig sollte die doppelte größe der Butterplatte haben.
    ausgerollter Plunderteig Hefeteig
  • Die Butterplatte mit dem Teig bedecken, die Seiten einschlagen
    den Hefeteig mit Butterziegel zusammen falten
  • und rundherum zusammendrücken (darauf achten, dass die Butter vollständig eingeschlossen ist).
    Hefeteig mit Butterziegel
  • Den Teig um 90 Grad drehen und zu einem Rechteck und auf einer sehr gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, die Butter sollte gleichmäßig verteilt sein. Rolle den Teig aber nicht zu fest. Das überschüssige Mehl immer entfernen. Das Teigstück in Frischhalte Folie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.
    Plunderteig
  • Dies dreimal wiederholen und bei jedem Mal den Teig einmal drehen. Den Teig dann am besten über Nacht in Frischhalte Folie gewickelt kühlen.
  • Am nächsten Tag den Teigling aus dem Kühlschrank nehmen und nach
    Plunderteig
  • ca. 20-25 Minuten auf einer leicht bemehlten Fläche rechteckig ausrollen.
    Plunderteig, leckeres Plundergebäck und Croissant selber machen

Croissant mit Plunderteig selber machen

  • Schneide mit einem Messer oder Pizzaroller Dreiecke aus dem Teig. Die Teiglinge etwas auseinander ziehen. Schneide in die breite Seite in die Mitte eine Kerben und dehne den Teig etwas auseinander.
  • Rolle den Teigling das Dreieck zur Spitze hin auf. Lege die geformten Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und alles sie 15-20 Minuten gehen. Bestreiche sie mit etwas verquirltem Eigelb, in das du eine gute Prise Salz rührst.
  • Backe die Croissants im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad Umluft auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten knusprig.
    Croissant
Keyword Danish Pastry, Plunderteig, Wienerbrød

2 Kommentare zu „Plunderteig Plundergebäck Croissant selber machen“

  1. 5 stars
    Vielen Dank für das ausführliche und tolle Rezept! Ich habe gleich eine doppelte Portion Teig gemacht und die Hälfte eingefroren.
    Damit ich beim nächsten Mal schnell Plunderteilchen backen kann. Die Teigzubereitung braucht seine Zeit, aber die Teilchen schmecken sehr gut!
    Viele Grüße Anna

    1. Liebe Anna, ich bereite auch oft die doppelte Menge an Teig zu und friere den Teig ein. Ich backe damit dann gern am Wochenende Croissant,
      Dadurch das die Zubereitung wirklich einiges an Zeit braucht, finde ich dies dann recht praktisch mit dem einfrieren um später damit dann leckeres für den Sonntagsbrunch zu zaubern!
      Liebe Grüße Regina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




Scroll to Top