Eierlikör Käsekuchen ohne Boden

So ein leckerer Eierlikör Käsekuchen schmeckt nicht nur zu Ostern super lecker! Das Rezept für den besten cremigen Käsekuchen ohne Boden ist ganz einfach und schnell gebacken. Ihr braucht auch nicht viele Zutaten nur Quark, Mascarpone, Eier, Zucker, Stärke in Form von Puddingpulver und natürlich Eierlikör.

Eierlikör-Käsekuchen ohne Boden

Der unwiderstehliche Käsekuchen ohne Boden

Der einfache und schnelle Eierlikör-Käsekuchen ohne Boden ist nicht nur zu Ostern ein Hochgenuss. Er ist eine cremige und köstliche Variante des beliebten Klassikers. Ohne den üblichen Boden besticht dieser super leckere Käsekuchen durch seine cremige Konsistenz und den Geschmack von Eierlikör. Das Rezept für diesen cremigen Käsekuchen ist schnell und einfach zu backen.

Diese Zutaten brauchst du für mein einfaches Käsekuchen-Rezept

Quark und Mascarpone

Eier

Zucker

Vanillepudding Pulver

Eierlikör 

Butter

Vanillezucker & eine Prise Salz

Für die Dekoration

Eierlikör, Sahne und Schokoraspel

Bevor es ans Backen geht, bereite alles vor:

Fette deine Backform ein. Der Durchmesser der Springform sollte 24 cm betragen.
Den Backofen heize auf 160 Grad Umluft vor.

Eigentlich backe ich diesen Käsekuchen immer in einer 24 cm Springform. Diesen habe ich in einer hohen 22 cm Springform gebacken.

Dieser Eierlikör-Käsekuchen ist nicht für Kinder geeignet. Allerdings kann man ihn problemlos ohne Alkohol backen und für das Rezept Sahne anstelle des Eierlikörs verwenden.

Ihr könnt den Kuchen statt mit dem Sahne-Eierlikör Topping auch ganz einfach nur mit Puderzucker bestäuben.

So einfach bereitest du den Käsekuchen mit Eierlikör zu:

Für dieses Käsekuchen-Rezept habe ich dieses Mal keinen Magerquark, sondern einen Quark mit 20 % Fett genommen und diesen in einem Sieb einige Minuten abtropfen lassen und dann mit der Mascarpone verrührt.

Bester Käsekuchen ohne Boden mit Eierlikör

Eierlikör Käsekuchen ohne Boden

Wenn ihr kein Vanillepuddingpulver zu Hause habt, könnt ihr stattdessen auch Speisestärke oder Maizena für den Kuchen nehmen. Dieser Eggnog Cheesecake ist super cremig und schmeckt himmlisch lecker. Und ist dazu noch eine super gute Verwertung für meinen übrig gebliebenen Eierlikör.

Cremig leckerer Eierlikör Käsekuchen

Damit dir der Käsekuchen mit Eierlikör gut gelingt, solltest du ihn mit niedriger Temperatur bei ca. 160 Grad Umluft backen und ihn lieber 5 Min. länger backen, wenn er noch nicht durch ist. Danach muss der Käsekuchen im Backofen mit ganz leicht geöffneter Tür auskühlen.

Dafür stecke ich einen Holzlöffelstiel zwischen die leicht geöffnete Tür. Nach dem Auskühlen sollte der Kuchen einige Stunden in den Kühlschrank, am besten über Nacht, so kann er gut durchziehen.

Wenn du auch so ein großer Käsekuchen Fan bist und ihn so liebst wie ich, habe ich noch einige weitere Käsekuchen Rezepte für dich, weitere findest du in meinem Rezept Archiv:

Hast du das Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich über eine Sternebewertung ★ von dir weiter unten sehr freuen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Eierlikör Käsekuchen ohne Boden

Eierlikör Käsekuchen ohne Boden

Dieser Eierlikör Käsekuchen ohne Boden ist unfassbar cremig, fluffig, weich und extrem lecker und dabei ganz einfach zu machen. Den Eierlikör kannst du auch durch Sahne ersetzen, wenn du den Cheesecake ohne Alkohol backen möchtest. Das Einfache schnelle Rezept mit einfacher Schritt-für-Schritt-Anleitung
4.86 von 34 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Gericht Backen, Käsekuchen, Ostern
Küche Deutschland
Portionen 12 Portionen
Kalorien 344 kcal

Kochutensilien

  • 1 Springform 24 cm oder eine hohe 22 cm Form
  • 1 Schüssel
  • 1 Mixer,
  • 1 Waage
  • 1 Backpapier

