Elsässer Riesling-Huhn Coq au Riesling

 Elsässer Riesling-Huhn Coq au Riesling

Ihr Lieben, ich esse sehr gern den klassischen französischen  Coq au Vin der in Rotwein mariniert wird . Vor Jahren habe wir einige male in Burgund Urlaub gemacht, damals haben wir in Lyon ganz in der Nähe vom Restaurant von Paul Bocuse wo ich eigentlich umbedingt essen wollte,  einen Coq au Vin gegessen der wahnsinnig gut geschmeckt hat. Nachdem wir damals einen Blick auf die Preise geworfen hatten und ein Essen zu viert unsere damalige Urlauskasse wohl etwas überfordert hätte. 🙂

Das Elsässer Riesling-Huhn wird ähnlich aber mit Weisswein mariniert und zubereitet.  Bei beiden Gerichten sollte man nicht am Wein sparen sondern mit dem Wein marinieren den man dann auch später zu dem Gericht trinken möchte. Ich mariniere das Huhn immer über Nacht und nehme gerne eine Maispoularde oder ein gutes Hähnchen vom Bauern dazu.  Wenn ihr  auch mal Lust auf das Rotwein-Huhn habt geht es hier zum Rezept. Ich koche sehr gern beim Riesling-Huhn 1-2 Zweige frischen Estragon mit und streue  später ein paar Blättchen Estrgon über das Huhn. Mein Mann mag sehr gern meine selbstgemachten Spätzle zu dem Riesling-Huhn. Mit Ihnen kann man sehr gut die leckere Sauce aufnehmen.

Da die Haut von dem Riesling-Huhn weich und schlabberig ist und ich diese dann nicht mag , entferne ich sie nach dem kochen bevor ich das Hühnchen anrichte. Man kann die Sauce auch auf dem Herd etwas einreduzieren oder mit etwas Speisestärke andicken wo ich eigentlich kein Freund von bin wenn es aber etwas schneller gehen muß verrühre ich ein Löffel Stärke mit etwas Sauce damit sie nicht klumpt und gebe dies dann in die Sauce und lasse alles einmal aufkochen.

Ich wünsche Euch eine schönen Start in die Woche!

Liebe Grüße Regina

Elsässer Riesling-Huhn mit Spätzle Coq au Riesling

Elsässer Riesling-Huhn mit Spätzle Coq au Riesling

 

 

Elsässer Riesling-Huhn Coq au Riesling

Elsässer Riesling-Huhn
Coq au Riesling

 

Elsässer Riesling-Huhn Coq au Riesling

Elsässer Riesling-Huhn
Coq au Riesling


Elsässer Riesling-Huhn Coq au Riesling
Elsässer Riesling-Huhn Coq au Riesling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 8
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Elsässer Riesling-Huhn Coq au Riesling
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 8
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit Wartezeit
4Portionen 20Minuten 70-80Minuten 12Stunden
Portionen Vorbereitung
4Portionen 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
70-80Minuten 12Stunden
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
      Anleitungen
      1. Die Maispoularde zerteilen .Erst die Keulen und Flügel abtrennen und dann die Brust halbieren Maispoularde, Suppengemüse , Riesling und Pilze
      2. die Hähnchenteile in einen Topf oder große Schüssel legen Maispoularde zerteilt
      3. Möhren, Lauch , Sellerie , Knoblauch und Schalotten schälen dann Möhren, Lauch , Sellerie , Knoblauch und Schalotten
      4. die Möhren, das Lauch , Sellerie , Knoblauch und Schalotten würfeln . Das Gemüse zu der Möhren, Lauch , Sellerie , Knoblauch und Schalotten gewürfelt
      5. Hähnchenteilen geben und mit dem Riesling und der Hühnerbrühe angießen . Das Lorbeerblatt , Piment und Pfefferkörner dazu geben. Riesling im Krug
      6. Das Huhn sollte dann einige Stunden in der Marinade ziehen am besten stellt man es über Nacht in den KühlschrankHuhn in Riesling mit Möhren, Lauch , Sellerie , Knoblauch und Schalotten marinieren
      7. die Hühnerteile aus der Marinade nehmen trocken tupfen Salzen und pfeffern. Etwas Butterschmalz erhitzen und die Hühnerteile von allen Seiten mit dem Bacon und dem Gemüse anbraten . Etwas Estragon dazu geben Huhn mit Bacon anbraten
      8. dann wandert das Huhn in den vorgeheizten Ofen bei 180 Grad wird es ca. 60 -70 Minuten im geschlossenen Topf gegart. Riesling-Huhn garen
      9. die Champions in der zwischenzeit putzen und in Scheiben schneiden in Scheiben geschnittene Champions
      10. die Championscheiben in etwas Butterschmalz anbraten und mit einem Becher Sahne gebratene Champions
      11. zu dem Huhn geben. Alles auf dem Herd kurz aufkochen. Mit etwas Salz abschmecken und wer mag kann die Sauce dann mit etwas Speisestärke andicken oder reduziert sie etwas runter Riesling-Huhn
      Dieses Rezept teilen

      2 Comments

      1. Anett 26. September 2017
        • Regina 26. September 2017

      Kommentar verfassen

      %d Bloggern gefällt das: