Pasta mit Auberginen

Pasta mit Auberginen, für mein leckeres vegetarisches Pastagericht brauchst du nur vier Zutaten, Maccheroni al ferretto, Auberginen, Tomaten, Knoblauch und etwas Gewürz. Die schnelle Pasta mit den gebratenen Auberginen ist in nur 30 Minuten zubereitet. Für das leckere Gericht, eignen sich besonders gut die Maccheroni al ferretto, die aus der italienischen Region Apulien stammen, sie passen perfekt zu den gebratenen Auberginen und Tomaten.

Vegetarische Pasta mit Auberginen, Maccheroni und geriebenen Parmesan

Maccheroni al ferretto mit Auberginen und Tomaten
Maccheroni al ferretto mit Auberginen und Tomaten

Das leckere italienische Pastagericht mit Auberginen ist nicht nur köstlich, sondern auch gesund und nährstoffreich. Die Auberginen liefern wichtige Vitamine und Mineralstoffe, während die Pasta für Sättigung sorgt. Zusammen ergibt sich eine vollwertige, vegetarische Mahlzeit.

Mediterrane Lebensfreude auf dem Teller

Die Pasta mit Auberginen ist weit mehr als nur ein leckeres Gericht – es ist auch ein Stück italienische Lebensfreude auf dem Teller. Die Aromen von Tomaten, Knoblauch und Kräutern erinnern an sonnendurchflutete Marktplätze und gemütliche Trattorien. Jeder Bissen ist eine kleine Reise in den Süden.

Die Zutaten für die perfekte Pasta mit Auberginen

Bevor wir mit der Zubereitung beginnen, werfen wir einen Blick auf die Hauptakteure meines einfachen Pastagerichts:

Die Zutaten sind überschaubar, für meine Pasta benötigst du lediglich vier Komponenten und die Maccheroni al ferretto, die jedoch allesamt ihre ganz eigene Rolle spielen.

Maccheroni al ferretto

Maccheroni al ferretto, die Pasta, die aus der italienischen Region Apulien stammt, eignet sich besonders gut für dieses Gericht. Um “Maccheroni al ferretto” herzustellen, wird der Teig um dünnen Stäbe gewickelt, um die charakteristische röhrenförmige Form zu erhalten. Diese Methode verleiht der Pasta eine besondere Struktur. Die Pasta wird Hartweizengrieß und Wasser, hergestellt und eignet sich für herzhafte Saucen, wie zum Beispiel Tomatensaucen, mit Fleisch, oder Gemüse.

Auberginen

Auberginen sind das Herzstück meines Pasta-Gerichts und verleihen ihm seine unverwechselbare Textur und Würze. Beim Einkauf solltest du unbedingt darauf achten, dass die Auberginen fest und glänzend sind und keine Druckstellen haben.

Bevor wir die Auberginen in der Pfanne anbraten, ist es wichtig, sie zunächst in mundgerechte Würfel zu schneiden und wenn du etwas Zeit hast, sollten sie 15- 20 Minuten mit etwas Salz bestreut ziehen.
Dieser Schritt hilft, den leicht bitteren Geschmack der Auberginen zu reduzieren und ihnen Wasser zu entziehen.

Pasta mit Auberginen
Pasta mit Auberginen

Tomaten

Die saftigen Begleiter neben den Auberginen sind natürlich auch Tomaten ein unverzichtbarer Bestandteil, ich nehme sehr gern aus frischen Cherrytomaten, sie sorgen für etwas süße, und geben eine dem Gericht eine frische fruchtige Note

Knoblauch der Geschmacksträger

Knoblauch ist in der italienischen Küche ein wahrer Alleskönner und darf auch in meinem Pastagericht nicht fehlen. Er verleiht der Sauce eine würzige Note und rundet den Gesamtgeschmack perfekt ab. Achte darauf, den Knoblauch fein zu hacken, damit er sich optimal in der dem Gericht entfalten kann

Mehr Würze mit Kapern und Chili

Wenn du es etwas würziger magst, kannst du zusätzlich gehackte Kapern und mehr Chiliflocken hinzufügen. Dies verleiht dem Gericht noch mehr Würze und Geschmack.

Frische Kräuter für mehr Aroma

Neben dem Basilikum lassen sich auch andere frische Kräuter wie Oregano, Thymian oder frische Petersilie wunderbar in das leckere Pastagericht einbauen.

Käsevariante

Anstelle von frischem geriebenen Parmesan kannst du auch super gut Pecorino verwenden. Dies bringt noch ordentlich Würze.

Die einfache Schritt für Schritt Zubereitung:

Bringe einen großen Topf Salzwasser zum Kochen und koche die Pasta nach Packungsanweisung al dente.
In der Zwischenzeit die Aubergine würfeln, Knoblauch hacken und die Kirschtomaten halbieren.
In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Auberginen-Würfel bei mittlerer Hitze für ca. 10 Minuten anbraten, bis sie weich und leicht gebräunt sind.

Knoblauch, Kirschtomaten, Kräuter und Gewürze hinzufügen. Alles 10-15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Die abgetropften Nudeln unter die Sauce heben und alles gut vermengen. Falls nötig, etwas Nudelkochwasser hinzufügen, um die Konsistenz zu verbessern. Mit frisch gehacktem Basilikum garnieren und mit geriebenem Parmesan servieren.

Die leckere italienische Pasta mit Auberginen zauberst du in 30 Minuten

Das Beste an diesem Gericht: Es ist super einfach und schnell zuzubereiten. In gerade einmal 30 Minuten hast du eine köstliche, vegetarische Pasta auf dem Tisch, die nicht nur dich, sondern auch deine ganze Familie begeistern wird.

Pasta mit Auberginen und Tomaten

Pasta mit Auberginen

Pasta mit Auberginen, für mein leckeres vegetarisches Pastagericht brauchst du nur vier Zutaten, Maccheroni al…

Weiterlesen

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Pasta mit Auberginen und Tomaten

Pasta mit Auberginen

Pasta mit Auberginen, für das schnelle leckere vegetarisches Pastagericht brauchst du 4 Zutaten Maccheroni al ferretto, Aubergine, Tomate und Knoblauch.
5 von 7 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gericht Pasta, Pastagericht
Küche Italian
Portionen 4 Portionen
Kalorien 673 kcal

Kochutensilien

  • 1 Topf
  • 1 Pfanne
  • 1 Löffel
  • 1 Pfannenwender
  • 1 Schneidbrett
  • 1 Schälmesser
  • 1 Löffel
  • 1 Durchschlag (Sieb)

Zutaten
  

  • 500 g Maccheroni al ferretto Pasta
  • 600 g Aubergine 1 -2
  • 200 g Cherrytomaten rot
  • 3-4 Knoblauchzehen frisch und mild weniger wer kein Knoblauch mag
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 50 g Oliven schwarz keine gefärbten
  • 0,5-1 TL Salz für das Nudelwasser
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 0,5 TL Chiliflocken nach Geschmack
  • 0,5 TL Italienische Kräuter getrocknet
  • 6 EL Olivenöl
  • 80 g Parmesan frisch gerieben
  • 2 Handvoll Basilikum

Anleitung
 

  • Alle Zutaten bereitstellen, die Aubergine und Tomaten waschen. Knoblauch schälen und fein hacken.
    Zutaten, Auberginen, Kirschtomaten, Knoblauch, Kräuter, Oliven und Pasta
  • Bringe einen großen Topf Salzwasser zum Kochen. Gebe die Nudeln (am besten Maccheroni al ferretto) hinein und koche sie nach Packungsanweisung al dente. Gießen Sie sie anschließend ab und bewahren etwas Nudelwasser auf. Die Pasta braucht ca. 15 Minuten.
  • Die Aubergine in Würfel schneiden, wenn du Zeit hast, kannst du sie salzen und 15 Minuten ruhen lassen. Dann müssen die Gemüsewürfel aber kurz unter Wasser abgewaschen werden und mit Küchenkrepp trocken getupft werden.
  • In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Auberginen Würfel anbraten. Knoblauch, Oliven und die Kräuter zugeben. Nach 5 Minuten die Tomaten zugeben, sie sollten nicht zu sehr zerfallen, die Temperatur herunterschalten.
    Auberginen braten
  • Das Gemüse auf kleiner Flamme köcheln und mit den Gewürzen abschmecken
    gebratene Auberginen mit Tomaten
  • den Parmesan reiben, das Basilikum klein schneiden und beides über das fertige Gericht geben
    Maccheroni al ferretto mit Auberginen und Tomaten

Nährwerte

Kalorien: 673kcalKohlenhydrate: 128gEiweiß: 22gFett: 7gGesättigte Fettsäuren: 1gNatrium: 275mgKalium: 492mgFiber: 6gZucker: 5gVitamin A: 330IUVitamin C: 11.4mgKalzium: 53mgEisen: 2.7mg
Keyword Pasta mit Auberginen

4 Kommentare zu „Pasta mit Auberginen“

    1. Es freut mich zu hören, dass die Auberginen-Pasta bei deiner Familie gut angekommen ist! Wenn du weitere Rezeptideen oder Tipps benötigst, lass es mich wissen. Ich helfe gerne weiter! Liebe Grüße Regina

    1. Gern geschehen! Es freut mich, dass die Auberginen Pasta gut angekommen ist. Wenn du weitere Rezepte oder Tipps brauchst, bin ich jederzeit hier, um zu helfen.

      Guten Appetit und viele Grüße!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen