Pesto alla Genovese Rezept

Der absolute Klassiker der italienischen Küche, Pesto alla Genovese. Dieses klassische Pesto-Rezept ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch eine wahre Geschmacksexplosion. Das Rezept ist in nur 15 Minuten zubereitet und du brauchst für das Pesto aus Basilikum nur 5 Zutaten. Frisches Basilikum, Parmesan, Knoblauch, geröstete Pinienkerne und etwas Salz.

Pesto alla Genovese mit Parmesan und Pinienkernen
Pesto alla Genovese mit Parmesan und Pinienkernen

Was ist Pesto alla Genovese?

Pesto alla Genovese ist eine traditionelle italienische Würzsauce aus der Region Ligurien, die man zur Pasta isst. Tatsächlich ist das Originalrezept so einfach wie genial – nur 5 Zutaten ergeben ein köstliches Pesto aus Basilikum. Das Geheimnis des Pesto alla Genovese liegt in der Qualität der Zutaten.

Frisches, aromatisches Basilikum, kräftiger Parmesan, würziger Knoblauch, knackige Pinienkerne und hochwertiges Olivenöl bilden die Basis. Durch die schonende Zubereitung im Mörser oder mit dem Stabmixer bleiben die Aromen intensiv und frisch.

Zutaten Basilikum, Olivenöl, Parmesan, Pinienkerne und Salz

Die Zubereitung ist denkbar einfach, die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden oder verbrennen. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Parmesan fein reiben. Knoblauch schälen. Alle Zutaten außer dem Parmesan in einen Multimixer geben und 2 Minuten pürieren. Dann die Hälfte vom Parmesan dazugeben und 2-3 Sekunden mixen. Den restlichen Parmesan unter das Pesto aus Basilikum rühren.

Warum Pesto Genovese selbst machen?

Heute findest du Pesto in praktisch jedem Supermarkt – aber der Geschmacksunterschied zwischen einem Fertigpesto und selbst gemachtem ist enorm. Viele Hersteller sparen an den Zutaten und verwenden stattdessen billigere Alternativen wie Sonnenblumenöl oder Cashewkerne. Auch der Käseanteil wird oft durch Zusätze wie Weizengrieß oder Kartoffelflocken reduziert.

Selbstgemachtes Pesto alla Genovese hingegen überzeugt mit intensiven Aromen und einer cremigen Textur. Die Zutaten sind frisch und von bester Qualität, was dem Pesto einen unvergleichlichen Geschmack und Frische verleiht. Außerdem ist es gar nicht so schwer, das Rezept selbst zuzubereiten – in nur 15 Minuten hast du ein köstliches Pesto, das alles andere in den Schatten stellt.

Basilikum Pesto
Basilikum Pesto

Pesto und Pasta sind eine unschlagbare Kombination

Rühre das frische Pesto einfach unter deine Lieblingsnudeln, wie Trofie, Trenette oder Spaghetti. Die cremige Sauce verleiht deinen Nudeln einen wunderbaren Geschmack. Ein Pesto ist mit einem Multimixer in ein paar Minuten zubereitet, ich setze immer als Erstes das Nudelwasser auf den Herd und in der Zeit, wo die Nudeln dann kochen, bereite ich das Basilikumpesto zu. So kann ich dann in 20-25 Minuten eine super leckere Pasta auf den Tisch zaubern, die alle groß und klein in der Familie begeistert!

Trofie mit Pesto Basilikum
Trofie mit Pesto Basilikum

Caprese-Salat, Pesto verfeinert einen Caprese-Salat aus Tomaten, Mozzarella und Basilikum hervorragend. Gebe ein paar Löffel Pesto über den Salat oder verwende es ganz einfach als Dressing

Frisches Baguette oder Focaccia sind perfekte Begleiter für Pesto. Serviere das Pesto einfach als Dip oder Aufstrich.

Pesto harmoniert wunderbar mit gegrilltem Fleisch wie Steak oder Hühnchen. Aber auch zu gegrilltem Fisch passt es fantastisch.

Das selbstgemachte Pesto hält sich im Kühlschrank 1-2 Wochen. Hier sind ein paar Tipps, wie du es am besten aufbewahrst. Fülle das Pesto in ein sauberes Schraubglas und bedecke die Oberfläche mit einer dünnen Schicht Olivenöl.

So verhindert du, dass es oxidiert und bitter wird. Wenn du es benutzt hast, säubere den Rand und fülle wieder etwas Olivenöl in das Glas. Benutze immer einen sauberen Löffel, so hält es sich gut 2 Wochen im Kühlschrank.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Pesto alla Genovese Rezept

Pesto alla Genovese Rezept

Regina
Einfaches und schnelles Pesto alla Genovese Rezept, das leckere Pesto aus Basilikum, Parmesan, Olivenöl & Knoblauch ist in 15 Min. zubereitet, dazu passen Trofie oder Spaghetti sehr gut.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Gericht Beilage, Italienisch, Kräuter, Milchprodukt, Nüsse, vegetarisch
Küche Italienisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 216 kcal

Kochutensilien

  • 1 Mini Multi Mixer, Stabmixer oder Mörser
  • 1 Schälmesser
  • 1 Durchschlag (Sieb)
  • 1 Pfanne
  • 1 Pfannenwender
  • 1 Löffel
  • 1 Schüssel
  • 1 Twist off Gläser

Zutaten
  

  • 75 g Basilikum ca. 4 Töpfe
  • 100 ml Olivenöl
  • 50 g Parmesan oder Pecorino
  • 40 g Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL grobes Salz

Anleitung
 

  • Stelle deine Zutaten bereit, als Erstes röste die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht an, bis sie goldbraun sind, dies geht sehr schnell, behalte sie im Auge, da sie sehr schnell verbrennen. Schäle und hacke die Knoblauchzehen. Wasche und trockne das Basilikum sorgfältig und zupfe die Basilikumblätter vom Stiel.
    Zutaten Basilikum, Olivenöl, Parmesan, Pinienkerne und Salz
  • Gebe die Basilikumblätter, die Pinienkerne, Knoblauch und das Salz in einen Multimixer, Mörser oder ein hohes, schmales Gefäß. Und püriere die Zutaten mit dem Olivenöl grob, gebe die Hälfte vom Parmesan dazu und püriere alles zu einer feinen Paste. Gebe sie in ein Glas oder eine Schüssel und rühre den restlichen Käse darunter und schmecke es mit Salz ab. Für einen frischen Geschmack gebe ich gern noch in das fertige Pesto einen Teelöffel Zitronensaft.
    Basilikumblätter, geriebener Parmesan, Pinienkerne und Knoblauch
  • Fertig ist dein frisch zubereitetes Pesto alla Genovese! Du kannst das Pesto sofort servieren, wenn du es später servieren möchtest, bedecke die Oberfläche, mit etwas Olivenöl.
    Pesto alla Genovese mit Parmesan und Pinienkernen

Nährwerte

Kalorien: 216kcalKohlenhydrate: 2gEiweiß: 4gFett: 22gGesättigte Fettsäuren: 4gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 4gEinfache ungesättigte Fettsäuren: 13gCholesterin: 6mgNatrium: 135mgKalium: 89mgFiber: 0.5gZucker: 0.4gVitamin A: 726IUVitamin C: 3mgKalzium: 124mgEisen: 1mg
Keyword Pesto alla Genovese

4 Kommentare zu „Pesto alla Genovese Rezept“

    1. Hallo Peter, das freut mich sehr zu hören! Es ist toll, dass dir das Pesto Genovese so gut schmeckt. Vielen Dank für dein Lob und deine Unterstützung. Viel Spaß weiterhin beim Zubereiten und Genießen!
      Viele Grüße Regina

  1. 5 Sterne
    Hallo Regina, gestern habe ich dein Rezept für das Pesto Genovese ausprobiert, wenn ich könnte gebe es mehr als 5 Sterne!
    Super lecker und wirklich schnell und einfach zuzubereiten! Liebe Grüße Tatjana

    1. Hallo liebe Tatjana, vielen Dank für das tolle Feedback! Es freut mich sehr, dass dir das Pesto Genovese so gut geschmeckt hat und du es schnell und einfach zubereiten konntest. Deine lieben Worte sind eine wunderbare Motivation. Liebe Grüße zurück! Regina

5 from 2 votes

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen