Steinbutt aus dem Ofen mit Estragonsauce

Steinbutt aus dem Ofen mit Estragonsauce

Steinbutt aus dem Ofen mit Estragonsauce liebe ich,  er ist so einfach in der Zubereitung und mit einem  Möhren – Kartoffelpüree in knapp einer Stunde ohne viel Aufwand fertig . Der Steinbutt gehört zu den Plattfischen und hat ein festes saftiges leicht nussiges Fleisch . Je nach Größe brate ich Ihn sehr gern im Backofen  für 2 Personen rechne ich ein 1 Kilo Steinbutt . Wenn man die Gräten und den Abfall abzieht man noch gut 300 Gramm Fisch pro Person übrig hat . Der Steinbutt der bei uns angeboten wird kommt meistens aus dem Nordatlantik oder der  Ostsee  und ist ein  Wildfang . Ich ziehe Wildfang wenn es möglich ist dem Fisch aus der Aquakultur vor, da er mir besser schmeckt und man dann sicher sein kann das er nicht schnell gemästet wurde oder aber Medikamenten Rückstände hat . Wobei dies bei Sorten die überfischt wenn man Sie kauft auch problematisch ist,  was mir klar ist . Da einige Fischsorten durch die starke Überfischung wozu auch der Steinbutt , Kabeljau ,Scholle und einige andere Fische  gehören und so immer weniger in unseren Meeren werden.  Für mich ist Fisch der  in einer  Aquakultur Haltung lebt auch eine  Massentierhaltung . Und wenn ich dann ab und zu die Möglichkeit habe einen Fisch aus dem Wildfang zu bekommen kaufe ich Ihn dann schon mal. Unter meinen ersten Rezepten ist noch ein zweites Steinbutt Rezept wo er in der Pfanne angebraten wird und im Ofen gar zieht und anderen Beilagen .

Steinbutt aus dem-Ofen mit Estragonsauce und Möhrenpüree kochen aus liebe

Steinbutt aus dem Ofen mit Estragonsauce und Möhrenpüree kochen aus liebe

 

Steinbutt aus dem-Ofen mit Estragonsauce und Möhrenpüree kochen aus liebe

Steinbutt aus dem Ofen mit Estragonsauce und Möhrenpüree kochen aus liebe

Steinbutt

Steinbutt

 

Steinbutt aus dem-Ofen mit Estragonsauce und Möhrenpüree kochen aus liebe
Steinbutt aus dem Ofen mit Estragonsauce
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 6
Bewertung: 4.67
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Steinbutt aus dem Ofen mit Estragonsauce
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 6
Bewertung: 4.67
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit
2-3Portionen 20Minuten 35-40
Portionen Vorbereitung
2-3Portionen 20Minuten
Kochzeit
35-40
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
      Anleitungen
        Steinbutt im Ofen
        1. Den Steinbutt waschen und trocken tupfen wer mag schneidet mit einer Schere die kleinen Flossen am Bauch und Rücken ab . Ich lasse sie dran. Den Fisch salzen und etwas Estragon zwischen die Kiemen stecken Steinbutt , Estragon , Wein, Schalotten
        2. Den Fenchel fein schneiden und die Lauchzwiebeln säubern etwas von dem Lauch weg schneiden und dritteln die Tomaten vierteln Steinbutt mit Estragon gefüllt Fenchel Lauch und Tomate
        3. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen den Steinbutt Steinbutt mit Estragon gefüllt geschnittener Fenchel Lauch und Tomate
        4. auf das Gemüse legen und ca. 15 Minuten braten . Dann mit 100 ml Weisswein und 50 ml Gemüsebrühe an gießen und weitere 20 Minuten braten .Steinbutt mit Estragon gefüllt auf geschnittenem Fenchel Lauch und Tomate
        5. Die Schalotten schälen und klein würfeln Wein , Essig , Schalotte , Estragon
        6. mit dem Essig und den Pfefferkörnern in einem Topf aufkochen und 100 ml Weißwein und 2 Zweige Estragon dazu geben. Alles etwa auf die Hälfte ein reduzieren Wein , Essig , Schalotte , Estragon
        7. den Sud durch ein Sieb gießen und die Schalotten und die Estragonblätter zu dem Fisch in den Ofen geben . Den Steinbutt nach 20 Minuten 2 -3 mal mit dem Messer leicht einschneiden
        8. Den Fischsud vom Steinbutt 10 Minuten vor dem Bratende
        9. in ein Gefäß gießen und mit dem Schalotten- Essig Sud im Topf vermischen . Die eiskalten Butterwürfel unter die Sauce rühren Estragon Fischfond , Butter , Eigelb
        10. Das Eigelb mit 2-3 El Fischfond verrühren und dies dann unter die Sauce rühren mit etwas Salz abschmecken und die restliche Etragonblätter zur Sauce geben
        Möhren-Kartopfelpüree
        1. Die Kartoffeln und Möhren schälen und würfeln mit etwas Wasser und Salz weich kochen und abschütten Kartoffeln und Möhren kochen
        2. ca. 50 ml heiße Milch und Butter unter die Kartoffeln und Möhren Würfel stampfen Möhren - Kartoffelpüree mit Milch und Butter
        3. mit Muskat und Fleur de Sel abschmecken und mit dem Schneebesen nochmal gut durch rühren . Den Fisch filetieren und mit der Sauce und dem Püree anrichten .
        Dieses Rezept teilen

        Kommentar verfassen

        %d Bloggern gefällt das: