Schokoladen-Brioche Rezept

Regina Backen & Süßspeisen, Rezepte Leave a Comment

Leckeres, gefülltes Schokoladen-Brioche 

Letzte Woche habe ich mir überlegt ein Schokoladen-Brioche mit  einem neuen Brioche-Teig mit viel Butter und Eiern zu backen um dabei auszuprobieren, ob der Teig nun mit Trocken- oder frischer Hefe besser wird.  Von sechs Versuchen sind zwei voll in die Hose gegangen, beim Kneten des zweiten Teigs haben sich die Knethaken meines gut 40 Jahre alten Mixers verabschiedet und den Versuch mit den Schneebesen weiter zu rühren habe ich dann aufgegeben, damit ich nicht auch noch den Motor des Mixers kaputt mache. So habe ich den Teig im Brotbackautomaten weiter geknetet wobei ich aber nicht bedacht habe, dass die kalte Butter, die in diesen Hefe Teig kommt, durch den Automaten, der den Hefeteig leicht erwärmt, dann das Fett austreten lässt. Ich habe ihn über Nacht gekühlt und dann auch gebacken aber das Ergebnis war nicht gut. So sollte in diesen Brioche-Teig am besten die kalte gewürfelte Butter mit einer Küchenmaschine oder wie ich es dann gemacht habe von Hand geknetet werden. Den Teig habe ich am Abend vorher gemacht und über Nacht nach Draußen gestellt. Man kann ihn aber auch ihm Kühlschrank kühlen. Beim ersten Versuch habe ich die Schokoladencreme nicht lange genug gekühlt, so dass man sie zwar gut auf den Teig streichen konnte aber beim Backen etwas von der Schokoladenmasse ausgelaufen ist. Das Brioche war zwar sehr lecker aber sah von unten nicht so schön aus. So solltest Du die Schokoladen-Sahne besser auch am Abend kochen und über Nacht kühlen. Die Creme wird dann zwar sehr feste aber mit dem Mixer und der Nussnougat-Creme ist sie schön streichfähig. Beim ersten Versuch habe ich nur eine dunkle Schokolade mit 72 {2a4d5b9680d6af8a5ef860a05ae256fb6cf8a24b9109c95500283802a1abbc22} Kakao genommen und mein Mann fand die Füllung nicht süß genug. So habe ich beim zweiten Versuch die Ganache für das Schokoladen-Brioche dann mit etwas Zucker und der Nutella gesüßt. In den nächsten Tagen  habe ich noch zwei weitere Brioche-Rezepte für Euch: ein rundes und eins in einer Kastenform. Zu Weihnachten wünsche ich mir dann mal  eine Küchenmaschine 🙂 denn ich muss zugeben, dass  Hefeteig kneten von Hand dann doch etwas mühselig ist. Mein alter Mixer hat mir viele Jahre gut gedient und ich habe immer gesagt, bevor dieser quietsch- orange Mixer aus den siebziger Jahren nicht das Zeitliche segnet, ich ihn nicht gegen etwas neues tauschen möchte. Dieses Rezept ist mit Trockenhefe gebacken, die nächsten mit frischer Hefe. Dieses Rezept werde ich nächste Woche nochmal mit frischer Hefe backen um zu schauen ob dies den Teig verändert, der eigentlich sehr gut ist. Ich bin für dieses Rezept auf vielen französischen Seiten darunter auf den Seiten von Mercotte und Cuisine actuelle gewesen und habe mir dort viele Rezepte angeschaut, mal mit mehr und mal mit weniger Butter und Eiern. Bei diesem habe ich den Butteranteil erhöht und ein Ei mehr genommen und finde das Ergebnis besser – es ist fluffiger.

 

Schokoladen-Brioche

Schokoladen-Brioche

 

Schokoladan-Brioche

Schokoladen-Brioche

Hefeteig mit bestrichen Schokoladencreme

Hefeteig mit bestrichen Schokoladencreme

 

Hefeteig mit flüssiger Schokoladenfüllung

Hefeteig mit flüssiger Schokoladenfüllung

 

 

 

 

 

 

 

Brioche mit viel Butter

Brioche mit viel Butter

Butterbrioche

Butterbrioche

 

 

Schokoladen-Brioche Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 6
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Schokoladen-Brioche Rezept
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 6
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit Wartezeit
8Portionen 30-40Minuten 30Minuten 1Tag
Portionen Vorbereitung
8Portionen 30-40Minuten
Kochzeit Wartezeit
30Minuten 1Tag
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
    Zutaten
    Portionen: Portionen
    Einheiten:
      Anleitungen
        Hefeteig
        1. Mehl, Eier, Hefe, Salz Zucker und Milch für den Briocheteig Mehl, Eier, Hefe, Salz Zucker und Milch für Briocheteig
        2. Für den Hefeteig die Milch ganz leicht erwärmen sie sollte lauwarm sein dann die Trockenhefe in die Mitte vom Mehl in eine kleine Mulde geben mit etwas Zucker und der Milch Hefeteig aus Eiern , Butter und Mehl
        3. die Eiern verrühren und zu dem Teig geben und durchkneten die kalte Butter in kleine Würfel schneiden und nach und nach in den Teig arbeiten . Den Teig nicht zu lange kneten er sollte nicht warm werden. Den Teig mit einem Tuch abdecken und Hefeteig aus Eiern ,Zucker Butter und Mehl
        4. über Nacht in den Kühlschrank oder nach draußen stellen Den Teig am morgen ca. 1/2 Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen er ist dann schön aufgegangen gegangener Hefeteig aus Eiern, Hefe, Butter und Mehl , Milch
        5. nun kann der Briocheteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausgerollt werden ausgerollter Briocheteig
        6. den Hefeteig mit der Schokoladencreme bestreichen am besten geht dies mit einem Spatel oder einer Palette Hefeteig mit bestrichen Schokoladencreme
        7. nun den gefüllten Hefeteig mit der Schokoladenfüllung vorsichtig aufgerollen und entweder mit einem elektrischen Messer oder einem scharfen Messer in Stücke schneiden . gefüllter Hefeteig aufgerollt
        8. die Schokoladen-Brioche Stücke in eine 17 cm Springform setzen dann bleiben zwei übrig . Der Teig passt ohne Rest in eine 20 cm Form . Den Briocheteig im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen Schokoladen-Brioche in der Springform
        9. Das Brioche etwas auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben Schokoladen-Brioche
        Schokoladen-Creme
        1. die Schokolade mit der Sahne, Zucker und dem Rum erwärmen bis sie schmilzt und alles gut mit dem Schneebesen verrühren. Schokolade und Sahne kochen
        2. besser ist es wenn die Schokoladen Ganache über Nacht oder einige Stunden im Kühlschrank durch kühlt das sie feste und streichfähig ist. Ich habe zwei versuche gemacht und wenn die Creme fester ist läuft sie nicht so aus dem Brioche . Unter die feste Schokoladencreme die Nutella oder eine ähnliche oder selbstgemachte Schokocreme rühren .

        Kommentar verfassen