Zutaten
  

  • 1000 g Quark mit 20 % Fett den Quark einige Minuten im Sieb abtropfen lassen
  • 250 g Mascarpone
  • 5 Eier
  • 200 g Zucker
  • 60 g Vanillepudding zum Kochen oder Speisestärke
  • 220 ml Eierlikör oder Sahne
  • 40 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Vanillezucker
  • Fett für die Form

Deko

  • 50 ml Eierlikör
  • 1 EL Schokoraspel
  • 200 ml Sahne

Anleitung
 

  • Alle Zutaten bereitstellen und wiegen. Die Butter schmelzen, die Eier trennen und das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Das Puddingpulver mit dem Eierlikör verrühren.
  • Den Quark mit der Mascarpone verrühren, Zucker, Vanillezucker mit einer Prise Salz mischen.
    geschlagenes Eiweiß, Butter, Quark und Eierlikör
  • Die Eier trennen, die Eigelb mit dem Zucker cremig rühren, den Quark und Mascarpone dazugeben
    Quarkcreme mit Eigelb
  • alles gut mit dem verrührtem Vanillepudding Pulver, dem Eierlikör und der Butter verrühren.
  • Vorsichtig das steife Eiweiß unter die Quarkmasse heben.
  • Die Quarkmasse in eine gut gefettete Springform füllen. (Den Boden der Form mit Backpapier auslegen)
    Quarkcreme in Springform
  • Den Eierlikör Käsekuchen im vorgeheiztem Ofen bei 160 Grad Umluft ca. 50-55 min backen. Damit der Kuchen nicht zu dunkel wird, nach Hälfte der Backzeit mit Backpapier abdecken. Eine Stäbchenprobe gegen Ende der Backzeit machen. Den Käsekuchen nach der Backzeit weitere 10 min. im geschlossen Backofen 10 min. abkühlen lassen, dann die Backofentür einen kleinen Spalt öffnen und den Kuchen im Ofen abkühlen lassen. Danach sollte der Kuchen einige Stunden, am besten über Nacht in den Kühlschrank oder kalt stehen. So zieht er richtig gut durch.

Nährwerte

Kalorien: 344kcalKohlenhydrate: 23gEiweiß: 16gFett: 21gGesättigte Fettsäuren: 13gTrans Fat: 1gCholesterin: 130mgNatrium: 143mgKalium: 69mgZucker: 22gVitamin A: 757IUVitamin C: 1mgKalzium: 75mgEisen: 1mg
Keyword Eierlikör Käsekuchen

5 Kommentare zu „Eierlikör Käsekuchen ohne Boden“

  1. 5 Sterne
    Hallo, liebe Regina,
    ich mag deine Rezepte sehr – und auch dieses hier trifft total meinen Geschmack :-)!
    Ich würde den Cheese Cake gerne nachbacken, allerdings habe ich bemerkt, dass eine Angabe fehlt: Mit wie viel Eierlikör rührst du das Puddingpulver an? Herzlichen Dank im Voraus für deine Rückmeldung!
    Liebe Grüße
    Daniela

  2. Hallo liebe Daniela, ich habe den Eierlikör unterschlagen! Bitte entschuldige! Ich habe es gerade im Rezept ergänzt!
    Das Puddingpulver habe ich mit den 220 ml Eierlikör zusammen verrührt!
    Der Käsekuchen ist sehr lecker und schmeckt den Tag nach dem Backen erst richtig gut.
    Wenn er gekühlt ist kannst du ihn auch am 3. Tag noch essen. In meiner hohen 22 cm Form ist er auch nach dem Backen kaum eingefallen.
    Sehr wichtig ist das er im Ofen auskühlt und dann am besten über Nacht in den Kühlschrank kommt.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend! Liebe Grüße Regina

  3. 5 Sterne
    Hallo liebe Regina, ich habe zu Ostern deinen super leckeren Käsekuchen
    auch wie du beschrieben in einer hohen 22 cm Biskuitboden Form gebacken.
    Ich musste ihn 5 min. länger backen nach der Stäbchenprobe.
    Der Kuchen ist super bei allen angekommen und ist ein Träumchen!
    Liebe Grüße Carina

  4. Liebe Carina das freut mich sehr, das euch der Eierlikör Käsekuchen so gut geschmeckt hat und
    dir das Rezept gefällt und der Kuchen so gut gelungen ist! Die Stäbchenprobe ist wirklich immer
    sehr wichtig, da jeder Ofen etwas anders backt und die Temperatur auch bei jeden Ofen etwas abweichen kann!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Feiertag!
    Liebe Grüße Regina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Nach oben scrollen