Omas Käsekuchen Rezept einfach

Omas Käsekuchen Rezept einfach

Hallo Ihr Lieben, dieses saftig cremige Käsekuchen Rezept, ist ganz einfach zu backen. Das Rezept ist unser Familienrezept, von meiner Oma. Über die Jahre habe ich dieses Rezept dann etwas verändert. Ich nehme heute mehr Eier und auch etwas mehr Butter.

 Käsekuchen Rezept

Omas Käsekuchen Rezept  einfach
Quarkkuchen Rezept einfach

Ich liebe Käsekuchen und ihr findet auf dem Blog noch einige andere Käsekuchen Rezepte, die mit Quark, Sauerrahm oder Frischkäse gebacken werden. Diese Kuchen aus Quark kann man mit und ohne Boden backen. In Österreich nennt man den Käsekuchen auch Topfenkuchen oder Topfentorte da man den Quark dort Topfen nennt. Wusstet ihr das die ersten Käsekuchen Rezepte aus dem antiken Griechenland stammen und dann später von den Römern übernommen wurden!

Käsekuchen Rezept einfach zum nach Backen

Omas Käsekuchen Rezept einfach

Von Guillaume Tirel einem französischen Koch stammt das erste moderne Rezept aus dem 14. Jahrhundert. Das älteste deutsche Rezept stammt von Anna Wecker und dies stammt von 1598. In einem der Kochbücher von Henriette Davidis gibt es ein Rezept für einen schlesischen Käsekuchen. Ihre Kochbücher gehören den ersten ab 1845. Diese großartige Köchin und Kochbuchautorin hat nur ein paar Kilometer von mir in Wengern gelebt und dort gibt es ein tolles kleines Museum mit einer großen Kochbuchsammlung, Haushaltsgeräten aus der Zeit.

Es gibt sehr viele Möglichkeiten diese Quarkkuchen zu backen, den Boden kann man zum Beispiel aus einem Mürbeteig oder auch mit einem Hefeteig backen. Mit in die Frischkäse oder Quark Masse kann man Himbeeren, Mandarinen, Kirschen, Blaubeeren oder auch Rosinen backen.

Käsekuchen Quarkkuchen Rezept

Omas Käsekuchen Rezept  einfach
Topfenkuchen – Quarkkuchen

Meine Familie liebt Käsekuchen, so backe ich ihn immer sehr gern, hier auf dem Blog, findet ihr einige meiner Rezepte mit Frischkäse oder Quark zum Beispiel für einen Schokoladen-Käsekuchen, Käsesahne, Blaubeer-Käsekuchen, mit Kürbis oder Mandarinen, einen klassischen New York Cheesecake oder auch Muffins.

Omas Käsekuchen Rezept

Käsekuchen Rezept
Quarkkuchen

Wir essen Omas Käsekuchen sehr gern mit etwas geschlagener Sahne und einer Himbeersauce.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Liebe Grüße Regina

 

 

 

 

 

 

 

Omas Käsekuchen Rezept einfach

Omas Käsekuchen Rezept einfach

4.91 von 10 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Gericht: Dessert, Kuchen
Land & Region: Deutschland, Schwaben
Portionen: 16 portionen
Kalorien: 356kcal

Zutaten

Mürbeteig

  • 200 g Mehl
  • 50 g Mandeln gemahlen
  • 1 Tl Backpulvergestrichen
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 El Vanillezucker
  • 100 g Zucker3-4 El Milch

Quarkmasse

  • 750 g Quark
  • 120 g Butter
  • 5 Eier
  • 3 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 160 g Zucker
  • 40 g Maizena oder Vanille-Puddingpulver
  • 200 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • 1 Bio – ZitroneZesten und Saft einer halben Zitrone
  • 1 El Puderzuckerzum bestäuben

Anleitungen

Käsekuchen Rezept

  • Alle Zutaten abwiegen, die Zitrone waschen die Schale abreiben. Die Eier trennen
    Quark, Eier, Butter, Sahne Zucker, und Zitrone
  • das Eiweiß steif schlagen

    geschlagenes Eiweiß
  • Die Zitronenschale und den Saft einer halben Zitrone unter den Quark rühren. Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker, Salz schaumig rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.
    Quark und Zitronenschale
  • Die Eigelbe unter die Zucker-Buttermischung verrühren. Die Sahne, Milch und das Puddingpulver miteinander verrühren und mit dem Quark unter die Masse geben.


    Quark, Butter, Eier und Zucker verrühren
  • Den steifen Eischnee vorsichtig unter die Quarkcreme heben.
    Quark mit Eischnee vermischen
  • Dies sollte man nicht mit dem Mixer machen, sondern mit einem Schneebesen.
    Quarkcreme mit Eischnee

Mürbeteig

  • Das Mehl mit dem Zucker, Mandeln und dem Backpulver mischen
    Mehl, Mandeln, Ei, Butter und Zucker
  • Die kalte Butter würfeln und mit den Eiern zu einem Teig kneten je nach Größe der Eier 3 – 4 EL Milch zugeben
    Mehl, Mandeln, Ei, Butter und Zucker
  • alles gut verkneten und 15 Minuten im Kühlschrank durch kühlen
    Mürbeteig
  • Eine Springform mit einem Backpapier auf dem Boden auskleiden .Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auslegen
    Mürbeteig in einer Springform
  • Die Quark Masse in die Springform füllen, die Form vorsichtig 2-3 mal auf die Arbeitsfläche stoßen, damit die Masse sich gut verteilt. Den Käsekuchen in den auf 170 Grad vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene ca. 60 -65 Minuten backen. Den Kuchen am Ende der Backzeit im Ofen mit geöffneter Ofentür ca. 20 Minuten stehen lassen. So fällt er nicht zusammen.
    Käsekuchen
  • Zwischendurch eine Stäbchen Probe machen. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und am besten einen Tag vorher backen. Der Käsekuchen sollte vor dem Anschneiden 1-2 Stunden im Kühlschrank gekühlt werden, so kann man ihn später gut anschneiden.
    Käsekuchen
  • Den Käsekuchen mit Puderzucker bestäuben, dazu schmeckt etwas Sahne oder auch eine Himbeerensoße
    Käsekuchen mit Puderzucker bestäuben

Nutrition

Kalorien: 356kcal | Kohlenhydrate: 35g | Eiweiß: 11g | Fett: 20g | Gesättigte Fettsäuren: 11g | Cholesterin: 110mg | Natrium: 177mg | Kalium: 75mg | Ballaststoff: 1g | Zucker: 21g | Vitamin A: 640IU | Vitamin C: 3.6mg | Kalzium: 49mg | Eisen: 1mg

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top