Zebrakuchen Rezept mit Butter tierisch guter Marmorkuchen

Saftiger Zebrakuchen mit Butter ein tierisch guter Marmorkuchen

Hallo ihr Lieben, ich mag Kuchen die mit Öl gebacken sind nicht gern. In den meisten Rezepten wird der Zebrakuchen mit neutralem Öl gebacken.Es heißt zwar immer das ein neutrales Öl keinen Geschmack hat, aber ich finde das man schmeckt ob ein Kuchen nun mit Öl oder Butter gebacken wird. Ich backe grundsätzlich immer mit Butter oder Butterschmalz und verwende auch nie Magarine zum backen. Ich finde einfach das die Kuchen oder Tartes mit Butter besser schmecken. Für diesen marmorierten Kuchen habe ich die Butter und das Butterschmalz geschmolzen.

Zebrakuchen - Marmorkuchen

Zebrakuchen – Marmorkuchen

Wenn ihr es zum Teig gebt darf es nicht mehr zu heiß sein damit das Eigelb nicht gerinnt. Ich habe es nach und nach immer abwechelnd mit dem Mehl und der Milch zugefügt. Beim einfüllen in die Form solltet ihr zügig vorgehen, da der Teig gegen ende des einfüllens wieder etwas fester wird wenn die Butter kalt ist. Ihr könnt aber auch unter den Teig dann etwas Milch rühren. Ich habe in den dunklen Kakaoteig noch etwa 1 cl.  Rum gerührt. Den ihr wenn ihr für Kinder backt einfach weglasst.  Dieser Zebrakuchen ist ein tierisch guter Marmorkuchen,  schön saftig und hat viel Geschmack. Uns schmeckt er mit etwas Sahne super lecker.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!

Liebe Grüße Regina

Zebrakuchen - Marmorkuchen

Zebrakuchen – Marmorkuchen

 

Zebrakuchen - Marmorkuchen

Zebrakuchen - Marmorkuchen
Zebrakuchen Rezept mit Butter tierisch guter Mamorkuchen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zebrakuchen Rezept mit Butter tierisch guter Mamorkuchen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Vorbereitung Kochzeit
20-30Minuten 60Minuten
Vorbereitung
20-30Minuten
Kochzeit
60Minuten
    Zutaten
    Portionen:
    Einheiten:
    Zutaten
    Portionen:
    Einheiten:
      Anleitungen
      1. Als erstest wiegt die Zutaten ab, dann mischt Mehl und Backpulver. Zucker und Vanillezucker mischen Zucker, Mehl. Butter, Eier Milch
      2. die Eier trennen und das Eiweiß mit einer prise Salz steif schlagen
      3. Die Butter und das Butterschmalz in der Mikrowelle schmelzen flüssige Butter
      4. nun Zucker und Eigelb schaumig rühren und die etwas abgekühlte Butter , Milch und Wasser mit dem Mehl abwechelnd unterrühren bis der Teig glatt und fließend istRührkuchen Teig
      5. den steifen Eischnee unter
      6. den Teig heben . Den Teig in zwei Portionen teilen und unter eine Hälfte das Kakaopulver rühren und wer mag fügt noch 1 cl Rum in den Schokoladenteig.Kuchenteig
      7. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und in die mitte einen Löffel dunklen Teig gebenZebrakuchen Teig in Kuchenform
      8. auf den dunklen Teig einen Löffel voll hellen Teig geben Zebrakuchen Teig in Kuchenform
      9. so beide Teige immer abwechselnd über einander schichten . Die Form zwischendurch vorsichtig aufstampfen das der Teig sich gut verteilt Zebrakuchen Teig in Kuchenform
      10. Ich bin etwas aus der Mitte gekommen und habe am Rand noch ein paar Teigtürmchen gesetzt.
      11. Statt eines Esslöffels habe ich einen etwas größeren Gemüselöffel genommen. Ihr solltet zügig arbeiten da wenn die Butter im Teig wieder richtig kalt ist wird der Teig fester. Oder er fügt noch 1-2 El Wasser oder Milch zu.Zebrakuchen - Marmorkuchen
      12. Den Zebrakuchen im vorgeiheizten Ofen bei 175 Grad ca. 60 Minuten backen. Nach 50 Minten nach dem Kuchen schauen und mit einem Holzstäbchen prüfen ob er durch gebacken ist . Den Kuchen falls er zu dunkel wird mit Backpapier abdecken. Zebrakuchen - Marmorkuchen
      13. Jeder Ofen backt anders mein Kuchen war nach 60 Minuten durchgebacken

      2 Comments

      1. Alex 12. March 2018
        • Regina 13. March 2018

      Leave a Reply

      This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

      Translate »