Feldsalat mit Speck und Kartoffeldressing

Feldsalat Rezept mit Kartoffeldressing & Speck

Einfaches Feldsalat Rezept, der leckere herzhafte Feldsalat mit Speck und Champignons und einem warmen Kartoffeldressing schmeckt nicht nur im Herbst und Winter gut! Der Ackersalat, eine tolle Vorspeise.

Mit etwas Baguette kann man den Feldsalat auch als kleines Hauptgericht essen. Ich liebe den frischen, knackigen Salat im Herbst und Winter, wenn er Saison hat. Statt mit einem Honig-Senf-Dressing mache ich den Feldsalat besonders im Herbst und Winter sehr gern mit dem warmen Kartoffeldressing an.

Herzhafter Feldsalat mit Speck und warmen Kartoffeldressing

Feldsalat mit Speck und warmen Kartoffeldressing
Feldsalat mit Speck und warmen Kartoffeldressing

Feldsalat – und wie man ihn noch nennt

Aufgrund seiner Beliebtheit und seines leckeren milden Geschmacks ist es empfehlenswert, einige Feldsalat-Rezepte im Repertoire zu haben. Feldsalat, auch Rapunzelsalat, Ackersalat, Mausöhrchensalat Vogerlsalat oder auch Nüsslisalat genannt, hat einen leicht nussigen Geschmack und lässt sich sehr gut mit verschiedenen Zutaten kombinieren.

Was passt zu Feldsalat

Sehr gut passt zu Feldsalat, Walnussöl, Walnüsse, gebratener Speck. Rote Beete, frische Feigen, Apfel, Ziegenfrischkäse passt auch sehr gut. Du kannst ihn aber auch zum Beispiel mit in einen Nudelsalat einarbeiten oder mit ihm ein Salatbett für gebackenen panierten Camembert oder Ziegenkäse verwenden.

Wenn Du Dich inspirieren lassen möchtest, gibt es eine Vielzahl von leckeren Rezepten für Feldsalat. Statt eines Kartoffeldressings schmeckt der Ackersalat auch mit einem Honig-Senf-Dressing lecker.

Feldsalat
frischer knackiger Feldsalat

Wann hat der heimische Feldsalat Saison

Feldsalat bekommt man zwar das ganze Jahr im Supermarkt abgepackt zu kaufen, Saison hat der Ackersalat aber von Oktober bis März. In dieser kalten Jahreszeit wächst er frisch auf dem Acker und Feld. Im Winter ist der Feldsalat etwas robuster und so fällt er durch ein Dressing dann auch nicht so schnell zusammen.

Feldsalat Rezept mit Speck und warmen Kartoffeldressing
Feldsalat Rezept warm mit Speck und warmen Kartoffeldressing

Wenn ich den knackig frischen Feldsalat für eine Vorspeise zubereite, rechne ich pro Person 150-200 Gramm Salat, da ja noch weitere Zutaten wie Speck, Champignons, Tomatenwürfel oder auch geröstete Nüsse wie Walnüsse oder Pinienkerne kommen.

Welche anderen Zutaten kann ich zu meinem Feldsalat hinzufügen? Du könntest noch kleine Apfel oder statt Tomate, Rote Bete Würfel, oder Granatapfel, zum Salat geben. Ich mag das Feldsalat mit Kartoffeldressing und knusprig gebratenen Speck super gern.

Kann ich diesen Salat im Voraus zubereiten?

Du kannst das Kartoffeldressing und den gebratenen Speck vorbereiten und dieses vor dem Servieren beides kurz erwärmen. Den Feldsalat kannst du auch 2-3 Stunden vorher waschen.

Du solltest ihn dann aber leicht abgetropft im Kühlschrank kühlen. Ich gebe den Salat dann in einen Gefrierbeutel und lege ihn bis zum Verzehr ins Gemüsefach.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte auf meinem Kochblog!

Feldsalat mit Speck und Kartoffeldressing

Feldsalat Rezept mit Kartoffeldressing & Speck

Mach ein einfaches und leckeres Feldsalat-Rezept für deine nächste Vorspeise. Hier erfährst du, wie du dieses herzhafte Gericht mit Ackersalat, knusprig gebratenem Speck, frischen Champignons, Walnüssen, Tomate und einem warmen Kartoffeldressing zubereitest. Folge meiner einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung für die perfekte Vorspeise, die du zu jeder Zeit genießen kannst.
4.77 von 13 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Abendessen, Mittagessen, Snack
Küche Deutschland
Portionen 2 Portionen
Kalorien 417 kcal

Kochutensilien

  • 1 Schneidbrett
  • 1 Schüssel
  • 1 Schälmesser
  • 1 Topf
  • 1 Pfanne
  • 1 Schneebesen
  • 1 Messbecher

Zutaten
  

  • 300 g Feldsalat
  • 200 g Kartoffeln
  • 50 ml Sahne
  • 100 g Speck Bacon
  • 1 Tomate
  • 4 Champignons
  • 250 ml Gemüse Brühe
  • 4-5 EL Essig Apfelessig oder einen anderen milden
  • 3 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer schwarz
  • 2 EL Walnüsse grob gehackt

Anleitung
 

  • Alle Zutaten bereitstellen, die Kartoffeln schälen und würfeln, in Gemüsebrühe ca. 20 min. garkochen. Walnüsse hacken
    Zutaten Feldsalat Rezept, Speck, Kartoffeln, Tomate, Champions, Brühe
  • In der Zwischenzeit den Feldsalat waschen, putzen und in der Salatschleuder trocken schleudern oder gut abtropfen lassen. Die Tomate entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Pilze säubern und in dünne Scheiben schneiden. Die gekochten Kartoffeln mit etwas Gemüsebrühe stampfen.
    Feldsalat waschen
  • Die gekochten Kartoffeln mit etwas Gemüsebrühe stampfen. Die gestampfte Kartoffelmasse mit ca. 180 ml Gemüsebrühe im Topf vermengen,
  • Sahne, Essig und Öl darunter rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den durchwachsenen Speck knusprig braten, das Fett weggießen.
  • Den Bratensatz mit 2-3 El. Brühe ablöschen und in das Kartoffeldressing geben.
    Kartoffeldressing
  • Das Kartoffeldressing mit dem Mixstab kurz cremig rühren.
  • Den Ackersalat auf einem tiefen Teller anrichten, Tomatenwürfel, gehackte Walnüsse, Pilzscheiben und Speck darüber streuen.
    Feldsalat mit Speck anrichten
  • Das warme Kartoffel Dressing erst am Tisch über den Salat gießen.
    Feldsalat mit Speck und Kartoffeldressing

Nährwerte

Kalorien: 417kcalKohlenhydrate: 24gEiweiß: 11gFett: 31gGesättigte Fettsäuren: 13gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 5gEinfache ungesättigte Fettsäuren: 12gTrans Fat: 0.1gCholesterin: 61mgNatrium: 846mgKalium: 821mgFiber: 3gZucker: 5gVitamin A: 1167IUVitamin C: 29mgKalzium: 40mgEisen: 1mg
Keyword Feldsalat mit Speck und warmen Kartoffeldressing, Feldsalat Rezept

2 Kommentare zu „Feldsalat Rezept mit Kartoffeldressing & Speck“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen
Scroll to Top