Gebratene Asia Nudeln mit Gemüse

Wer liebt sie nicht – die leckeren, würzigen gebratenen Nudeln, wie man sie im besten chinesischen Restaurant genießt? Die würzige Asia Nudelpfanne ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch erstaunlich einfach zuzubereiten. Mit meinem Rezept zauberst du die perfekten gebratenen Asia Nudeln mit knackigem Gemüse und saftigem Hähnchen in nur 30 Minuten auf deinen Tisch.

Gebratene Nudeln mit Gemüse und Hähnchen

Gebratene Nudeln mit Gemüse und Hähnchen

Für die Asia Nudelpfanne brauchst du Mie-Nudeln, Hähnchenbrust und etwas gemischtes Gemüse, Sojasauce, Ingwer, Knoblauch und Currypaste. Ich nehme gern frisches Gemüse, Paprika, Möhre, Pak Choi, Erbsen und etwas Brokkoli.

Statt der frischen Gemüse kannst du auch eine gefrorene Asia Gemüsemischung nehmen, dann ist das Gericht noch schneller zubereitet. Das meiste von dem Gemüse schlummert meistens in meinem Kühlschrank und ich nehme meistens das, was ich gerade zu Hause habe. Das Gemüse putzen und schneiden macht zwar ein bisschen mehr Arbeit, schmeckt meiner Meinung aber auch etwas besser!

Zutaten Asia Nudelpfanne

Die Basis für dieses Gericht sind natürlich die Nudeln selbst.

Hier empfehle ich dir die chinesischen Mie-Nudeln, du brauchen nur 2-3 Minuten in kochendem Wasser, um bissfest zu sein und sind ideal für das Braten im Wok oder der Pfanne.

Neben den Nudeln brauchst du noch:

  • Hähnchenbrust oder Putenbrust
  • Paprika, Möhren, Pak Choi, Brokkoli, Lauchzwiebel, Erbsen, Ingwer und Knoblauch
  • Sojasauce, Currypaste, Sesamöl, Zucker, Salz und Chili, frischer Koriander nach Geschmack

Wenn du die gebratene Asia Nudelpfanne lieber vegetarisch möchtest, lasse das Fleisch weg, und gebe etwas mehr Gemüse dazu. Oder ersetze es durch geräucherte Tofu Würfel. Die gebratenen Nudeln schmecken auch ohne Fleisch durch die Soja-Ingwer Sauce sehr würzig.

Asia Nudelpfanne

Welche Nudeln eignen sich am besten für die gebratene Asia Nudelpfanne

Udon Nudeln, Mie-Nudeln oder auch Soba Nudeln passen gut.

Wie passe ich die Schärfe an?

Die Schärfe der gebratenen Asia Nudeln lässt sich ganz einfach anpassen. Füge einfach mehr oder weniger Currypaste oder Chili zur Sauce hinzu, je nachdem wie scharf du es magst.

Wie lange halten sich die Reste?

Falls mal etwas übrig bleibt, kannst du die Reste der gebratenen Nudeln ganz einfach bis zu 2 Tagen im Kühlschrank aufbewahren. Wärme sie einfach kurz auf dem Herd oder in der Mikrowelle auf, bevor du sie genießt.

Warum selbst zubereiten?

Oft greifen wir aus Zeitmangel gern mal auf den Lieferservices oder fertige Gerichte aus dem Supermarkt zurück, wenn wir gebratene Asia Nudeln genießen möchten. Dabei ist es sehr einfach und auch schnell möglich, eine Asia-Nudelpfanne selber zu machen.

Mit meinem Rezept sparst du nicht nur Geld, sondern kannst die Zutaten nach deinen Vorlieben oder was du gerade an Gemüseresten zu Hause hast anpassen. Darüber hinaus hast du die Kontrolle über die Qualität und Frische deiner Zutaten. So kannst du dir sicher sein, dass deine Asia Nudelpfanne frei von unerwünschten Zusätzen wie Glutamat und anderen Zusätzen ist.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte! Folge mir doch auf meinen Social-Media-Kanälen und teile deine Kreationen unter meinem Hashtag #kochenausliebe – egal ob Instagram, Facebook oder Pinterest.

Gebratene Asia Nudeln mit Gemüse

Gebratene Asia Nudeln mit Gemüse

Gebratene Asia Nudeln mit Gemüse
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht kochen, Nudelgericht
Küche Chinese
Portionen 4 Personen
Kalorien 690 kcal

Kochutensilien

  • 1 Große Pfanne oder Wok
  • 1 Topf
  • 1 Schneidbrett
  • 1 Schälmesser
  • 1 Löffel
  • 1 Knoblauchpresse

Zutaten
  

  • 350 g Mie-Nudeln
  • 600 g Hähnchenbrust
  • 250 g Paprikaschote 1 rote, 1 gelbe
  • 200 g Möhre
  • 1 Pak Choi
  • 100 g Brokkoli
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 15 g Ingwer
  • Sesamöl
  • 75 ml Sojasoße
  • 75 ml Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • 0,5 TL Chilischote nicht zu scharf gehackt
  • 1,5 TL rote Currypaste

Anleitung
 

  • Stelle dir alle Zutaten bereit, erhitze Wasser in einem großen Topf. Wasche das Gemüse, schäle Ingwer, Knoblauch und die Möhren. Entferne die Rippen und Kerne von den Paprikaschoten und schneide Paprika, Pack Choi, und die Möhren in Streifen. Hacke den Knoblauch und Ingwer. Gebe Wasser in den Wasserkocher mit dem Brokkoli und lasse das Wasser einmal aufkochen. Gieße das Wasser ab und schrecke den Brokkoli mit kalten Wasser ab.
    Zutaten Asia Gemüse, Hähnchen Mie-Nudeln Sojasauce
  • In einem kleinen Topf 2 EL Öl erhitzen und den gehackten Ingwer mit dem Knoblauch kurz anbraten. Mit der Sojasoße, Wasser, ablöschen, Currypaste und Zucker unterrühren und zur Seite stellen.
    Sojasauce
  • Schneide die Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke.
    Gemüse Zutaten Paprika, Möhre, Pak Choi, Erbsen, Brokkoli
  • Koche die Mie-Nudeln nach Packungsanweisung 2-3 Minuten. Brate die Hähnchenbrust in etwas Sesamöl in einer Pfanne von allen Seiten ca. 8 Minuten an.
    Mie-Nudeln
  • Erhitze Sesamöl im Wok oder einer großen Pfanne und brate die Möhren und Paprika 5 Minuten von allen Seiten,
    Paprika und Möhren braten
  • gebe die Hähnchenstücke und Brokkoli dazu, brate es 5 Minuten, gebe dann den Pak Choi und die Erbsen mit zum Gemüse.
    Gemüse braten
  • Gebe das Gemüse und Hähnchenfleisch zu den Mie-Nudeln
    Gemüse und Hähnchen
  • und gieße die Sojasaucen Mischung darüber und vermenge alles vorsichtig miteinander.
    gebratene Nudeln mit Gemüse und Hähnchen

Nährwerte

Kalorien: 690kcalKohlenhydrate: 67gEiweiß: 44gFett: 27gGesättigte Fettsäuren: 9gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 6gEinfache ungesättigte Fettsäuren: 11gTrans Fat: 0.02gCholesterin: 96mgNatrium: 3024mgKalium: 1090mgFiber: 5gZucker: 7gVitamin A: 10583IUVitamin C: 89mgKalzium: 69mgEisen: 5mg
Keyword gebratene Asia Nudeln

2 Kommentare zu „Gebratene Asia Nudeln mit Gemüse“

    1. Es freut mich, dass die gebratenen Nudeln geschmeckt haben! Wenn du noch weitere Fragen hast oder ein anderes Rezept ausprobieren möchtest, stehe ich gerne zur Verfügung. Liebe Grüße Regina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen