Osterplätzchen mit Lemon Curd

Mit diesem leckeren Ostergebäck kannst du super in die Osterbäckerei starten! Die leckeren Osterplätzchen mit Lemon Curd Füllung dürfen bei uns an Ostern nicht fehlen. Die leckeren buttrigen Mürbeteigplätzchen werden mit einem zitronig cremigem Lemon Curd gefüllt. Die Osterzeit ist eine wunderbare Gelegenheit, um köstliches Gebäck zu genießen. Ein besonders beliebter Leckerbissen sind diese Osterkekse, die mit einer fruchtigen Lemon Curd-Füllung zubereitet werden.

Ostereier-Kekse mit Lemon Curd
Ostereier-Kekse mit Lemon Curd

In meinem Artikel möchte ich dir ein einfaches und leckeres Rezept für die Ostereierplätzchen vorstellen. Die Zubereitung der Zitronenplätzchen gefüllt mit Lemon Curd ist nicht nur kinderleicht, sondern die Kekse eignen sich auch hervorragend als Geschenk oder Mitbringsel für Familie und Freunde.

Begleitet mich auf einer kulinarischen Reise in die Welt der süßen Osterfreuden

Das schöne ist, dass die Osterplätzchen schnell und einfach zu backen sind. Für die süß zitronigen Lemon Curd Plätzchen brauchst du nicht viele Zutaten, das meiste davon für den Mürbeteig hast du sicher in deinem Vorratsschrank und ein Glas Lemon Curd.

Ich mache die leckere Zitronencreme gern selber, du kannst, aber wenn du die Zubereitung verkürzen möchtest, auch ein Glas Lemon Curd im Supermarkt kaufen.

Perfektes Ostergebäck: Gefüllte Zitronenplätzchen mit Lemon Curd

Osterplätzchen mit Lemon Curd

Osterkekse sind eine wunderbare Ergänzung zu den traditionellen Osterspezialitäten wie Eierlikörtorte, Hefe-Nusszopf und Osterlamm. Sie sind nicht nur lecker, sondern auch schön anzusehen.

Die Kombination aus buttrigem Mürbeteig und cremigem Lemon Curd verleiht den Keksen eine unwiderstehliche Textur und einen erfrischenden Geschmack. Die fruchtige Säure der Zitrone harmoniert perfekt mit der Süße des Gebäcks und macht die Osterkekse zu einem Genuss für alle Sinne.

Das Rezept für saftige Zitronen-Osterkekse

Zutaten für den Mürbeteig:

200 g Mehl Type 405

50 g Speisestärke

0,5 TL Backpulver

100 g Puderzucker

1 Pack. Vanillezucker

1 Ei Größe M

1 TL Zitronenabrieb (Bio-Zitrone)

125 g Butter

1 Prise Salz

Puderzucker zum Bestäuben oder Zitronenguss

Lemoncurd oder Aprikosenmarmelade

Mürbeteig Zutaten, für Zitronenplätzchen
Mürbeteig Zutaten, für Zitronenplätzchen

Zutaten für das Lemon Curd:

3 Bio-Zitronen

3 Eier

150 g Zucker

90 g Butter

1 EL Speisestärke

Zitronenabrieb von 2 Bio-Zitronen

Die Bio-Zitronen gut waschen und von 2 Zitronen die Schale abreiben, die Eier aufschlagen und in einer Schüssel verrühren. Die Zitronen auspressen und den Saft durch ein Sieb in den Topf gießen. Den Zitronensaft mit dem Zucker sehr gut verrühren.

Die sehr kalte Butter langsam mit einem Schneebesen unter den Sirup rühren. Die Zesten und die mit etwas Saft verrührte Speisestärke zufügen. Auf kleinster Herd Stufe, den dem Sirup langsam die Eiermasse unter ständigem Rühren zugießen.

Dabei sehr gut aufpassen das, das Ei nicht flockt. Den Topf sonst kurz vom Herd nehmen. Immer schön rühren bis die Masse dicklich wird, in ein ausgekochtes Twist-off-Glas füllen

Dies brauchst du um die Osterkekse zu backen

Zum Ausstechen brauchst du eine ovale Plätzchen-Form, z. B. einen Ostereier-Ausstecher. Vielleicht findest du aber auch eine andere ovale Form bei deinen Plätzchenausstechern.

Um einen Teil der Kekse zu lochen, um einen kleinen Kreis für die Füllung zu bekommen, verwende ich eine Tülle von meinem Sahnespritzbeutel. Du kannst aber auch etwas anderes zum Ausstechen der Plätzchen nehmen.

ausgerollter Mürbeteig mit Plätzchen Ausstecher

Köstliche Osterkekse mit Lemon Curd-Füllung

Diese köstlichen Osterplätzchen mit Lemon Curd Füllung kommen in der ganzen Familie super gut an und sind mega lecker! Die Kombination aus buttrigem Mürbeteig und fruchtigem Lemon Curd macht sie zu einem Highlight auf jedem Ostertisch.

Osterkekse dekorieren

Die gefüllten Osterkekse können mit Puderzucker bestäubt oder einer Zitronenglasur bestrichen werden. Wenn du magst, kannst du den Zitronenguss noch mit bunten Streuseln verzieren.

Doppeldecker Plätzchen mit bunten Streuseln
Zitronen Osterkekse mit bunten Streuseln

Ob zum Kaffee oder als kleine Nascherei zwischendurch – diese Osterkekse sind immer eine gute Wahl. Also lasst uns gemeinsam die Osterbäckerei beginnen und diese leckeren Kekse zubereiten. Ich wünsche dir ein frohes Osterfest und guten Appetit!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Ostereier Osterplätzchen mit Lemon Curd

Osterplätzchen mit Lemon Curd

Dieses leckere Ostergebäck darf an Ostern nicht fehlen, diese leckeren Mürbeteig-Osterplätzchen mit Lemon Curd Füllung sind ganz einfach zu backen. Für die süß zitronigen Lemon Curd Plätzchen brauchst du nicht viele Zutaten,
4.84 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Frühlingsrezepte, Kekse, Kekse mit Füllung, Ostern, Plätzchen
Küche Deutschland
Portionen 20 Stück
Kalorien 209 kcal

Kochutensilien

  • 1 Rührschüssel
  • 1 Schüssel
  • 1 Sieb
  • 1 Mixer oder Küchenmaschine
  • 3 Backpapier
  • 1 kleines Sieb für Puderzucker
  • 1 Löffel
  • 1 Nudelholz-Teigrolle
  • 1 Ostereier Plätzchen Ausstecher 7 cm

Zutaten
  

  • 200 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 0,5 TL Backpulver
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Pack. Bourbon Vanillezucker
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 125 g Butter am besten kalte Deutsche Markenbutter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei Größe M
  • 150 g Lemon Curd halbes Glas

Lemon Curd selber machen

  • 3 Bio Zitronen
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 90 g Butter
  • 1 EL Speisestärke
  • Zitronenabrieb von 2 Bio-Zitronen

Anleitung
 

  • Alle Zutaten für den Mürbeteig bereitstellen, das Mehl, Salz, Backpulver, mit der Speisestärke, und dem Puderzucker einmal sieben, die kalte Butter in Stücke schneiden und mit dem Ei, in eine Rührschüssel geben.
    Mürbeteig Zutaten, für Zitronenplätzchen
  • Mit den Händen oder einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Teigkugel formen und leicht flach drücken, in Folie einwickeln und mindestens 1 Stunde lang im Kühlschrank kalt stellen.
    Mürbeteig, Mehl, Butter, Ei, Zucker und Zitronenabrieb
  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Das Blech mit Backpapier auslegen.
    Mürbeteig ausrollen
  • Den Mürbeteig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit dem Ostereierausstecher den Osterkeks ausstechen. Aus der Hälfte der Plätzchen einen kleinen Kreis ausstechen. Die Reste vom Mürbeteig zusammenkneten, wieder in die Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank kühl legen.
  • Die Ostereier auf das Blech verteilen und im Backofen 10-12 Minuten backen. Die Ränder der Kekse sollten nur leicht gebräunt sein.
    Ostereierplätzchen aus Mürbeteig
  • Auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
    Zitronenplätzchen
  • Die ganzen Kekse großzügig mit dem vorbereiteten Lemon Curd bestreichen. Die gelochten Kekse mit Puderzucker bestäuben und vorsichtig auf die bestrichenen Kekse setzen.
    gefüllte Zitronenplätzchen mit Lemon Curd
  • Die fertigen Osterplätzchen in einem verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren. Sie sind dort mehrere Tage haltbar und können jederzeit genossen werden.
    Osterkekse mit Zitronencreme

Zubereitung Lemon Curd

  • Wenn Du die Ostereierkekse mit meinem selbstgemachtem Lemon Curd füllen möchtest, dann solltest Du unbedingt das Lemon Curd 1-2 Tage vorher kochen und kühl stellen, damit es zum Füllen der Plätzchen feste genug ist!
    selbstgemachtes Lemon Curd
  • Die Zitronen gut waschen und von 2 Zitronen die Zesten schneiden, die Eier aufschlagen und in einer Schüssel verrühren. Die Zitronen auspressen und den Saft durch ein Sieb in den Topf gießen. Den Zitronensaft mit dem Zucker sehr gut verrühren.
  • Die sehr kalte Butter langsam mit einem Schneebesen unter den Sirup rühren. Die Zesten und die mit etwas Saft verrührte Speisestärke zufügen. Auf kleinster Herd Stufe, den dem Sirup langsam die Eiermasse unter ständigem Rühren zugießen. Dabei sehr gut aufpassen das, das Ei nicht flockt. Den Topf sonst kurz vom Herd nehmen. Immer schön rühren bis die Masse dicklich wird, in ein ausgekochtes Twist-off-Glas füllen

Nährwerte

Kalorien: 209kcalKohlenhydrate: 27gEiweiß: 2gFett: 10gGesättigte Fettsäuren: 6gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1gEinfache ungesättigte Fettsäuren: 3gTrans Fat: 0.4gCholesterin: 56mgNatrium: 127mgKalium: 26mgFiber: 0.3gZucker: 17gVitamin A: 316IUVitamin C: 0.1mgKalzium: 11mgEisen: 1mg
Keyword Osterplätzchen

4 Kommentare zu „Osterplätzchen mit Lemon Curd“

    1. Liebe Janine, das freut mich, das dir das Rezept gefällt und du die Osterplätzchen backen möchtest! Bin schon gespannt wie sie dir schmecken! Liebe Grüße Regina

  1. 5 Sterne
    Gestern gebacken für Ostern, heute muss ich nochmal ein Blech der leckeren Osterkekse backen, da meine Familie sie komplett aufgefuttert hat!

    1. Liebe Marie, das klingt nach einem vollen Erfolg! Es ist immer schön zu hören, dass selbstgemachte Leckereien bei der Familie so gut ankommen. Meine Familie liebt die Osterkekse auch sehr!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen