Russischer Zupfkuchen Omas bestes Rezept

Russischer Zupfkuchen ist ein beliebter Kuchen-Klassiker, der in unserer Familie bei vielen Gelegenheiten für Begeisterung sorgt. Mit der leckeren Kombination aus einem knusprigen Schokoladenboden und einer cremigen Quarkfüllung und gezupften Schokoladenteig auf der Kuchendecke ist er einfach unwiderstehlich. Das Zupfkuchen Rezept ist easy-peasy einfach zu backen!

Russischer Zupfkuchen Omas Rezept

Zu Ostern backe ich den leckeren Käsekuchen gern statt mit dem gezupften Schokoladenteig, Flecken oder Streuseln mit Ostermotiven. Mein leckerer Zupfkuchen ist ein Käsekuchen mit Schokoladenboden.

Das Beste daran ist, dass der Russische Zupfkuchen viel einfacher zu backen ist, als es auf den ersten Blick scheint. In meinem Beitrag erfährst du alles, was du wissen musst, um diesen leckeren Kuchen selbst zuzubereiten.

Omas russischer Zupfkuchen, cremiger Käsekuchen mit Schokoboden

Omas Russischer Zupfkuchen Käsekuchen mit Schokoboden

Omas bester russischer Zupfkuchen schmeckt nicht nur zu Ostern gut! Du kannst den Kuchen je nach Jahreszeit mit den unterschiedlichsten Plätzchenausstechern verzieren, in dem du den Teig für die Decke nicht zupfst, sondern mit Förmchen ausstichst! Wie z.b. in der Weihnachtszeit statt mit dem klassischen gezupften Schokoladenteig, Schokostreuseln, mit Sternen verzierst.

Im Frühjahr passen Blumen und Schmetterlinge und für den Kindergeburtstag, Dinos, Buchstaben, Tiere, je nach Anlass kannst du den Kuchen toll verzieren.

Russischer Zupfkuchen wie vom Bäcker schmeckt selbstgemacht noch besser!

Cremiger Käsekuchen mit Schokoladenboden

Über den Russischen Zupfkuchen

Der Russische Zupfkuchen hat eine lange Tradition und ist ein echter Klassiker in der deutschen Backkunst. Seinen Ursprung hat er wohl zu Anfang im Osten Deutschlands, wo es bereits in den Rezeptkalendern Anfang der 80 Jahre Rezepte zu dem Kuchen gab. Richtig bekannt wurde er aber erst durch einen Rezept-Wettbewerb von Dr. Oetker Anfang der 90 Jahre.

Der Kuchen war so beliebt, dass diese Firma eine Fertigbackmischung herstellte. Der Name “Zupfkuchen” leitet sich eigentlich von der Art der Verzierung ab: Für den Kuchen wird ein Teil des Teigs zu kleinen Stücken gezupft und auf die Füllung gelegt, bevor er gebacken wird.

Diese kleinen Teigstücke sollten an die Zwiebelkirchtürme der russisch-orthodoxen Kirchen erinnern. Für meinen Kuchen brauchst keine fertige Kuchenbackmischung, sondern kannst ihn ganz einfach selber backen!

Zutaten russisches Zupfkuchenrezept

Um den Russischen Zupfkuchen zu backen, benötigst du eine Reihe von Zutaten, die du in fast jedem gut sortierten Supermarkt finden kannst. Hier ist eine Liste der wichtigsten Zutaten:

Für den Teig:

Weizenmehl

Backkakao

Zucker

Backpulver

Ei

Kalte Butter

Eine Prise Salz

Zutaten Zupf-Käsekuchen mit Schokoladenboden

Für die Füllung:

Eier

Zucker

Weiche Butter

Magerquark

Sahne

Vanillezucker

Vanillepudding Pulver oder Speisestärke

Zitronensaft & Zitronenabrieb

Die Zubereitung des Russischen Zupfkuchens

Die Zubereitung des Russischen Zupfkuchens ist einfacher, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Da er eigentlich ein ganz normaler Käsekuchen mit einem Mürbeteig-Schokoladenboden und etwas Schokoteig auf der Kuchendecke ist.

Hier ist meine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung, die dir dabei helfen wird, dass dein Kuchen ein leckerer perfekter Russischer Zupfkuchen wird.

Fette eine Springform (Ø 26 cm) gut ein und heize den Ofen auf 160 Grad Umluft vor.

Für den Teig mische das Mehl, den Kakao, den Zucker, das Backpulver, das Ei, die kalte in Stücke geschnittene Butter und eine Prise Salz in einer Schüssel. Knete alle Zutaten zu einem Teig und drücke die Hälfte des Teigs in die Springform, um einen Rand von etwa 3 cm zu bilden. Lege den restlichen Teig beiseite.

Für die Füllung verrührst du die Eier mit dem Zucker und der weichen Butter. Gib den Magerquark, den Vanillezucker und das Vanillepuddingpulver hinzu und rühre alles gut durch. Verteile die Masse gleichmäßig auf dem Teig in der Springform.

Rolle den restlichen Teig aus und steche mit den Plätzchen Ausstechern österliche Motive aus dem Mürbeteig und lege sie mit kleinen Lücken auf die Füllung.

Russischer Zupfkuchen bestes Rezept

Käsekuchen mit Schokoladenteig




Backe den Kuchen im vorgeheizten Ofen für ca. 60 Minuten. Falls der Kuchen zu dunkel wird, kannst du ihn nach 45 Minuten mit einem Bogen Backpapier abdecken.

Lasse den Russischen Zupfkuchen noch 10 Minuten im geschlossenen Ofen stehen, dann öffne die Backofentür mit einem Holzlöffel einen Spalt und lasse den Käsekuchen langsam ca. 1,5 Stunden abkühlen.

Der Zupfkuchen sollte komplett auskühlen, bevor du ihn aus der Form nimmst. Bestreue ihn vor dem Servieren nach Belieben noch mit etwas Puderzucker.

Tipps und Variationen für den besten Russischen Zupfkuchen

Wenn du den Zupfkuchen zu Ostern backen möchtest, kannst du statt gezupften Schokoladenteig auch ausrollen und Motive aus dem Schokoladen-Mürbeteig ausstechen und auf die Kuchendecke legen. Blumen, Karotten, Osterhasen passen wunderbar zur Osterzeit.

Du kannst den Zupfkuchen auch zu anderen Anlässen mit verschiedenen Verzierungen versehen. Je nach Jahreszeit oder Feierlichkeit kannst du den Kuchen mit Streuseln, Schokoladenflocken oder Früchten dekorieren.

Wenn du es etwas fettreduzierter magst, kannst du die Menge an Butter in der Füllung reduzieren. Der Kuchen wird dadurch etwas leichter, behält aber dennoch seinen vollen Geschmack.

Omas Zupf-Käsekuchen
Omas Zupf-Käsekuchen

Russischer Zupfkuchen – das beste Rezept

Der Russische Zupfkuchen ist ein echter Kuchen-Klassiker, der wirklich zu jeder Gelegenheit passt, wenn du Käsekuchen liebst. Mit seinem knusprigen Schokoladenboden aus Mürbeteig und seiner cremigen Quarkfüllung ist er einfach unwiderstehlich. Wenn du das Rezept verdoppelst, kannst du den Zupfkuchen auch auf dem Blech backen.

Ob zu Ostern, Weihnachten, Geburtstagen oder anderen Familienfeiern, der Zupfkuchen geht einfach immer und kommt bei allen gut an. Probiere es doch mal aus und lass dich von diesem super leckeren Kuchen-Klassiker verzaubern!

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Bester Russischer Zupfkuchen Omas Rezept

Russischer Zupfkuchen Omas bestes Rezept

Russischer Zupfkuchen ist ein beliebter Kuchenklassiker, mit seiner Kombination aus einem knusprigen Schokoladenboden und einer cremigen Quarkfüllung und gezupften Schokoladenteig auf der Decke ist er einfach unwiderstehlich! Zu Ostern backe ich den leckeren Käsekuchen gern statt mit dem gezupften Schokoladenteig mit Ostermotiven und verziere die Kuchendecke mit kleinen Osterhasen. 
5 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Backen, Frühlingsrezepte, Käsekuchen
Küche Deutschland
Portionen 12 Stück
Kalorien 439 kcal

Kochutensilien

  • 1 Springform 26 cm
  • 1 Mixer oder Küchenmaschine
  • 1 Backpapier
  • 1 Löffel
  • 1 Waage
  • 1 kleines Sieb für Puderzucker

Zutaten
  

Teig Zutaten Boden und Kuchendecke

  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 150 g Puderzucker
  • 150 g Butter kalt in Würfel geschnitten
  • 2 Eier
  • 35 g Backkakao ich nehme gern holländischen Kakao
  • 1 Prise Salz
  • Fett z.b. Butterschmalz für die Springform

Füllung Käsekuchen Creme

  • 1000 g Quark
  • 250 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 60 Butter weich
  • 2 Pck. Vanille Puddingpulver oder Speisestärke
  • 5 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zitronenabrieb

Anleitung
 

  • Alle Zutaten wiegen und bereitstellen, die kalte Butter für den Mürbeteig würfeln. Die Butter für die Quarkmasse in der Mikrowelle leicht erwärmen. Die Springform fetten. Die Zitrone waschen und etwas Schale abreiben. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
    Zutaten Zupf-Käsekuchen mit Schokoladenboden

Schokoladenboden

  • Die festen Zutaten Mehl, Puderzucker, Backpulver, Kakao und Salz vermischen die kalten Butterwürfel und das Ei zufügen und am besten mit der Küchenmaschine zu einem Knetteig kneten.
    Mehl, Kakao, Zucker, Butter und Ei für Mürbeteig
  • Du kannst den Mürbeteig auch mit den Händen oder einem Mixer mit Knethaken zu einem glatten Teig kneten.
    Schokoladen-Mürbeteig
  • Mit ca. 2/3 vom Mürbeteig den Boden und den Rand der Springform auskleiden. Den restlichen Teig mit der Kuchenform bis zum weiter verarbeiten in den Kühlschrank stellen.
    Springform mit Mürbeteig füllen
  • Für die Ostermotive den Schokoladen-Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Backunterlage nicht zu dünn ausrollen. Aus dem Teig österliche Motive ausstechen.
    österliche Motive aus Schokoladen-Mürbeteig

Quarkcreme

  • Das Vanille-Puddingpulver mit der Sahne glatt verrühren. Den Quark, Zucker, Zitronenschale und 1 EL Zitronensaft, weiche Butter
    Quark, Zucker, Butter und Eier verrühren
  • mit den Eiern cremig rühren, die Sahne mit dem Puddingpulver unter die Quarkcreme rühren.
    Quarkmasse für Käsekuchen
  • Die Quarkmasse vorsichtig in die Springform füllen.
    Käsekuchen mit Schokoboden
  • Die Schokoteig Motive vorsichtig auf in die Quarkmasse legen. Statt der Motive kannst du den Zupfkuchen auch mit gezupften Teigflecken belegen.
    Käsekuchen mit Schokoladenteig
  • Den Käsekuchen im vorgeheiztem Backofen bei 160 Grad Umluft 60 Min. backen. Am Ende der Backzeit den Ofen ausstellen und Kuchen 10 Minuten im geschlossen Ofen lassen. Dann den Kuchen bei leicht geöffneter Tür im Ofen ca. 1,5 Stunden abkühlen lassen. Am besten, du steckst einen Holzlöffel zwischen die Backofentür. Der Zupfkuchen muss komplett ausgekühlt sein, erst dann solltest du die Form entfernen. Ich backe ihn immer einen Tag vorher und lasse in über Nacht auskühlen.
    Russischer Zupfkuchen Omas Rezept

Nährwerte

Kalorien: 439kcalKohlenhydrate: 56gEiweiß: 16gFett: 17gGesättigte Fettsäuren: 10gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1gEinfache ungesättigte Fettsäuren: 5gTrans Fat: 1gCholesterin: 133mgNatrium: 274mgKalium: 67mgFiber: 1gZucker: 37gVitamin A: 576IUVitamin C: 0.04mgKalzium: 28mgEisen: 2mg
Keyword Russischer Zupfkuchen

Blaubeer-Quarkkuchen ohne Boden

6 Kommentare zu „Russischer Zupfkuchen Omas bestes Rezept“

  1. Hallo Regina, vielen Dank für das schöne Rezept und die tollen Vorschläge. Es gefällt mir sehr gut, wie Du Deine Rezepte vorstellst.
    Bin schon auf die nächsten gespannt.
    Liebe Grüße Marlene

    1. Liebe Marlene, das freut mich sehr, dass dir dieses Rezept und die anderen gefallen! Den Zupfkuchen habe ich gestern gebacken und musste ihn für die Fotos ja anschneiden. Über Nacht hatte ich ihn im Kühlschrank und ich finde ihn heute noch besser! Meine Empfehlung, man sollte ihn auf jeden Fall einen Tag vorher backen. Zudem kann man ihn am nächsten Tag viel besser schneiden! Meine Tochter und Enkelkinder wird es freuen zu kommen heute und freuen sich auf den Kuchen! Ich wünsche dir noch einen schönen Tag! Liebe Grüße Regina

  2. 5 Sterne
    Ein toller Käsekuchen, wir lieben Zupfkuchen und der ist genau richtig, um ihn nochmal zu Ostern zu backen. Sehr lecker und danke fürs Rezept! Liebe Grüße Kerstin

    1. Liebe Kerstin, es freut mich sehr zu hören, dass euch der Käsekuchen so gut geschmeckt hat und dass er genau richtig für euer Osterfest ist! Zupfkuchen ist wirklich ein köstliches Gebäck, besonders zu festlichen Anlässen wie Ostern. Vielen Dank für dein schönes Feedback und liebe Grüße zurück! Falls du weitere Rezeptideen für Ostern oder sonstige Anlässe benötigst, stehe ich gerne zur Verfügung.
      Liebe Grüße Regina

    1. Liebe Claudia, es freut mich zu hören, dass dein Zupfkuchen ein voller Erfolg war und deine Familie begeistert hat! Zupfkuchen ist ein absoluter Klassiker und es ist immer schön, wenn er so gut gelingt und allen schmeckt. Mit seiner cremigen Textur und dem köstlichen Geschmack ist er einfach unwiderstehlich. Wenn du weitere Backideen oder Rezepte brauchst, stehe ich gerne zur Verfügung! Liebe Grüße Regina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen