Kleine Hefe Osterkränze backen

Osterkranz – Rezept: Kleine Osterkränze backen, Ostern ist eine wunderbare Zeit, um gemeinsam mit der Familie zu backen und süße Leckereien zu genießen. Eine unserer Familientraditionen ist, es sind kleine Osternester mit einem bunten Osterei zu backen. Diese besonders leckeren fluffigen Hefeteigkränze sind ein absolutes Muss für unser Osterfrühstück oder unseren großen Familien Osterbrunch.

Hefe Osterkränze
Hefe Osterkränze

Die geflochtenen Mini Hefekränze sind nicht nur ganz einfach zuzubereiten, sondern auch super lecker und Groß und Klein werden sie lieben. In meinem Beitrag zeige ich dir, wie du die kleinen Osternester selbst backen kannst.

Einfaches Osterkranz – Rezept 

Kleine Hefe Osterkränze mit buntem Osterei

Zutaten für den Osterkranz-Hefeteig

Osterkranz-Rezept: Leckeres fluffiges Hefegebäck füllen, formen und genießen: Für die Osternester benötigst du nur folgende Zutaten, die meisten davon wirst du bestimmt in deinem Vorratsschrank haben!

Mehl

Zucker

Milch

Frische Hefe

Bourbon Vanillezucker

Butter

Milch

Ei & Eigelb

Crème fraîche oder Schmand

Salz

geriebene Zitronenschale

Dekoration für die Osternester: Hagelzucker, bunte Ostereier, Mandelblättchen

Zubereitung der Osterkränze

Den Teig vorbereiten

Erwärme in einem Topf oder der Mikrowelle 250 ml Milch mit einem Teelöffel Zucker. Sie sollte lauwarm, sein. Füge die frische Hefe hinzu und rühre alles gut um.

Lasse die Milch-Hefe Mischung für etwa 5 Minuten ruhen, bis die Hefe aktiv geworden ist.
In einer großen Schüssel mische dann das Weizenmehl, den restlichen Zucker, Vanillezucker, die weiche Butter, das Ei und die geriebene Zitronenschale und eine Prise Salz.

Gieße die aufgelöste Hefe-Milch-Mischung in die Schüssel zu dem Mehl und knete die Zutaten zu einem glatten geschmeidigen Hefeteig. Am einfachsten geht dies mit der Küchenmaschine.

Decke die Schüssel mit einem sauberen Küchenhandtuch ab und lasse den Teig an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Hefeteig
Hefeteig

Die Osterkränze – Osternester formen

Bestäube deine Arbeitsfläche mit etwas Mehl und nehme den Hefeteig aus der Schüssel. Teile den Teig in 8 gleich große Stücke und lassen Sie sie für weitere 5 Minuten ruhen.

Rolle jedes Teigstück zu einem etwa 20-25 cm langen Strang aus.
Flechte jeweils 3 Teigstränge miteinander und forme daraus jeweils einen kleinen Osterkranz.

Osterkranz flechten

Osterkranz  flechten

Lege die kleinen geformten Hefekränze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und stecke ein buntes Osterei als Platzhalter in die Osternester, lasse sie für weitere 15 Minuten abgedeckt aufgehen. Entferne vor dem Backen das Ei und bepinsele die Hefeteignester mit Eigelb und bestreue sie dann mit Hagelzucker.

Hefegebäck mit Ei einpinseln
Hefegebäck mit Ei einpinseln

Heizen den Backofen auf 160 °C Umluft vor, damit du dann direkt, nachdem du die Osternester geflochten und mit Eigelb bestrichen hast, backen kannst.

Vermische ein Eigelb mit einer guten Prise Salz und bestreiche die Osternester mit der Mischung.
Streue etwas Hagelzucker oder Mandelblättchen auf die Kränze.
Backe die Hefekränze für etwa 20 Minuten im vorgeheizten Backofen, bis sie goldbraun sind.

Kleine gefüllte Hefe Osterkränze mit buntem Osterei

Hefe Osterkränze

Nehme die Osterkränze aus dem Ofen und lasse sie auf einem Kuchengitter abkühlen.

Die Osterkränze backen und verzieren

Setze ein buntes Osterei in die Mitte jedes Kranzes und serviere die Osterkränze zu deinem Osterfrühstück.

