Schweinefilet in Apfel Calvados Sauce

Schweinefilet in Apfel Calvados Sauce

 Schweinefilet in Apfel Calvados Sauce

Ihr Lieben, ich liebe diese leckere Apfel Calvados Sauce zu Schweinefilet. Für dieses Schweinefilet Rezept schneide ich das Filet in Medaillons. In die Calvados Sauce kommt noch etwas Sahne und dann wird sie mit dem Pommenau de Normandie, Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer abgeschmeckt.

Schweinefilet in Apfel Calvados Sauce

Schweinefilet in Apfel Calvados Sauce
Schweinefilet in Apfel Calvados Sauce

Ein bisschen möchte ich mich auf meinen nächsten Urlaub zu Ostern in der Normandie einstimmen. Ich liebe die Region Calvados ganz besonders. So habe ich mal wieder für uns diese leckeren Schweinemedaillons mit einer meiner Lieblingssaucen gekocht.

Schweinefilet in Apfel Calvados Sauce
Schweinefilet in Apfel Calvados Sauce

In der Normandie findet man in vielen Rezepten Calvados, Creme fraiche, Sahne , Pommeau und Äpfel.

Zu dem Schweinefilet in Apfel Calvados Sauce koche ich gern ein Spitzkohl – Gemüse und Kartoffelpüree.  Sehr lecker schmeckt diese Apfel Calvados Sauce auch zu Jakobsmuscheln oder Kabeljau.

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Liebe Grüße Regina

 

Schweinefilet in Apfel Calvados Sauce

Schweinefilet in Apfel Calvados Sauce

5 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Land & Region: Deutschland
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 690kcal

Zutaten

  • 500-600 gramm Schweinefilet - Filetkopf
  • 2 große Apfel - feste säuerliche Boskop , Cox , oder ähnliche
  • 200 ml Hühnerfond
  • 200 ml Sahne
  • 2 cl Calvados
  • 2 cl Pommeau de nomandie
  • 1 te Salz - meine Mischung oder Salz
  • Pfeffer schwarz
  • 2-3 el Butterschmalz
  • 2 Lauch

Anleitungen

  • Die silberne Sehnenhaut vom Schweinfilet schneiden und das Filet in möglichst gleichmäßige Medaillons schneiden . Die Äpfel mit einem Apfel Ausstecher entkernen .
    Schweinemedaillons .Äpfel, Calvados, Fond,
  • Die Apfel mit der Schale in gleichgroße Apfelwürfel schneiden .
    Apfelwürfel
  • die Schweinemedaillons mir dem Steakpfeffer und meinem selbstgemischtem Gewürzsalz oder Salz würzen
    gewürzte Schweinemedaillons
  • Schweinemedaillons in heißem Butterschmalz von allen Seiten anbraten
    Schweinemedaillons in Butterschmalz anbraten
  • dann die angebratenen Schweinemedaillons in eine Auflaufform geben und in dem vorgeheiztem Ofen bei 160 Grad ca. 15-20 Minuten rosa braten. Wenn man mit dem Finger auf ein Medaillon drückt sollte es noch leicht nachgeben und eine Kerntemperatur von 65 Grad haben.
    gebratene Schweinemedaillons
  • nun die Apfelwürfel leicht in dem Bratfett anbraten und mit Calvados und
    Apfelwürfel anbraten
  • und dem Rinderfond
    Apfelwürfel in Fond
  • der Sahne ablöschen und auf kochen . Die Soße einige Minuten reduzieren dann den Pommeau zugeben. Die Soße mit etwas Fleur de sel und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und die klein geschnittene Frühlingszwiebel zufügen . Den Fond aus der Auflaufform von den Medaillons zur Soße geben. Wem die Soße zu dünn ist kann sie mit etwas Speisestärke oder kalter Butter binden.
    Calvados - Sahnesauce mit Apfelstücken
  • Der Pommeau de Normandie ist ein Aperitif der aus Apfelsaft und Calvados er schmeckt etwas süßlich und nach Apfel.
    Pommeau de Normandie

Nutrition

Kalorien: 690kcal | Kohlenhydrate: 5g | Eiweiß: 54g | Fett: 47g | Gesättigte Fettsäuren: 26g | Cholesterin: 302mg | Natrium: 730mg | Kalium: 1170mg | Zucker: 1g | Vitamin A: 1590IU | Vitamin C: 9.8mg | Kalzium: 95mg | Eisen: 2.8mg

2 Kommentare zu „Schweinefilet in Apfel Calvados Sauce“

  1. Ein sehr leckeres, einfaches Rezept, das auch mit Bandnudeln und einem Salat hervorragend schmeckt.
    Allerdings habe ich das (Duroc-)Schweinefilet im Ganzen angebraten und dann bei lediglich 120° 20 Minuten im Ofen gegart, so dass es schön saftig blieb.

    1. Hallo Birgit, ja im ganzen gebraten ist das Schweinefilet auch immer sehr lecker! Ich gare es dann auch gern im Ofen damit es schön saftig bleibt.
      Ich wünsche Dir schöne Feiertage!
      Viele Grüße Regina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top