Cremige selbst gemachte Mayonnaise

Mayonnaise selber machen so gehts

Omas bestes Mayonnaisen-Rezept: Mayonnaise selber machen ist so einfach, du kannst die Sauce super vielseitig einsetzen. Selbstgemachte Mayonnaise eignet sich wunderbar als Basis für Dips, Dressings und Saucen. Die Zubereitung von Mayonnaise ist so einfach, dass es sich wirklich lohnt, sie selbst zu machen. In meinem Beitrag werde ich dir zeigen, wie du deine eigene Mayonnaise mit einem fein-cremigen Geschmack in nur wenigen Minuten zubereiten kannst.

Das Beste daran ist, dass du wahrscheinlich alle Zutaten bereits in Ihrer Küche hast und sofort mit dem Mayonnaisen-Rezept anfangen kannst!

Einfaches Mayonnaisen-Rezept zum Selbermachen

selbstgemachte Mayonnaise
selbstgemachte Mayonnaise

Die klassische Mayonnaise ist eine kalte dickflüssige Sauce, die durch das Vermischen von Eigelb, dem Emulgator mit Öl, Senf und einen Spritzer Zitrone emulgiert. So bekommt man dann eine leckere, cremige, Mayonnaisen Sauce.

Diese vier Zutaten brauchst du für mein klassisches Mayonnaisen-Rezept

Zutaten Mayonnaise:

Eigelbe

Öl am besten ein geschmacksneutrales Öl wie Sonnenblumenöl

Senf mittelscharf, ich nehme sehr gern Dijonsenf

Zitronensaft

wer mag gibt noch eine Prise Salz und Pfeffer dazu

Öl, Ei, Senf, Zitrone, Salz und Pfeffer
Rezept

Um deine eigene Mayonnaise zuzubereiten, benötigst du nur vier Zutaten: Eigelb, Senf, Öl und Zitronensaft. Das Eigelb dient als Emulgator und sorgt dafür, dass die Sauce eine cremige Konsistenz erhält. Der Senf gibt der Mayonnaise einen leicht würzigen Geschmack, während der Zitronensaft für eine leichte Säure sorgt.

Das Öl ist sehr wichtig, um die Mayonnaise zu binden und ihr Volumen zu geben. Super wichtig ist, dass deine Zutaten alle die gleiche Temperatur haben, damit deine Mayo nicht gerinnt.

Die Zubereitung der Mayonnaise ist ganz einfach. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Trenne das Ei und gebe Eigelb, den Senf und den Zitronensaft in einen hohen Becher oder Schüssel

Mayo selbst machen, ist nicht schwer, mit einem Stabmixer, Schneebesen oder einem Handmixer vermische die Zutaten gründlich, bis sie gut miteinander verbunden sind.

Gebe das Öl ganz langsam hinzu, während du weiterhin kräftig rührst. Es ist sehr wichtig, das Öl langsam hinzuzufügen, damit die Mayonnaise nicht gerinnt.

Das langsame Hinzufügen des Öls ermöglicht es, dass sich die Zutaten gut verbinden und eine cremige Konsistenz entsteht.

Mayonnaise selber machen so gehts

Mayonnaise selber machen
Mayonnaise selber machen

Wenn du das gesamte Öl hinzugefügt hast, schmecke die Mayonnaise mit Salz und Pfeffer ab. Du kannst auch andere Gewürze wie Chili, Knoblauch oder Kräuter hinzufügen, um den Geschmack zu variieren.

Und schon ist Ihre selbstgemachte Mayonnaise fertig!

Du kannst sie sofort verwenden oder im Kühlschrank aufbewahren, wo sie bis zu zwei Tage haltbar ist, wenn du ein ganz frisches Ei verwendet hast! Ich verwende die Mayo immer nur frisch, sofort.

Tipps zur Herstellung von selbstgemachter Mayonnaise

Verwende sehr frische Eier: Da die Mayonnaise rohes Eigelb enthält, ist es wichtig, frische Eier zu verwenden, um das Risiko von Salmonellen zu minimieren.

Zimmertemperatur: Stelle die Zutaten früh genug bereit und stelle sicher, dass alle Zutaten, einschließlich des Eigelbs, vor der Zubereitung wirklich Raumtemperatur haben.

Kalte Zutaten können dazu führen, dass sich die Mayonnaise nicht richtig verbindet und gerinnt.

Experimentiere mit verschiedenen Ölen: Du kannst zum Beispiel Öle wie Olivenöl, Rapsöl, Maiskeim oder Avocadoöl verwenden, um unterschiedliche Geschmacksrichtungen zu erzielen.

Ich bereite die Mayo gern mit Olivenöl zu und gebe dann eine ganz frische klein gehackte Knoblauchzehe dazu. Wir dippen im Sommer gern rohe oder gekochte Gemüsestifte in den Mayo-Dip.

Verwende am besten einen Stabmixer: Wenn du keinen Mixstab zur Hand hast, kannst du auch einen Mixer verwenden, um die Mayonnaise zuzubereiten. Gebe einfach alle Zutaten in einen hohen Becher und mixe sie langsam von unten nach oben, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

Falls deine Mayonnaise doch mal gerinnt, kannst du die Mayo ganz einfach retten, in dem du einen Löffel Senf in einen hohen Messbecher gibst und dann langsam die geronnene Mayonnaise mit dem Mixer oder besser mit dem Stabmixer verrührst.

Setze den Pürierstab auf den Boden des Gefäßes, gieße die geronnene Emulsion langsam dazu und ziehe den Stabmixer hoch.

Pommes mit selbstgemachter Mayo

Omas Mayonnaisen-Rezept

Die Zubereitung deiner eigenen Mayonnaise ist einfach und lohnt sich. Du kannst ganz einfach die Zutaten nach deinem Geschmack und Vorliebe anpassen und sicherstellen, dass die Mayonnaise frei von unnötigen Zusatzstoffen ist.

Du kannst mit der selbstgemachten Mayo einen leckeren Kartoffelsalat zubereiten oder was gibt es Leckeres als Pommes mit Mayonnaise.

Probiere es einfach mal aus und entdecke den köstlichen Geschmack und die Vielseitigkeit einer selbstgemachten Mayonnaise. Du wirst dich bestimmt fragen, warum du jemals Fertig-Mayo aus dem Laden gekauft hast. Zudem ist die selbstgemachte Mayo auch deutlich preisgünstiger als eine gekaufte.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Cremige selbst gemachte Mayonnaise

Mayonnaise selber machen so gehts

Mayonnaise selber machen so gehts, Eigelb, Senf, Zitronensaft vermischen und dann ganz langsam nach und nach das Öl mit dem Mixstab unterrühren bis die selbstgemachte Mayo emulgiert und schön cremig ist. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen, fertig.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 3 Minuten
Zubereitungszeit 2 Minuten
Gesamtzeit 5 Minuten
Gericht kalte Sauce
Küche Deutschland
Portionen 8 Portionen
Kalorien 172 kcal

Kochutensilien

  • 1 Messbecher
  • 1 Teelöffel
  • 1 Mini Multi Mixer oder Stabmixer
  • 1 Schüssel
  • 1 Esslöffel

Zutaten
  

  • 2 Eigelb
  • 150 ml Öl Sonnenblumenöl
  • 1 EL Senf mittelscharf ich nehme am liebsten Dijon Senf
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack

Anleitung
 

  • Alle Zutaten bereitstellen, die Eier trennen. Das Eigelb mit
    Zutaten für Mayo, Öl, Eier, Senf, Zitrone, Salz und Pfeffer
  • dem Senf, und Zitronensaft in einen hohen Becher füllen, alles kurz mit dem Mixstab vermischen.
    Senf, Eigelb, Zitrone
  • Das Öl ganz langsam in die Eigenmasse laufen lassen und weiter mit dem Mixstab alles vermischen. Den Mixstab langsam aus der emulgierten Mayo ziehen.
    Mayonnaise selber machen
  • Die Mayonnaise mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Du bekommst ungefähr eine Müslischale voll Mayonnaise.

Nährwerte

Kalorien: 172kcalKohlenhydrate: 0.2gEiweiß: 1gFett: 19gGesättigte Fettsäuren: 2gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 5gEinfache ungesättigte Fettsäuren: 12gTrans Fat: 0.1gCholesterin: 49mgNatrium: 4mgKalium: 5mgFiber: 0.01gZucker: 0.03gVitamin A: 65IUVitamin C: 0.1mgKalzium: 6mgEisen: 0.1mg
Keyword Mayonnaise selber machen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen