Schnitzel panieren so einfach geht es saftig und knusprig

Richtiges Schnitzel panieren so einfach geht es und mit diesem Rezept bekommt ihr ein perfektes leckeres paniertes Schnitzel innen schön saftig und außen knusprig und kross! Durch die Panade werden die Schweine, Kalb oder Hähnchenschnitzel von innen schön saftig und außen sind sie dann knusprig und kross.

Hähnchen oder Putenschnitzel paniere ich auch manchmal statt mit den Semmelbröseln mit zerkleinerten und etwas zerstoßenden Cornflakes. Ein kleiner Tip von mir wenn ihr die Cornflakes in einen Gefrierbeutel füllt und dann einige male mit dem Nudelholz drüber rollt, bekommt ihr feine Brösel für die Panade.

Die Art des panieren bleibt gleich bevor es ans panieren geht klopfe ich die Fleischscheiben etwas man nennt dies auch plattieren so garen sie später gleichmäßiger. Dann werden die Schnitzel mit Salz, Pfeffer und etwas Paprika gewürzt und in Mehl gewendet das überschüssige Mehl abklopfen.

Danach wandern die melierten Fleischscheiben in verquirlten Eier, die ihr mit etwas Sahne strecken könnt. Das Ei etwas abtropfen lassen und dann werden die Schnitzel nochmal in Paniermehl, Panko oder Cornflakes Bröseln der Schnitzel Panade gewendet. Und wandern dann direkt ins heiße Butterschmalz in die Pfanne zum ausbacken. Ein Tipp von mir, ihr solltet das Paniermehl beim Bäcker kaufen oder die Brösel selber machen. Ein Wiener Schnitzel schmeckt einfach besser mit gutem Paniermehl.

Ihr Lieben ich habe für Euch ein paar meiner Lieblings Rezepte herausgesucht und möchte Euch zeigen, wie einfach Ihr perfekte Wiener Schnitzel oder auch Kotelett panieren und braten könnt. Und wie man ein Wiener Schnitzel richtig brät damit es zart, saftig und knusprig ist.

Wobei man beim original Wiener Schnitzel Rezept immer Kalbfleisch verwenden wird und eine Scheibe Zitrone darf bitte dann auch nicht fehlen. Meine Schweineschnitzel schneide ich immer selber aus dem Schweinerücken.

Schweine Schnitzel panieren

Schweine Schnitzel panieren in Ei, Mehl und Semmelbrösel
Mein Tipp Eier, Mehl und Brösel in einen tiefen Teller füllen

Damit das Schnitzel panieren auch schnell und gut klappt, mache ich mir immer etwas Platz auf der Arbeitsfläche und nehme drei große Teller einen mit Mehl, in den zweiten kommt verrührtes Ei und in den dritten dann die Brösel trockener Brötchen.

Oft mache ich Paniermehl, wenn ich genug alte trockene Brötchen übrig habe selber und reibe diese dann zu feinem Paniermehl (Panko). Man kann für die Panade statt der Semmelbrösel auch Cornflakebrösel nehmen. Ich mag aber bei den Schnitzeln lieber die klassische Panade aus Paniermehl.

Das Schnitzel am besten in einem tiefen Teller mit Panko panieren

Schnitzel panieren mit Semmelbrösel
Schnitzel panieren mit Panko

Sehr wichtig ist auch das Ihr beim Braten genügend Fett in die Pfanne gebt. Ich nehme dazu am liebsten Butterschmalz, weil man dies sehr gut erhitzen kann und es nicht verbrennt. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr natürlich auch Öl verwenden. Da die Panade etwas vom Fett aufnimmt finde ich, das sie mit dem Butterschmalz viel besser schmeckt als wenn man Öl benutzt. Butterschmalz eignet sich sehr gut auch zum Kochen und backen.
Wenn die Schnitzel paniert sind, gebe nicht zu knapp Fett in die Pfanne damit ich die Schnitzel etwas hin und her bewegen kann. Nach dem Braten lege ich das Fleisch auf Küchenkrepp, was das überschüssige Fett dann aufsaugt.

Saftiges Schnitzel Wiener Art mit knuspriger Panade

Ein paar Tipps für Euch für ein paniertes Schnitzel wie man es lecker mit Brie, Mozzarella oder Camembert und Tomatenscheiben überbackt habe ich Euch mit in die Rezepte unten geschrieben. Mein Mann mag die herzhafte Küche und besonders gern isst er das Schnitzel mit geschmorten Zwiebeln und Bacon oder gefüllt als Cordon bleu. Zur Spargelzeit mache ich sehr gern für uns auch ein leckeres Spargelschnitzel mit einer selbstgemachten Sauce Bearnaise. Sehr lecker ist auch die Variante vom Holsteiner Schnitzel mit Spiegelei, Kapern und Sandellenfilets. Was ähnlich wie das Sauerländer Krüstchen mit Spiegelei auf Toast oder Brot ist.

Überbackenes paniertes Schnitzel mit Tomate und Mozzarella

Überbackenes paniertes Schnitzel mit Tomate und Mozzarella

Ihr könnt mit diesem Rezepten unglaublich viele Varianten mit überschaubaren Zutaten zubereiten. Das Schnitzel panieren geht so einfach und diese Schweineschnitzel schmecken um Längen besser als die fertig gekauften aus dem Kühlregal im Supermarkt! Sehr lecker schmecken die panierten Schmetterlingssteak auch mit gebraten Pilzen.

Im Herbst mache ich uns ganz gern Jägerschnitzel mit einer Pilzsoße oder gemischten Waldpilzen. Oder ein klassisches Zigeunerschnitzel mit Paprika, Zwiebeln, Mais, Gurke und etwas scharf gewürzt. Ich mag diese herzhafte Küche sehr gern.

Schweineschnitzel mit geschmorten Zwiebeln

Rezepte für Schnitzel

Ein Tipp, wenn ich Schnitzel paniere, dann mache ich oft ein paar mehr, am ersten Tag essen wir sie klassisch mit Püree und Gurkensalat. Und am Folgetag werden sie unterschiedlich überbacken, so hat man gleich zwei verschiedene Rezepte und ein unterschiedliches essen. So kann ich sie immer so belegen, wie wir sie am liebsten mögen.

Am zweiten Tag belege ich sie und durch das Überbacken werden sie dann im Backofen warm. Wir nehmen die panierten Wiener Schnitzel auch gern als Reiseproviant mich. Sie schmecken auch kalt lecker und sind viel weicher als, wenn die Fleischscheiben aus der Keule geschnitten werden.

Panierte Schnitzel Rezept mit Brie, Emmentaler und Tomate

Hier einige häufig gestellten Fragen und meine Antworten dazu:

  • Wie lange muss ich das Schnitzel braten – Wenn das Fleisch flach geklopft ist braucht es ca. 7-8 min von jeder Seite.
  • Welches Öl oder Fett zum Braten – Ich nehme immer Butterschmalz zum Braten da man es sehr gut erhitzen kann und mir schmeckt die Panade besser als wenn man es in Öl brät.
  • warum soll ich das Schnitzel klopfen – Durch das Klopfen werden die Fleischscheiben viel gleichmäßig dick und braten besser durch.
  • Welches Fleisch soll ich nehmen! Ich lasse meine Schnitzel immer aus dem Schweinerücken schneiden dann sind sie für mich perfekt, denn sie sind dann viel saftiger als aus der Keule geschnitten.
  • Warum soll man die Schnitzel in Mehl wenden? Durch das Mehl wobei man überschüssiges Mehl immer abklopfen muss haftet die Panade besser und das Fleisch bleibt schön saftig.
  • Warum muss man Fleisch klopfen? Das Fleisch ist dadurch überall gleichmäßig dick und brät dann gleichmäßig durch

Liebe Grüße Regina

Schnitzel panieren Wiener Art

Schnitzel panieren so einfach geht es saftig und knusprig

4.96 von 24 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittagessen, Snack
Land & Region: Deutschland
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 594kcal

Zutaten

Schnitzel panieren – 6 Schnitzel

  • 1,2 kg Schweinerückenoder Schmetterlingssteak
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 150 g Mehlca. 150 g
  • 3 Eier
  • 2-3 el Sahne
  • 250 g Semmelbröselca. 250 g
  • Butterschmalzzum braten

Schnitzel Rezepte – Zwiebel

  • 2-3 Gemüsezwiebeln
  • 100 g Baconscheiben
  • 1 El Thymiangehakt
  • 2 El glatte Petersilieklein geschnitten
  • 2 El Butterschmalzzum braten
  • Meersalz
  • Pfeffer schwarz

Schnitzel Rezept mit Tomate und Käse

  • 3-4 große Fleischtomate
  • 200 g Emmentalerin Scheiben
  • 100 g Mozzarellagerieben

Schnitzel Rezept – Brie –

  • 3 dicke Scheiben Briepro Schnitzel
  • 2 el Hollandaise Saucepro Schnitzel

Anleitungen

Schnitzel panieren

  • Die silberfarbene Haut mit einem scharfen spitzen Messer vom Schweinerücken schneiden. Etwas Fett am Fleisch lassen,
    Schweinerücken in Schnitzel Scheiben schneiden
  • dann den Schweinerücken in 6 dicke gleichgroße Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit einem Messer in der Mitte fast durchschneiden. Und das Schnitzel dann auseinander klappen.
  • Die Schnitzel in einen Gefrierbeutel stecken und mit einem Fleischklopfer oder einer vollen Sprudel Flasche etwas flacher klopfen
    Fleischscheiben klopfen
  • Das Mehl und die Semmelbrösel in tiefe Teller geben und die Eier verrühren. Die Schweineschnitzel von beiden Seiten, salzen, pfeffern und etwas Paprikapulver drüber streuen.
    Ei, Mehl und Semmelbrösel Panade
  • Die Fleischscheiben als erstes von beiden Seiten in Mehl wenden. Das Mehl etwas abklopfen und dann im Ei
    Schnitzel panieren
  • und danach im Paniermehl wenden.
    Schnitzel panieren mit Semmelbrösel
  • Die Semmelbrösel etwas andrücken
    panierte Schnitzel
  • In einer großen Pfanne reichlich Butterschmalz erhitzen und die panierten Schnitzel von beiden Seiten anbraten. Die Hitze sollte dann etwas runter geschaltet werden
    Schnitzel braten
  • damit die Schnitzel nicht zu dunkel werden. Je nach dicke brauchen die Schnitzel dann ca. 15-20 Minuten. Ich brate sie von beiden Seiten an und stelle sie dann für ca. 15 Minuten bei 150 Grad in den Backofen.
    paniertes Fleisch braten

Zwiebeln

  • Die Gemüsezwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln
    Zwiebeln mit Bacon anbraten
  • im Fett andünsten. Den Bacon und etwas klein gehackten Thymian dazugeben. Etwas salzen und pfeffern
    Zwiebeln mit Bacon anbraten
  • gegen Ende der Garzeit noch etwas kleingeschnittene Petersile zu den Zwiebeln geben. Die Zwiebeln brauchen ca. 15-20 Minuten. Ich brate sie auf kleiner Flamme damit sie nicht zu braun werden.
    Zwiebelschnitzel

Tomaten – Käse

  • Die Tomaten und den Käse in Scheiben schneiden
    Tomaten, Brie, Käse
  • die fertigen panierten Schnitzel mit Tomatenscheiben belegen. Die Tomaten leicht salzen und dann die Emmentaler Scheiben oder Scheiben vom Bergkäse, Conte auf das Schnitzel legen und bei 180 Grad im Backofen überbacken.
  • Wer es mit noch etwas mehr Käse möchte kann auch noch etwas geriebenen Mozzarela drüber geben.
    Überbackenes Schnitzel mit Käse
  • Für das Schnitzel mit Brie ca. 2 El Bernaise oder Hollandaise Sauce auf das Schnitzel geben und dann mit den Brie oder Camembert Scheiben einige Minuten im Backofen überbacken.

Nutrition

Kalorien: 594kcal | Kohlenhydrate: 6g | Eiweiß: 72g | Fett: 30g | Gesättigte Fettsäuren: 13g | Cholesterin: 138mg | Natrium: 316mg | Kalium: 155mg | Ballaststoff: 1g | Zucker: 2g | Vitamin A: 535IU | Vitamin C: 3.4mg | Kalzium: 369mg | Eisen: 0.7mg

WAS MEINST DU?

Wenn du eine Frage zum Rezept oder es schon ausprobiert hast, freue ich mich über deinen Kommentar und beantworte dir schnell deine Fragen! Um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kannst du meiner Facebook-Seite folgen. Bilder und mehr von mir kannst du immer auf Instagram und Pinterest finden. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren meiner Rezepte!

Liebe Grüße Regina

10 Kommentare zu „Schnitzel panieren so einfach geht es saftig und knusprig“

  1. 5 stars
    Die Schnitzel waren total weich und saftig, ich habe die Zwiebelschnitzel
    für uns gemacht super lecker die gibt es nun öfter!

  2. 5 stars
    Vielen Dank für die gute Erklärung und das Rezept zum Schnitzel panieren.
    Meine Schnitzel waren super saftig und zart! Ich werde sie nur noch aus dem Schweinerücken
    braten!

  3. 5 stars
    Super Rezept! Die Schnitzel waren butterzart und lecker!
    Ich werde nur noch aus dem Schweinerücken Schnitzel braten!
    Ursula

    1. Hallo Ursula das freut mich, das dir mein Rezept für die Schnitzel gefällt ich mache,
      die Schnitzel auch nur noch aus dem Schweinerücken, weil sie uns auch viel besser schmecken!
      Viele Grüße Regina

  4. 5 stars
    Hallo Regina das Schnitzel panieren ging ganz leicht mit dem Rezept!
    Und das Zwiebelschnitzel war super lecker!
    Liebe Grüße Thalia

    1. Hallo Thalia das freut mich, das dir das Schnitzel panieren so leicht gefallen ist.
      Das Zwiebelschnitzel esse ich auch super gern!
      Ich wünsche dir einen schönen Abend!
      Liebe Grüße Regina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top