Tipps und Tricks für die perfekten Osterkränze

Achte darauf, dass die Hefe nicht zu heiß wird, sonst kann sie ihre Triebkraft verlieren. Deine Milch sollte wirklich nur lauwarm sein!

Lasse den Hefeteig an einem warmen Ort z.b. in der Nähe von der Heizung gehen, damit er schön aufgeht. Ideal sind etwa 35 Grad.

Verwende frische Hefe für das beste Ergebnis. Du kannst Trockenhefe verwenden, wenn du keine frische Hefe hast. Ich finde sie aber mit frischer Hefe besser und auch fluffiger.

Bestreiche das Hefegebäck vor dem Backen mit Eigelb und etwas Milch, um ihnen eine schöne goldbraune Farbe zu verleihen.

Verziere die Kränze nach Belieben mit Hagelzucker, Mandelblättchen oder anderen Dekorationen.

Variationen der Osterkränze-Osternester

Die Osterkränze kannst du ganz nach deinem Belieben anpassen und variieren. Hier habe ich für dich einige Ideen:

Gefüllte Hefe Osternester mit Osterei

gefüllte Hefe Osternester mit Osterei

Füge Rosinen, Schoko-Chunks zum Hefeteig hinzu, um den Osterkränzen eine zusätzliche Geschmacksnote zu verleihen.

Bestreiche die Osternester nach dem Backen mit Zuckerguss und verziere sie mit bunten Streuseln.
Experimentiere mit verschiedenen Aromen wie Vanille, Zimt oder Kardamom, um den Teig zu verfeinern.

Serviere die Osterkränze mit einer leckeren Marmelade als Beilage. Wir essen zu den Osternestern am liebsten mit selbstgemachter Erdbeermarmelade.

Das Backen von Ostergebäck, den kleinen Osterkränzen, ist eine sehr schöne Tradition in der Osterzeit. Die kleinen Osternester oder meine Quarkhasen kannst du gut mit Kindern zusammen backen.

Hefeteig am Vorabend zubereiten

Hefegebäck schmeckt am besten frisch aus dem Ofen, du kannst den Hefeteig oder auch die geflochtenen Kränze mit einem Ei in der Mitte abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Dann musst du sie morgens ca. 30 Minuten gehen lassen, bei Zimmertemperatur und brauchst sie nur noch mit Eigelb zu bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen und kannst sie direkt backen und lauwarm zum Frühstück servieren.

Diese fluffigen und köstlichen Leckereien sind perfekt für das Osterfrühstück in der Familie oder zum Brunch.

Mit ein paar einfachen Zutaten und ein wenig Zeit und Geduld, kannst du diese einfachen Osterleckereien selber herstellen.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Kleine Hefe Osterkränze mit buntem Osterei

Kleine Hefe Osterkränze backen

Hefegebäck für das Osterfrühstück, die kleinen Osterkränze aus Hefeteig sind ganz einfach zu backen. In jedes der kleinen Osternester kommt ein buntes Osterei. Diese besonders leckeren fluffigen Hefeteigkränze sind ein absolutes Muss für unser Osterfrühstück oder den großen Familien Osterbrunch.
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Frühlingsrezepte, Hefegebäck, Ostern
Küche Deutschland
Portionen 8 Stück
Kalorien 418 kcal

Kochutensilien

  • 1 Schüssel
  • 1 Waage
  • 1 Messbecher
  • 1 Mixer, Küchenmaschine
  • 1 Schneebesen
  • 2 Backpapier
  • 1 Backpinsel

Zutaten
  

  • 550 g Mehl Typ 405
  • 80 g Butter
  • 90 g Zucker
  • 2 Bourbon Vanillezucker
  • 1 TL Zitronenschale bio gerieben
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei für den Teig
  • 50 g Crème Fraiche oder Schmand
  • 250 ml Milch lauwarm
  • 1 Würfel frische Hefe 42 g
  • 2 Eigelb mit 1 Prise Salz vermischen zum Bestreichen

Dekoration

  • Hagelzucker
  • bunte Ostereier
  • bunte Sprinkles

Anleitung
 

  • Alle Zutaten bereitstellen, die Milch und die Butter leicht in der Mikrowelle erwärmen. Zitrone waschen und etwas Zitronenschale, ca. 1 Teelöffel voll von der Schale reiben
  • Die Hefe in der lauwarmen Milch zerbröckeln, mit einem Teelöffel Zucker verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
    Hefe in lauwarmer Milch verrühren
  • Mehl in eine Schüssel füllen und mit Zucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb und einer Prise Salz vermischen. Langsam die Hefemilch unterrühren, mit dem Knethaken zum Mehl geben. Die Butter und das Ei dazu geben und den Teig ca. 3-4 Minuten kneten, bis sich alles gut verbunden hat.
    Hefeteig kneten
  • Den Hefeteig in eine gemehlte Schüssel legen und mit einem Küchentuch abdecken. Den Teig an einem warmen Ort 45 min. aufgehen lassen. Den Teig einmal kurz mit den Händen kneten, dann ist er bereit um ihn zu verarbeiten. Du könntest ihn jetzt auch über Nacht in den Kühlschrank geben, um ihn am nächsten Morgen zuzubereiten. Dafür muss er aber 30-40 min. vorher aus dem Kühlschrank genommen werden.
    Hefeteig für Osterkränze
  • Forme mit bemehlten Händen 8 gleich große Teigkugeln aus dem Hefeteig. Die Teigkugel teile in 3 Stränge. Rollen jeden Strang auf eine von ca. 20 cm und flechte aus den Teigsträngen einen kleinen Hefekranz. Heize den Backofen auf 170 Grad Umluft vor.
    Hefegebäck flechten
  • Setze den Kranz auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Setze als Platzhalter ein Osterei in das Nest. Lasse die Osternester 10 min. aufgehen. Nehme das bunte Ei raus. Verrühre 2 Eigelb mit einer guten Prise Salz und bestreiche das Hefegebäck mit dem Eigelb. Streue etwas Hagelzucker auf die Kränze. Du solltest nicht mehr als 4 Kränze auf das Backblech setzen, da die Osternester beim Backen noch aufgehen!
    Hefegebäck mit Ei einpinseln
  • Backe das Hefegebäck ca. 20 min bei 170 Grad Umluft auf mittlerer Schiene. Prüfe mit einem Holzstäbchen in der Mitte, ob sie durchgebacken sind. Da jeder Backofen etwas anders backt. Setze direkt nach dem Backen die bunten Eier in die noch warmen Osterkränze.
    Hefekränze mit Ei für Ostern
  • Wenn Du die Osternester mit Sprinkeln verzieren möchtest, bestreue sie nicht mit Hagelzucker. Sondern rühre etwas Puderzucker mit einem Esslöffel Milch zu einem Zuckerguss. Bestreiche nach dem Backen das warme Hefegebäck mit dem Zuckerguss und bestreue sie mit den bunten Sprinkeln.

Nährwerte

Kalorien: 418kcalKohlenhydrate: 66gEiweiß: 10gFett: 13gGesättigte Fettsäuren: 7gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1gEinfache ungesättigte Fettsäuren: 3gTrans Fat: 0.3gCholesterin: 94mgNatrium: 143mgKalium: 138mgFiber: 2gZucker: 13gVitamin A: 397IUVitamin C: 0.1mgKalzium: 61mgEisen: 3mg
Keyword Osterkränze, Osternester backen

2 Kommentare zu „Kleine Hefe Osterkränze backen“

  1. 5 Sterne
    Ich habe die kleinen Osterkränze gestern mit meinen Kindern schonmal als Test für Ostern gebacken, super lecker die wird bei uns dann zum Osterfrühstück geben! Liebe Grüße Daria

    1. Liebe Daria, das klingt nach einer wunderbaren Idee für das Osterfrühstück! Selbstgemachte Hefekränze sind nicht nur köstlich, sondern auch eine schöne Möglichkeit, die Feiertage mit den Kindern zu genießen und gemeinsam etwas Leckeres zu kreieren. Falls du weitere Rezepte oder Tipps für das Osterfrühstück benötigst, stehe ich gerne zur Verfügung. Liebe Grüße zurück an dich und deine Familie!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen