Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe

Hallo Ihr Lieben, schwäbischer Kartoffelsalat war mir erst fremd, als ich mit 20 Jahren als echte Westfälin nach Fellbach ins Schwabenland für 2 Jahre gezogen bin. Ich kannte damals nur unseren westfälischen mit Mayonnaise, der komplett anders schmeckt von zu Hause. Heute liebe ich den klassischen Kartoffelsalat mit Brühe und das Kartoffelsalat Rezept ohne Mayo ist einfach und schnell zuzubereiten! Im Schwäbischen wird für diesen Salat mit Kartoffeln gern Omas gute Fleischbrühe genommen. Ich nehme gern meine beste Gemüsebrühe für den Salat.

Klassischer schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Schnittlauch
Schwäbischer Kartoffelsalat mit Schnittlauch

Ich finde das der schwäbische auch sehr viel vielseitig ist und meiner Meinung nach zu einigen Rezepten besser passt. Meine Stiefmutter ist eine echte Schwäbin. Wenn in unserer Familie gefragt wird, welchen Kartoffelsalat soll es geben, kommt sofort von meinem Mann schwäbischer Kartoffelsalat.  Meine Kinder essen beide Kartoffelsalate sehr gern. Und, wenn ich noch etwas Schlangengurke mit in den schwäbischen reinmache essen sie ihn besonders gern.

So einfach machst du den Salat mit Kartoffeln

Oft werde ich gefragt, was passt denn gut zu Kartoffelsalat. Wir essen den schwäbischen Kartoffelsalat sehr gern zu gebratenem Fisch, Wiener Schnitzel oder gegrilltem oder auch zu einem Schweinebraten, der schwäbische Kartoffelsalat passt genau wie bayrischer Kartoffelsalat mit Speck und Zwiebeln zu Schweinebraten.

Er ist um einiges leichter als der westfälische Kartoffelsalat mit Mayonnaise, Ei, Gewürzgurken und Fleischwurst. Schwäbischer Kartoffelsalat kann auch gut vegetarisch mit einer guten kräftigen Gemüsebrühe zubereitet werden.  Das Rezept für den westfälischen Kartoffelsalat habe ich von meiner Oma, dies werde ich, wenn ich ihn das nächste Mal zubereite, auch in mein Rezepte Archiv eintragen.

Ein paar Tipps, damit dir dein schwäbischer Kartoffelsalat perfekt gelingt!

  • Damit dein Kartoffelsalat nicht matschig wird, solltest du keine mehlig oder vorwiegend festkochenden Sorten nehmen! verwende immer eine festkochende Kartoffelsorte wie zum Beispiel Sieglinde, Linda oder Bamberger Hörnchen und koche die Kartoffeln nicht zu lang!
  • Verwende einen milden Essig, zum Beispiel Apfelessig oder Tafelessig
  • Beim Öl solltest du ein neutrales Sonnenblumenöl verwenden.
  • Gebe dem Kartoffelsalat etwas Zeit zu ziehen

Diese Zutaten passen gut zu dem Kartoffelsalat mit Brühe

  • Schnittlauch
  • Schlangengurke
  • Radieschen
Saisonkalender Gemüse Kartoffel

In meinem Saisonkalender Kartoffel findest du alles Wichtige zu Kartoffeln, Sorten und das richtige lagern

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Lesen, Stöbern und beim Ausprobieren meiner Koch- und Back-Rezepte!

Schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe

Echter schwäbischer Kartoffelsalat mit Brühe aus festkochenden Kartoffeln, Brühe, Essig und Öl richtig schön schlotzig nach einem traditionellem Familien Rezept.
4.93 von 27 Bewertungen
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 50 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht, Kartoffelgericht, Snack
Land & Region Deutschland, Schwaben
Portionen 6 Portionen
Kalorien 244 kcal

Equipment

  • 1 Schneidbrett
  • 1 Großer Topf
  • 1 große Schüssel
  • 1 Schälmesser
  • 1 Messbecher
  • 1 Löffel
  • 1 Pellkartoffelschneider

Zutaten
  

  • 1500 g Kartoffeln festkochend z.b. Sieglinde
  • 400 ml Gemüse Brühe oder ein guter Rinderfond
  • 120 g Zwiebel
  • 2,5 tl Salz
  • 8 el Essig
  • 6-7 el Rapsöl neutral
  • 1 prise Zucker
  • 3 el Schnittlauch
  • Pfeffer weißer ein Prise

Anleitung
 

Kartoffelsalat mit Brühe

  • Alle Zutaten bereitstellen. Die Kartoffeln, falls sie verschmutzt sind, waschen. Einen großen Topf mit Wasser füllen, die Kartoffeln mit der Schale bedeckt für ca. 25-30 Minuten kochen.
  • In der zwischen Zeit die Fleischbrühe (Rinderbrühe oder einen guten Rinder oder Gemüsefond) erhitzen, die Zwiebel schälen und sehr klein würfeln, mit der Brühe erhitzen, Essig, Salz, Zucker und Pfeffer dazugeben und 2 -3 Minuten köcheln lassen
  • die warmen Kartoffeln pellen und in feine Scheiben schneiden. Einige geschnittene Kartoffelscheiben in eine Schüssel legen und dann etwas von der Brühe dazu geben.
  • Dann wieder eine Lage Kartoffeln bis alles verbraucht ist. So zerbrechen die Kartoffelscheiben weniger.
  • Zum Schluss das Öl über den Salat geben. Der Salat hat viel Flüssigkeit, die aber von den Kartoffelscheiben aufgesogen wird. Du solltest den Kartoffelsalat ca. 60 Minuten ziehen lassen. Wir essen ihn am liebsten, wenn er etwas durchgezogen ist und kalt ist.

Nutrition

Calories: 244kcalCarbohydrates: 49gProtein: 9gFat: 1gSodium: 38mgPotassium: 1592mgFiber: 9gSugar: 1gVitamin A: 20IUVitamin C: 45.3mgCalcium: 119mgIron: 12.2mg
Keyword Kartoffelsalat mit Brühe, Schwäbischer Kartoffelsalat

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




Scroll to Top