Dorade Rezept mit Fenchel, Möhre, Broccoli, Erbsenschoten

Dorade Rezept mit Gemüse aus dem Ofen

Ofengemüse Rezept mit Feta und Kü...
Ofengemüse Rezept mit Feta und Kürbis vom Blech

Heute habe ich ein Dorade Rezept für Euch. Ich esse Dorade und Wolfsbarsch super gern vom Holzkohle Grill. Da mein Mann heute gestreikt hat und im Winter bei leichtem Regen den Grill nicht anwerfen möchte. Wandern meine Doraden auf einem bunten Gemüsebett in den Backofen.

Für das Gemüsebett habe ich Möhren, Fenchelknollen, Zuckerschoten und etwas Broccoli genommen. Für das Rezept kannst du aber auch andere Gemüsesorten nehmen.

Saftige Dorade aus dem Ofen mit buntem Gemüse

Dorade

Ich kaufe immer gern große Doraden und wenn es möglich ist lasse ich sie beim Fischhändler auch gleich schuppen und ausnehmen. Ich kann dies zwar auch aber ich mag die  Sauerei in der Küche nicht so sehr, das ich noch Tage später irgendwo dann eine Fischschuppe  entdecke. Das Gemüse habe ich für dieses Rezept komplett blanchiert das bedeutet, dass ich das Gemüse 2-3 Minuten in kochendem Wasser vorgekocht habe und dann in eiskaltem Wasser abgeschreckt habe. So gart es nicht weiter. In das Kochwasser kommt auch eine gute Portion Salz damit das Gemüse seine schöne Farbe behält.

Einfaches Rezept für Doraden aus dem Backofen

Dorade Rezept mit Fenchel, Möhre, Broccoli, Erbsenschoten
Dorade Rezept mit Fenchel, Möhre, Broccoli, Erbsenschoten

Da die Kartoffelstücke am längsten brauchen gare ich sie nach dem blanchieren von Anfang an mit. Das Gemüse braucht aber nur 10-15 Minuten mit in den Ofen damit es seine schöne Farbe behält. Wir essen gern Aioli und Rouille Sauce zu Fisch. Wenn ihr diese Saucen selber machen möchtet, findet ihr die Rezepte dazu im Aioli Link.

Das Gemüse und den Fisch habe ich mit meinem mediterranen Kräutersalz gewürzt. Dieses Gewürzsalz nehme ich für sehr viele meiner Rezepte, es ist schnell gemacht und ich habe es in einigen Schraubgläsern und komme damit immer mehrere Monate aus. Wenn ihr Rosmarin, Thymian und Bohnenkraut im Garten habt versucht es mal.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Dorade Rezept mit Fenchel, Möhre, Broccoli, Erbsenschoten

Dorade Rezept mit Gemüse aus dem Ofen

Dorade Rezept mit buntem Gemüse aus dem Backofen. Fenchel, Möhren, Erbsenschoten und Broccoli werden blanchiert und kommen die letzten Minuten zum Fisch
5 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit 35 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 5 Min.
Gericht Abendessen, Mittagessen
Land & Region Deutschland
Portionen 4 Portionen
Kalorien 994 kcal

Equipment

  • Schneidbrett
  • Messer
  • Schälmesser
  • Fettpfanne aus dem Backofen
  • Großer Topf

Zutaten
  

  • 4 Doraden
  • 350 g Fenchelknolle eine große Knolle
  • 350 g Brokkoli
  • 2-3 große Möhren
  • 200 g Erbsenschoten
  • 4-5 größere Kartoffeln mit roter Schale festkochend
  • ½ Knoblauchzehe
  • 2-3 kleine Zweige frischer Rosmarin
  • 3 kleine Zweige Thymian
  • 1 tl Salz mein selbstgemachtes Kräutersalz
  • 2-3 El Kräuter der Provence
  • 5-6 El Olivenöl

Anleitung
 

  • Die Doraden waschenund gut mit Küchenkrepp abtupfen , die Möhren und Kartoffeln schälen. Den Broccoli un Fenchel putzen. Die Knoblauchzwiebel halbieren
  • die geputzten Möhren mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden, Fenchel, Kartoffeln Broccoli in Stücke schneiden
  • in einem großen Topf Wasser mit 2-3 Esslöffeln Salz zum kochen bringen. Die Fenchelscheiben ca. 3 Minten im kochendem Wasser blanchieren . Mit einerm Schaumlöffel den Fenchel herraus nehmen und sofort in eiskaltem Wasser abschrecken
  • die Broccoli Röschen und Kartoffeln ebenfalls 3 Minuten blanchieren und im kalten Wasser abschrecken.
  • die Erbsenschoten und Möhrenscheiben 2 Minuten blanchieren
  • den blanchierten Broccoli, Fenchel, die Möhren, Kartoffeln und Erbsenschoten gut abtropfen lassen
  • die Doraden mit mediterranen Kräutersalz innen und aussen salzen.Etwas vom frischen Thymian und Rosmarin in die Bauchöffnung geben Die Doraden auf die Kartoffelspalten in eine Auflaufform legen und etwas Olivenöl drüber gießen. Die halbe Knoblauchknolle dazulegen und
  • im vorgeheiztem Ofen bei 190 Grad 15 Minutern braten kurz aus dem Ofen nehmen um den Fenchel, Möhre, Broccoli, Erbsenschoten dazu zugeben die Kräuter der Provence und etwas Olivenöl drüber gießen
  • und im Ofen weitere 15-20 Minuten braten.

Nutrition

Calories: 994kcalCarbohydrates: 17gProtein: 162gFat: 28gSodium: 1074mgPotassium: 738mgFiber: 6gSugar: 3gVitamin A: 1360IUVitamin C: 120.3mgCalcium: 124mgIron: 3.2mg
Keyword Dorade aus dem Ofen, Dorade Rezept

6 Kommentare zu „Dorade Rezept mit Gemüse aus dem Ofen“

  1. Sieht super aus. Beide Fische sind auch meine Lieblinge in punkto Geschmack. Ich nehme Basilikum oder Thymian und Rosmarin und gebe ihn in die Bauchhöhle (von meinem Lieblingsitaliener abgeschaut). Das sorgt für Super Aroma und die trockenen Kräuter verbrennen nicht im Ofen oder auf dem Grill. Aber wie Du das auch mit dem Gemüse gemacht hast, erinnert mich an das Lokal in Karlsruhe, wo es den besten Wolfsbarsch/die beste Dorade gegeben hat 🙂
    Sehr sehr lecker!
    LG Alex

    1. Hi Alex, ich habe sie noch nie mit Basilikum gefüllt, das werde ich das nächste mal ausprobieren! Ich esse sie sehr gern auch gegrillt. In Kolumbien habe ich oft Red Snaper gegessen, der etwas intensiver als Dorade und Wolfsbarsch schmeckt und auch ein festes Fleisch hat. Ich weiß nun warum das nicht klappt mit den Benachrichtigungen. Ich habe nun die neue Homepage fertig und das ist nun das nächste was ich in Angriff nehme. Im Moment habe ich sehr viel Arbeit und ich muss alles nacheinander machen. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!! Liebe Grüße Regina

        1. Ja ich habe nun ein neues Plugin dafür und am Wochenende möchte ich nun versuchen aus dem Nirvana von WordPress an die Mailadressen zu kommen um dann alles einzurichten. Ich muss auch noch den Fehler suchen warum bei meinen Rezepten im WP Reader meine Rezeptfotos nicht mehr gezeigt werden! Das ist zum Mäuse melken, man fängt hinten an den Blog zu überarbeiten und kommste vorne an, kannste hinten wieder anfangen 🙂 🙂 L.G. Regina

  2. Hallo Super Rezept!
    Den Ofen auf Umluft, Ober-Unterhitze oder Grillfunktion einstellen bei 190grad?

    Hätte ihn gern so schön knusprig wie auf deinem Bild 🙂

    Grüße
    Mau

    1. Hi das freut mich das dir das Rezept gefällt! Ich habe die Doraden in dem vorgeheizten Ofen bei Umluft
      gebraten! Je nach Größe der Fische kannst du sie auch 5 Minuten länger im Ofen lassen.
      Den Ofen solltest du gut vorheizen!
      Ich wünsch dir schöne Feiertage und gutes Gelingen!
      Liebe Grüße Regina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Scroll to Top