Leckere Biskuitrolle Grundrezept

Das einfache Biskuitrolle Grundrezept für eine leckere Biskuitroulade ist gelingsicher und schnell gebacken. Mit dem Rezept kannst du eine leckere Erdbeer-Biskuitrolle, Zitronenrolle oder auch eine leckere Biskuitroulade mit gemischten Beerenfrüchten backen. Für den Biskuitteig brauchst du nur 3 Zutaten, Mehl, Ei, Zucker und etwas Backaroma. Nach dem Backen kannst du den fluffigen Biskuitboden ganz nach deinem Geschmack mit einer leichten Quarkcreme, Sahne oder auch Konfitüre füllen und den Biskuit rollen.

Biskuitroulade Grundrezept mit Beeren und Quark
Biskuitroulade Grundrezept mit Beeren und Quark

Zutaten für den Biskuitteig

Eier

Mehl & Backpulver

Zucker & Vanillezucker

Zitronenabrieb & Salz

Zutaten Quarkcreme mit Erdbeeren

Quark & Sahne

Sahnesteif & Gelatine

Erdbeeren & Zucker

Es gibt so viele verschiedene, tolle und leckere Varianten für die Füllung dieses Kuchen-Klassikers. Eine hübsch mit Früchten dekorierte Biskuitrolle macht auf der Kaffeetafel viel her und ist doch nicht sehr aufwendig. Den weichen fluffigen Biskuitteig kann man sehr unterschiedlichen füllen.

Mein Sohn Jens isst sie am liebsten als Zitronenrolle und Anni meine Tochter liebt sie als Erdbeer Biskuitrolle. Ich fülle das locker leichte Gebäck je nach Jahreszeit mit frischen Beeren, Schokoladencreme, Tiramisu, Sahne oder Quarkcreme. Das Rezept für die Biskuitroulade ist ganz einfach und den Teig zaubert ihr ruckzuck!

Einfaches Biskuitrolle Grundrezept mit gemischten Beeren und Quarkcreme

Biskuitrolle Grundrezept
Biskuitrolle mit Erdbeeren

Damit die Biskuitrolle schön fluffig wird, schlage das Eiweiß steif. Dann werden die Eigelbe mit dem Zucker zu einer dicken Creme aufgeschlagen. Über die Eigelb-Creme wird das Mehl gesiebt und dann wird das Eiweiß vorsichtig unter den Teig gehoben. So bekommt ihr einen wirklich perfekten Biskuitteig. Der Teig wird dann gleichmäßig auf ein Backpapier gestrichen und im vorgeheiztem Ofen bei 170 Grad ca. 12 -13 Minuten gebacken, bis die Biskuitplatte goldgelb ist.

Der Biskuit verträgt eher eine Minute zu wenig als zu viel und du solltest auf die Umluft verzichten, da der Boden dadurch, wenn er zu lang gebacken wird, zu trocken werden könnte und bricht.

So einfach rollst du die Biskuitrolle, auf dass sie nicht bricht:

Biskuitroulade mit Quark und Beeren füllen
Biskuitroulade mit Quark und Beeren

Nach dem Backen stürze ich die Biskuitplatte auf ein mit etwas Zucker bestreutes großes Handtuch. Das Backpapier bespritze ich mit ein paar Tropfen Wasser und ziehe es dann vorsichtig ab. Mithilfe des Tuchs rolle ich dann die Biskuitplatte vorsichtig auf. Die Biskuitroulade muss dann komplett mindestens eine Stunde auskühlen. Ich lasse sie am liebsten bei Zimmertemperatur abkühlen.

Einfaches Biskuitrolle Grundrezept mit frischen Beeren

Biskuitroulade Grundrezept mit Beeren und Quark

Die Quarkcreme solltet ihr gut gekühlt auf der Biskuitplatte verstreichen, damit die Gelantine in der die Creme etwas gelieren und anziehen kann. Ich lege dann noch ein paar Beeren auf die Quark-Sahne und dann geht es an Biskuitplatte verstreichen.

Hier findet ihr noch einen weiteren Biskuitteig für einen Biskuitboden, mit dem ich einen Numbercake gebacken habe.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Biskuitroulade Grundrezept mit Beeren und Quark

Leckere Biskuitrolle Grundrezept

Regina
Einfaches Biskuitrolle Grundrezept 5 Eier, Zucker und Mehl. Die Biskuitroulade wird nach dem Backen mit einer Erdmeer-Quarkcreme gefüllt. Das Rezept ist einfach, schnell und gelingsicher und zeigt, wie du den Biskuitboden richtig aufrollst, dass er dir nicht bricht.
4.75 von 12 Bewertungen
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 12 Minuten
Gesamtzeit 52 Minuten
Gericht Kuchen, Dessert
Küche Deutschland
Portionen 10 Stück
Kalorien 328.6 kcal

Kochutensilien

  • 1 Mixer,
  • 1 Schüssel
  • 1 Waage
  • 1 Handtuch
  • 1 Backblech
  • 1 Löffel
  • 1 Durchschlag (Sieb)

Zutaten
  

  • 5 Eier
  • 125 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 1 TL Zitronenabrieb Bio Zitronenschale gerieben
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze Backpulver

Quarkcreme

  • 400 g Quark
  • 400 ml Sahne
  • 4 TL Sahnesteif Oder San-Apart
  • 6 Blatt Gelatine oder 2 Beutel a.15 g Gelatine fix z.b. Oetker
  • 60 g Puderzucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 250 g Erdbeeren
  • 250 g Himbeeren
  • 150 g Heidelbeeren
  • 2 EL Pistazien gehackt

Anleitung
 

  • Alle Zutaten bereitstellen und abwiegen. Die Zitrone waschen und etwas Schale abreiben. Die Eier vorsichtig trennen dann
  • das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  • das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen,
  • das gesiebte Mehl mit dem Backpulver mischen, und vorsichtig unter die Eiercreme rühren.
  • Das geschlagene Eiweiß mit einem Spatel vorsichtig unterheben,
  • sodass ein sehr luftiger Biskuitteig entsteht.
  • Den Biskuitteig auf das vorbereitete Backblech, mit Backpapier belegen und den Teig vorsichtig glattstreichen, im vorgeheizten Backofen hellgelb backen, bis die Mitte sich elastisch anfühlt, wenn man mit dem Finger eindrückt ca. 12 Minuten. bei ca. 170 Grad im vorgeheiztem Ofen backen.
  • Die Biskuitplatte auf ein mit etwas Zucker bestreutes Handtuch stürzen
  • Das Backpapier von der gestürzten Biskuitplatte ganz vorsichtig lösen. Wenn man das Backpapier mit ein paar Spritzern Wasser bespritzt lässt es sich sehr gut von der Biskuitplatte lösen.
  • Die Biskiutroulade mit dem Handtuch aufrollen und bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Biskiutroulade mit Quarkcreme und Beeren füllen und von der schmalen Seite aufrollen und mit der Naht nach unten auf eine Kuchenplatte legen.

Füllung Quark und Beeren

  • Die Beeren waschen und 200 Gramm der Erdbeeren würfeln und mit etwas Zucker vermischen. 50 Gramm Erdbeeren mit einem Esslöffel Zucker pürieren. Die Gelantine Blätter in Wasser einweichen. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen
  • Den Quark mit dem Puder und Vanillezucker glatt rühren. Die gezuckerten Erdbeerstücken zum Quark geben und unterheben
  • Die pürierten Erdbeeren mit der Gelantine kurz erwärmen bis sich die Gelantine auflöst. Die Masse etwas abkühlen lassen und mit 2-3 EL Quark verrühren.
  • Die Quarkcreme mit der angerührten Gelatine verrühren und die geschlagene Sahne unter die Quarkcreme heben.
  • Die Erdbeer Quarkcreme für ca. 30-45 Minuten kühlen.
  • Den Biskuitboden ausrollen dick mit der Quarkcreme bestreichen. Dabei die Ränder frei lassen. Mit ein paar Beeren belegen und vorsichtig aufrollen.
  • Mit der restlichen Quarkcreme die Biskuitroulade dick einstreichen.
  • Die Roulade ca. 1-2 Stunde kühlen und dann mit den Beeren und gehackten Pistazien verzieren.

Nährwerte

Kalorien: 328.6kcalKohlenhydrate: 32.9gEiweiß: 11.5gFett: 17.5gGesättigte Fettsäuren: 10gCholesterin: 136.6mgNatrium: 103.5mgKalium: 161.3mgFiber: 2.8gZucker: 18.7gVitamin A: 723.1IUVitamin C: 23.1mgKalzium: 50.4mgEisen: 1.3mg
Keyword Biskuitrolle Grundrezept

1 Kommentar zu „Leckere Biskuitrolle Grundrezept“

4.75 from 12 votes (12 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen