Blumenkohl Curry mit Kokosmilch

Blumenkohl Curry mit Kokosmilch, das würzige leckere vegane Curry mit Blumenkohl, gelber Paprika, Kartoffeln und Erbsenschoten ist in 35 Minuten zubereitet. Mein Blumenkohl-Curry Rezept mit Gemüse und cremiger Kokosmilch ist ein echter Klassiker und ganz schnell und wirklich einfach zubereitet, mit knackigem Gemüse und gesunden Scharfmachern. Das Aloo Gobi mit Kartoffeln und Kokosmilch ist ein echtes Highlight und das absolut beste Veggie Rezept mit Blumenkohl! Hier bei mir gibt es das Rezept inklusive Schritt-für-Schritt-Anleitung für das super leckere indische vegane One Pot Rezept. Das Curry mit Blumenkohl und Kokosmilch ist ein cremiges und würziges Veggie-Gericht für jeden Tag.

Blumenkohl Curry mit Kokosmilch

Wer sagt denn, dass ein leckeres Curry nur mit Fleisch oder Fisch zubereitet werden kann? Mein Blumenkohl-Curry beweist, dass auch rein pflanzliche Zutaten für ein köstliches und aromatisches Curry-Erlebnis sorgen können.

Dieses indische vegane Aloo Gobi ist nicht nur super einfach und schnell zuzubereiten, sondern auch noch unglaublich nährstoffreich und gesund. Wusstest du das Wort Aloo übersetzt Kartoffel und Gobi Blumenkohl bedeutet. Mit seiner cremigen Kokosmilch-Sauce, den knackigen Gemüse und Kartoffeln, den Gewürzen ist es ein wahrer Gaumenschmaus, den die ganze Familie lieben wird.

Zutaten veganes Curry

Der Star des Currys ist der Blumenkohl

Blumenkohl ist nicht nur ein wirklich toller Lieferant, für Vitamine, sondern auch ein echter Allrounder in der Küche. In meinem leckeren Curry-Gericht ist er die Hauptzutat. Die kleinen Gemüse-Röschen saugen die leckere würzige Kokosmilch-Sauce auf und werden so zu einem tollen Geschmackserlebnis. Aber Blumenkohl ist längst nicht alles, was dieses Curry so besonders macht.

Diese Zutaten runden das Geschmackserlebnis neben dem Blumenkohl und weiteren Gemüsesorten wie gelbe Paprika, Kartoffeln und Erbsenschoten ab und bringen Abwechslung in das vegane Curry. Für die cremige Kokosmilch-Sauce sorgen neben Kokosmilch Gewürze wie Garam Masala, Kurkuma, Kreuzkümmel, Knoblauch und Ingwer runden das Ganze dann mit ihren aromatischen Noten ab und machen das Blumenkohl-Curry zu einem echten Geschmackserlebnis.

Blumenkohl braten

Schritt-für-Schritt zur cremigen Kokosmilch-Sauce

Bevor es an die Sauce geht, setze ich die kleinen Kartoffeln mit heißem Wasser auf den Herd und koche sie vor. Den Grundstein für das leckere Curry lege ich mit der Zubereitung der Kokosmilch-Sauce. Dafür brate ich in Kokosöl zunächst Knoblauch und Ingwer an, um die Aromen zu entfalten. Dann kommen die Gewürze wie Kurkuma, gelbe Currypaste, Kreuzkümmel und Garam Masala dazu und werden kurz mitgebraten, bevor ich die Kokosmilch, und Gemüsebrühe dazu gebe.

Das Ganze lassen wir dann für ein, 3 Minuten köcheln. So entsteht eine cremige, würzige Basis für mein Aloo Gobi. Dann kommt Gemüse dazu, als Erstes gebe ich den Blumenkohl, gelber Paprika, und den vorgekochten halbierten Kartoffeln dazu. Die Erbsenschoten lasse ich nur die letzten Minuten mitkochen, damit sie schön knackig bleiben.

gelbes Curry mit Kokosmilch, Paprika, Blumenkohlröschen und Kartoffeln

Diese geben dem Curry nicht nur eine tolle Optik, sondern sorgen auch für Biss und Textur.
Gemeinsam mit der cremigen Kokosmilch-Sauce köcheln die Gemüsestücke für rund 15 Minuten, bis sie zart, aber noch bissfest sind. Zum Schluss runden wir das Curry mit einem Spritzer Zitronensaft, Salz und etwas Pfeffer ab und sind schon fertig mit unserem leckeren Blumenkohl Curry.

Aloo Gobi , gelbes Curry mit Blumenkohl, Kartoffeln und Paprika

Obwohl mein Blumenkohl Curry mit Kokosmilch schon in seiner Originalversion super lecker ist, lässt es sich auch wunderbar variieren und um weitere Zutaten ergänzen. Zum Beispiel mit Kichererbsen oder roten Linsen, die noch mehr Proteine bringen.

Oder du ersetzt die Kartoffeln durch Süßkartoffeln für einen leicht süßlichen Touch? Brokkoli, Spinat oder Erbsen passen hervorragend in das leckere Curry.

Und wenn du es noch etwas schärfer magst, gebe etwas mehr gehackte Chilischoten dazu. Ich gebe gern noch frischen, gehackten Koriander dazu. So kannst du das Gericht ganz deinem Geschmack noch anpassen. Wenn du gern Curry isst, dann kann ich dir auch mein super leckeres Kichererbsen-Curry empfehlen.

Pasta mit Auberginen und Tomaten

Pasta mit Auberginen

Pasta mit Auberginen, für mein leckeres vegetarisches Pastagericht brauchst du nur vier Zutaten, Maccheroni al…

Weiterlesen

Das Blumenkohl-Curry mit Kokosmilch kannst du auf vielerlei Arten servieren, es ist ein wahrer Allrounder. Wenn du es ohne Kartoffeln kochst, passt Basmatireis oder auch Naan-Brot sehr gut dazu. Möchtest du eine Fleisch-Beilage dazu, dann passt gebratenes Hühnchen sehr gut.

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Blumenkohl Curry mit Kokosmilch

Blumenkohl Curry mit Kokosmilch

Regina
Blumenkohl Curry mit Kokosmilch, würzige leckere vegane Curry mit Blumenkohl, Kartoffeln, Erbsenschoten und gelber Paprika ist in 35 Minuten zubereitet. Das Aloo Gobi mit Kartoffeln, Gemüse und cremiger Kokosmilch ist ein echter Klassiker und ganz schnell und wirklich einfach zubereitet.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Einfach, Gemüse, Gewürze, Hauptspeise, Kartoffeln, vegan
Küche Indisch
Portionen 4 Personen
Kalorien 375 kcal

Kochutensilien

  • 1 Topf
  • 1 Schneidbrett
  • 1 Schälmesser
  • 1 Messer
  • 1 Durchschlag (Sieb)
  • 1 Topf
  • 1 Suppenkelle
  • 1 Holzlöffel

Zutaten
  

  • 600 g Blumenkohl mittelgroßer Blumenkohl
  • 500 g Kartoffeln kleine festkochende Kartoffeln Drillinge
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 200 g Erbsenschoten
  • 20 g Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen große
  • 400 g Kokosmilch 1 Dose nicht fettreduziert
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 0,5 Chilischote
  • Koriander frisch, wenn du es magst
  • 3-4 TL gelbe Currypaste
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Kurkuma
  • 0,5 TL Salz
  • 1 TL Garam Marsala
  • 1 TL Zitronensaft

Anleitung
 

  • Stelle deine Zutaten bereit, wasche die Kartoffeln und setze sie in heißem Wasser auf den Herd und koche sie 20 Minuten vor.
    Zutaten veganes Curry
  • Putze den Blumenkohl und die Paprika. Zerteile den Blumenkohl in Röschen und schneide die Paprika in Stücke. Schäle den Ingwer und schneide in sehr klein.
  • Erhitze das Kokosöl in einem Topf, zunächst werden Knoblauch und Ingwer angebraten, dann kommen die Gewürze wie Kurkuma, Garam Marsala, Kreuzkümmel und Currypaste dazu und werden kurz mit gebraten.
    Ingwer und Currypaste in Kokosöl braten
  • Dann kommt der Blumenkohl und Paprika dazu. Vermenge alles gut mit den Gewürzen und brate es 3-4 Minuten.
    Blumenkohl braten
  • Gieße alles mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch an. Lasse es 10 Minuten auf kleiner Stufe köcheln.
    Blumenkohl in Kokosmilch kochen
  • Gebe die Erbsenschoten und 1 TL Zitronensaft zum Gemüse dazu. Gieße die Kartoffeln ab und halbiere sie und gebe sie zum Curry.
    Kartoffeln und Erbsenschoten kochen
  • Lasse das Curry noch ca. 5-10 Minuten köcheln, gebe etwas gehackte Chili nach deinem Geschmack dazu und schmecke das Curry mit Salz ab. Wenn du magst, kannst du vor dem Servieren noch etwas frischen gehackten Koriander über das Gericht streuen.
    gelbes Curry mit Kokosmilch, Paprika, Blumenkohlröschen und Kartoffeln

Nährwerte

Kalorien: 375kcalKohlenhydrate: 41gEiweiß: 10gFett: 22gGesättigte Fettsäuren: 19gMehrfach ungesättigte Fettsäuren: 0.5gEinfache ungesättigte Fettsäuren: 1gNatrium: 366mgKalium: 1423mgFiber: 8gZucker: 8gVitamin A: 1758IUVitamin C: 175mgKalzium: 100mgEisen: 7mg
Keyword Blumenkohl Curry mit Kokosmilch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen