Spätzleteig-Grundrezept

Spätzleteig-Grundrezept

Ihr Lieben, heute habe ich ein Spätzleteig-Grundrezept für selbstgemachte  Spätzle für Euch. Ich mache meine Spätzle seit vielen Jahren selber, mit einer Spätzlespresse, einem Hobel oder auch mit einer sehr alten Spätzlereibe. Auf diese streiche ich etwas Teig  und mit einem kleinem Spachtel streiche ich den Teig durch die Öffnungen. Obwohl ich ja 2 Jahre in Fellbach gelebt habe und meine Stiefmutter eine echte Schwäbin aus Heilbronn ist.  Meine Schwestern dort lebten und mein Schwager mir mit einer Engelsgeduld versucht hat beizubringen Spätzle frei Hand vom Brett zu schaben, habe ich dies nie hinbekommen. Bei mir kamen immer fette Spatzen raus aber keine echten Spätzle. So hat mir mein Schwager irgendwann  mal dieses etwas altertümliche Küchengerät eine alte Spätzlereibe geschenkt. Ich habe auch noch eine Spätzle Presse und einen Hobel um Knöpfle die eher im badischen gegessen werden.

Mein Mann liebt Käsespätzle sie gehören zu seinen Lieblingsgerichten dieses Rezept gehörte zu den ersten Rezepten auf meinem Blog, ich werde es bald mal mit neuen Fotos ausstatten.  Je nach dem wozu ich die Spätzle als Beilage möchte  mache ich sie mit der Reibe oder mit der Presse. In den nächsten Tagen habe ich zwei neue Rezepte für Euch, wo diese Spätzle als Beilage sehr gut passen.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße Regina

 

gekochte Spätzle mit dem Spätzleteig-Grundrezept

gekochte Spätzle mit dem Spätzleteig-Grundrezept

 

Spätzleteig-Grundrezept

Spätzleteig-Grundrezept

 

Spätzleteig-Grundrezept

Spätzleteig-Grundrezept

 

gekochte Spätzle mit dem Spätzleteig-Grundrezept

gekochte Spätzle mit dem Spätzleteig-Grundrezept


gekochte Spätzle mit dem Spätzleteig-Grundrezept
Spätzleteig-Grundrezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 9
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Spätzleteig-Grundrezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 9
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit Wartezeit
6Portionen 10Minuten 3-4Minuten 60Minuten
Portionen Vorbereitung
6Portionen 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
3-4Minuten 60Minuten
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
      Anleitungen
        Spätzle-Grundteig
        1. Die Eier mit dem Mixer verrühren Mehl und Eier
        2. die verquirten Eier langsam in das Mehl rühren Eier und Mehl verrühren
        3. den Spätzleteig mit einem Holzlöffel kräftig rühren bis der Teig blasen wirft . Den Teig dann ca. 30 Minuten ruhen lassen Spätzleteig rühren
        4. Wasser mit einem Esslöffel Salz zum kochen bringen .Die Temperatur runterstellen .Den Spätzleteig in 3-4 Portionen Spätzleteig durch Spätzlepresse drücken
        5. durch die Spätzlepresse in das siedene Wasser drücken. Wenn die Spätzle an der Oberfläche schwimmen etwas kaltes Wasser (30-50) ml in den Topf geben und die Spätzleteig durch Spätzlepresse drücken
        6. die Spätzle nochmal 1 Min. aufwallen lassen Spätzle aufkochen
        7. dann mit einem Schöpflöffel aus dem Wasser nehmen und kurz mit kalten Wasser abschrecken und warmhalten. Spätzle aufkochen
        Teig für die Reibe
        1. den Teig wie im Rezept beschrieben rühren und dann in kleinen Portionen auf die Reibe geben Spätzleteig-Grundrezept
        2. den Teig mit dem Spatel durch die Reibe in das gesalzene Wasser drücken und wie oben alles genauso machen wie wenn man mit der Spätzlepresse den Teig verarbeitet .Spätzleteig-Grundrezept
        Dieses Rezept teilen

        Kommentar verfassen

        %d Bloggern gefällt das: