Rosenkohl braten in der Pfanne

Rosenkohl braten ist ganz einfach und die perfekte Zubereitung für die leckere Gemüse-Beilage. Das einfache Rezept hast du ganz schnell in 30 Minuten zubereitet. Rosenkohl ist ein sehr leckeres, kalorienarmes und gesundes Gemüse. Der Sprossenkohl oder Brüssler Kohl, wie die kleinen Kohlsprossen auch genannt werden, hat im Winter Hochsaison. Du kannst das vegetarische Rosenkohl-Rezept auch herzhaft mit Speck oder geriebenem Parmesan abwandeln.

Rosenkohl braten

Gebratener Rosenkohl aus der Pfanne ist ganz einfach in der Zubereitung

Meine Kinder und ich lieben gebraten Rosenkohl sehr, mein Mann macht einen riesengroßen Bogen um die leckeren Kohlsprossen. Ganz egal, wie lecker ich den Sprossenkohl zubereite. Ich werde oft gefragt, wie der Rosenkohl nach dem Kochen oder Braten noch schön grün bleibt. Damit du die schöne Farbe vom Gemüse erhältst, solltest Du es immer kurz blanchieren. Dies gilt auch für Broccoli, Möhren man sollte diese Gemüsesorten wie den Rosenkohl blanchieren.

So einfach kannst du den leckeren Rosenkohl braten:

Es geht ganz einfach und hat den großen Vorteil, dass das blanchierte Gemüse auch viel schneller gart. Zum Blanchieren wird stark gesalzenes Wasser zum Kochen gebracht, das geputzte und vorbereitete Gemüse kommt dann für 3 Minuten in das kochende Wasser. Danach wird mit eiskaltem Wasser abgeschreckt.

Rosenkohl braten in der Pfanne
Rosenkohl Rezept

Danach kannst du dann den Rosenkohl anbraten. Statt in Butter solltest du ihn besser in Butterschmalz braten. Das Butterschmalz eignet sich viel besser zum Braten, da es nicht so schnell wie Butter braun wird und verbrennt. Rosenkohl liebt frisch geriebenes Muskat, das Gewürz passt einfach super zu dem Gemüse.

Rosenkohl in der Pfanne braten
gebratener Rosenkohl

Rosenkohl ist ein Saisongemüse und echter Superfood und Vitaminbombe! Mit viel Vitamin C und A, und Mineralstoffe wie Magnesium, Kalium, Eisen und Kalzium.

Tipps zur Rosenkohl Zubereitung:

  • Damit der Rosenkohl nicht bitter schmeckt, gebe eine Prise Zucker zum Gemüse
  • Wenn du den Rosenkohl blanchierst, verliert er die Bitterstoffe
  • Kaufe den Rosenkohl nach dem ersten Frost, dann ist er bekömmlicher
  • Blanchiere den Rosenkohl 3 Minuten in kochendem Salzwasser und schrecke in dann in sehr kaltem Wasser ab. So behalten die Kohlsprossen ihre schöne, grüne Farbe.
  • Zum Rosenkohl braten verwende am besten Butterschmalz, weil man Butter nicht gut so stark erhitzen kann, da sie schnell verbrennt

Diese Zutaten passen sehr gut zu dem köstlichen Rosenkohl (Brüssler Kohl)

  • Diese Gewürze passen sehr gut: Muskat, Salz, Pfeffer, Rosmarin,
  • durchwachsener Speck, Bacon
  • Sahne, Crème fraîche
  • Parmesan, geriebener Mozzarella, Schmelzkäse
  • Zwiebel, Schalotte,
  • Sauce hollandaise, Sauce béarnaise

Als Beilage passt zu gebratenem Rosenkohl besonders gut zu diesen Hauptgerichten:

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Rosenkohl in der Pfanne anbraten mit Speck

Rosenkohl braten in der Pfanne

Rosenkohl braten in der Pfanne ist ganz einfach und die perfekte Zubereitung für die leckere Gemüse Beilage. Das einfache Rezept hast du ganz schnell in 30 Minuten zubereitet. Rosenkohl ist ein sehr leckeres, kalorienarmes und gesundes Gemüse. Der Sprossenkohl oder Brüssler Kohl hat im Winter Hochsaison. Du kannst das vegetarische Rosenkohl Rezept auch herzhaft mit Speck oder geriebenem Parmesan abwandeln.
5 von 21 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Beilage
Küche Deutschland
Portionen 4 Portionen
Kalorien 152 kcal

Kochutensilien

  • 1 Schneidbrett
  • 1 Schälmesser
  • 1 Große Pfanne
  • 1 Topf
  • 1 Durchschlag (Sieb)

Zutaten
  

  • 1000 g Rosenkohl Brüssler Kohl, Kohlsprossen, Sprossenkohl
  • 20 g Butterschmalz Butter
  • Salz für das Kochwasser und zum Würzen
  • Pfeffer schwarz aus der Mühle
  • 1 Prise Zucker
  • 1 gute Prise Muskat Muskatnuss

Rosenkohl mit Speck

  • 100 g Speck durchwachsener Speck, Bacon Würfel

Rosenkohl mit Parmesan

  • 50 g Parmesan frisch gerieben

Anleitung
 

  • Alle Zutaten bereitstellen, einen großen Topf mit Salzwasser erhitzen. Den Rosenkohl sehr gut waschen. Den Strunk mit einem Schälmesser großzügig abschneiden, so lösen sich die äußeren Blätter vom Rosenkohl. Den Strunk mit einem Schälmesser großzügig abschneiden, so lösen sich die äußeren Blätter vom Rosenkohl.
    Zutaten Rosenkohl, Brüsseler Kohl, Butter, Muskat, Salz, Bacon Speck
  • Größere Kohlsprossen halbiere und viertel sie dann. Bei dem kleinen Rosenkohl Sprossen schneide den Strunk kreuzweise ein. So gart der Sprossenkohl viel schneller. Blanchiere den vorbereiteten Rosenkohl 3 Minuten in dem kochendem Salzwasser und gieße ihn dann in ein Sieb und lasse sehr kaltes Wasser über die Kohlköpfchen laufen. Der Rosenkohl muss sehr gut abtropfen.
    Rosenkohl putzen
  • Erhitze Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne. Nun kannst du den Rosenkohl anbraten und mehrmals die Pfanne rütteln und den Rosenkohl wenden. Blanchiert brauchen die Kohlsprossen ja nach Größe 15-20 Minuten. Sie sollten nicht matschig gegart werden. Am besten probierst du nach 15-20 min ein Stücken. ob du ihn, ob er dir weich genug ist.
    Rosenkohl anbraten in der Pfanne
  • Eine Prise Zucker zum Gemüse geben und salzen, pfeffern und mit frisch geriebenen Muskat würzen.
    gebratener Rosenkohl Brüssler Kohl in der Pfanne gebraten

Rosenkohl mit Speck

  • etwas Bacon in einer Pfanne anbraten, du kannst auch noch eine halbe klein gewürfelte Zwiebel zufügen und diese aber nur glasig dünsten.
    Speck in der Pfanne anbraten
  • Die Speck und Zwiebelwürfel mit dem gebratenem Rosenkohl vermischen. Du kannst das fertige Rosenkohl-Gemüse auch im Backofen unter dem Grill noch mit etwas frisch geriebenen Parmesan oder mit geriebenem Käse 5 Minuten überbacken.
    Rosenkohl in der Pfanne anbraten mit Speck

Nährwerte

Kalorien: 152kcalKohlenhydrate: 23gEiweiß: 8gFett: 6gGesättigte Fettsäuren: 3gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1gEinfache ungesättigte Fettsäuren: 1gCholesterin: 13mgNatrium: 63mgKalium: 973mgFiber: 10gZucker: 6gVitamin A: 1885IUVitamin C: 213mgKalzium: 105mgEisen: 4mg
Keyword Rosenkohl braten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen