Rezept Hähnchenbrust mit Mango Salsa Guacamole und Süsskartoffel-Pommes

Rezept Hähnchenbrust mit Mango Salsa

Hola, heute habe ich ein kolumbianisches Rezept Hähnchenbrust mit Mango Salsa, Guacamole und Süsskartoffeln für Euch. Dieses Rezept [Pollo con Salsa y Patatas] ist recht einfach in der Zubereitung. Das ihr es gut auch nachkochen könnt!

Rezept Hähnchenbrust mit Mango Salsa & Guacamole

Rezept Hähnchenbrust mit Mango Salsa Guacamole und Süsskartoffel-Pommes
Rezept Hähnchenbrust

Mit meinem kolumbianischen Rezept nehme ich am Blogevent “Südamerika kulinarisch” teil. Zu dem von Zorra aka Kochtopf und Urs Coconut&Cucumber veranstalteten Event habe ich mich sofort angemeldet! Ich liebe Südamerika und es steht auf meiner Urlaubswunschliste immer ganz oben. Ich bin mittlerweile achtmal – immer für einige Wochen – in Kolumbien gewesen. Wir reisen immer gern mit Vorliebe kreuz und quer durch dieses wunderschöne Land. “Wer einmal in Kolumbien war, der möchte immer wieder hin”!

Die Kolumbianische Küche ist unglaublich vielseitig und regional sehr unterschiedlich. In den Anden werden oft Kartoffelgerichte, Yucca, Früchte, Mais mit Kaninchen, Geflügel, Hähnchenbrust, Rind und Schweinefleisch gegessen. 

Jede Region hat besondere Spezialitäten, in Bogota liebt man das Ajiaco bogotano. Diese herzhafte Kartoffel Hühnersuppe wird mit bis zu 4 verschiedenen Kartoffelsorten und Guasca (Franzosenkraut, kleinblütiges Knopfkraut)gekocht. Bogota liegt auf fast 2800 Meter Höhe, so wärmt man sich gern mit einer Suppe. In Bogota ist es nicht so warm, wie in den anderen tiefer gelegenen kolumbianischen Regionen. Man isst sehr oft morgens, mittags oder auch am Abend in Kolumbien warm.

Ajiaco

Es werden gern unterschiedlich gefüllte Arepas oder Suppen zum Frühstück gegessen. Genau wie das kolumbianische Rührei oder Tamales, ein Maisbrei mit hartgekochtem Ei, Möhre, Bauchfleisch und Huhn. Sobald ich in Bogota ankomme, wünsche ich mir zu meinem ersten Frühstück Tamales und eine Tasse Kakao.

Meerschweinchen sind eine der Spezialitäten im Bundesland Nariño. Die Meerschweinchen schmecken etwa wie ein Kaninchen.

Knusprig geröstete Ameisen (Hormigas Culonas) gibt es fast überall in Kolumbien. Auf San Andres, einer kleinen Karibikinsel vor Nicaragua, die zu Kolumbien gehört, kocht man gern ein Rondon. Die Zutaten dieser Spezialität sind Gemüse, Fisch, Fleisch und besonders wichtig ist, Schweineschwanz.

Arepas Boyacense mit Käse gefüllt

In Villa de Leyva was zum Departamento de Boyacá gehört, haben wir einige sehr schöne und lustige Urlaubstage verbracht. Aus dieser Region kommen die gefüllten Arepas Boyacense aus gelben Maimehl und Käse.

An den Küsten des Atlantiks und Pazifik und auf den Inseln wird sehr viel Fisch, Meeresfrüchte mit Reis, Yuca und Platanos und Ceviche gegessen. Zudem gibt eine sehr große Vielfalt an Früchten. Besonders gern mag ich die großen Papaya aus denen ich auch hier einen super leckeren Salat mit Avocado zaubern kann. Die Früchte werden oft auch zu Fruchtmus und Säften weiter verarbeitet.

Die kolumbianische Küche hat Einflüsse, aus der indigenen, spanischen und auch afrikanischen Küche. In den Supermärkten findet man sehr viele europäische Zutaten. Pasta, Pizza oder geniale Burger gibt es auch überall.

Kokosreis mit Barrakuda und Yucca

In Kolumbien sind Platanos eine wichtige Beilage. Zuerst schneidet man die Platanos in dicke Scheiben, diese zerdrückt man dann zu dünneren Streifen, die man dann in Öl frittiert. Sehr lecker ist auch das kolumbianische Dessert Platano con Queso y Bocadillo.

Hierzu werden reife Kochbananen mit einer Guavenpaste und einem milden Käse überbacken.

Für dieses Blog-Event habe ich mir für Euch ein einfaches Rezept Hähnchenbrust mit einer Mango Salsa, Guacamole und Süßkartoffel Pommes überlegt.

Rezept Hähnchenbrust mit Mango Salsa

Rezept Hähnchenbrust mit Mango Salsa Guacamole und Süsskartoffel-Pommes
Rezept Hähnchenbrust

Dieses Rezept könnt ihr ohne größeren Aufwand nachkochen. Bis auf ein Gewürz was Triguisar heißt, bekommt ihr alle Zutaten im Supermarkt. Ich bestelle mir das Triguisar und auch andere kolumbianische Lebensmittel im Internet. Es gibt einige wirklich gute Onlinshops mit südamerikanischen Lebensmitteln.

Hier auf dem Blog findet ihr es öfter in meinen Rezepten. Diese Gewürzmischung kostet ca.(3Euro) und besteht aus Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Knoblauch, viel Kurkuma. Kolumbianische Rezepte beinhalten oftmals Triguisar.

Rezept Hähnchenbrust

Rezept Hähnchenbrust mit Mango Salsa Guacamole und Süsskartoffel-Pommes
Rezept Hähnchenbrust

Wir essen diese kolumbianischen Salsas sehr gern zu gegrilltem Fleisch und Fisch. Die Mango Salsa schmeckt super zu Hähnchenbrust oder gegrilltem Hähnchen.

Sie schmeckt fruchtig scharf und durch den frischen Koriander bekommt sie ihren besonderen Geschmack. In Kolumbien wird sehr viel mit Koriander gewürzt. Dieses Kraut liebt man oder hasst es.

Mango Salsa für die Hähnchenbrust

kolumbianische Mango Salsa
kolumbianische Mango Salsa

In den nächsten Tagen habe ich noch ein kolumbianisches Arepas Rezept für Euch! Einige meiner kolumbianischen Rezepte und Reiseberichte habe ich Euch im Text verlinkt.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Liebe Grüße Regina

Rezept Hähnchenbrust mit Mango Salsa Guacamole und Süsskartoffel-Pommes

Rezept Hähnchenbrust mit Mango Salsa, Guacamole und Süsskartoffel

5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittagessen, Snack
Land & Region: Kolumbien
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 3145kcal

Zutaten

  • 360 g Hähnchenbrüste2
  • 2 el Triguisar
  • Salz
  • 5 el Ölzum braten und marinieren
  • 4 Tropfen Chiliextrakt

Mango Salsa

  • 1 Mangogroße
  • 1/2 kleines Bund Korianderfrisch
  • 2 kleine Lauchzwiebeln
  • 1/4 Chilischoterot
  • 1/2 Zitrone
  • 1/2 tl Salz

Guacamole

  • 1 große Avocado
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehefrischer milder
  • 1/2 te Salz
  • 1 Tomate
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1/4 Chilischote
  • Koriander

Süsskartoffel Pommes

  • 200 g Süßkartoffel
  • 200 g Süßkartoffel Lila
  • 1 kleine BananeKochbanane

Anleitungen

  • Die Hähnchenbrust der länge nach durchschneiden
    Hähnchenbrust
  • Das Fleisch mit dem Triguisar, etwas Salz und der Chilisauce
    Hähnchenbrust mit Gewürzen einreiben
  • und etwas Öl einreiben
    mariniertes Hähnchen
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen 
    Hähnchenbrust anbraten
  • Die Hähnchenbrust je nach dicke ca. 6 -8 Minuten von jeder Seite braten 
    Hähnchenbrust anbraten

Mango Salsa

  • Die Mango schälen und von der Frucht  zwei Scheiben runter schneiden und klein würfeln. Das restliche Mango Fruchtfleisch im Mixer pürieren.
    Mango, Zitrone, Koriander, Chilischote und Koriander
  • Die Lauchzwiebeln und Koriander waschen und mit der Chilischote klein schneiden. Ich verwende auch die Stiele vom Koriander.
    gewürfelte und pürierte Mango, Koriander, Chilischote und Koriander
  • Die klein gewürfelte Mango, Koriander, Chili und Lauchzwiebel mit dem Fruchtpüree 
    kolumbianische Mango Salsa
  • und dem Zitronensaft vermengen und mit etwas Salz abschmecken.
    kolumbianische Mango Salsa

Guacamole

  • Die Knoblauchzehe schälen und sehr klein hacken.Die Lauchzwiebeln und Tomate waschen. Das Fruchtfleisch aus der Tomate schneiden und anderweitig verwenden. Die Tomate, Lauchzwiebel und die Chilischote klein schneiden.
    Avocados, Tomate, Koriander, Knoblauch, Lauchzwiebel und Chilischote Zutaten Guacamole
  • Die Avocado aufschneiden, den Kern entfernen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch aus der Schale löse. Die Avocado mit einer Gabel klein drücken. Den Zitronensaft, Chili, Tomate, Knoblauch, Lauchzwiebel und 
    Avocado, Tomate, Koriander, Knoblauch, Lauchzwiebel und Chilischote Guacamole
  • mit dem klein geschnittenen Koriander alles gut vermengen. Mit etwas Salz abschmecken.
    Guacamole

Süsskartoffel Pommes

  • Die Süßkartoffeln schälen in Scheiben und dann in dünne Stifte schneiden. Die Süßkartoffeln in der Friteuse 5 Minuten frittieren. Wer mag frittiert noch eine kleine in Scheiben geschnittene Kochbanane dazu.
    Süsskartoffeln schälen

Nutrition

Serving: 100g | Kalorien: 3145kcal | Kohlenhydrate: 58g | Eiweiß: 253g | Fett: 204g | Gesättigte Fettsäuren: 57g | Cholesterin: 1002mg | Natrium: 1246mg | Kalium: 3519mg | Ballaststoff: 8g | Zucker: 22g | Vitamin A: 637.5% | Vitamin C: 111.2% | Kalzium: 22.9% | Eisen: 77.3%

7 Kommentare zu „Rezept Hähnchenbrust mit Mango Salsa“

  1. Liebe Regina,
    du machst uns Kolumbien ja richtig schmackhaft. Ein leckeres Rezept, tolle Bilder! Danke fürs mitmachen.
    Liebe Grüße, Urs

    1. Hallo liebe Urs, die kolumbianische Küche ist unglaublich vielseitig
      und einige Rezepte gibt es häufiger bei uns. Das Hähnchen mit der Mango Salsa
      mögen wir sehr gern!
      Ich wünsche Dir einen schönen Abend!
      Liebe Grüße Regina

  2. Pingback: Arepas Rezept boyacense original kolumbianisch - Kochen aus Liebe

  3. Das sieht alles so köstlich aus! Da hat man Lust sofort den Koffer zu packen und nach Kolumbien zu fliegen.

    PS: Könntest du bitte auch noch auf die Ankündigung im kochtopf verlinken, so wie es in den Teilnahmebedingungen steht. Dankeschön!

    1. Hallo, liebe Zorra das freut mich das mein Rezept Lust auf Kolumbien macht! Es ist ein wunderschönes Land und es gibt dort sehr viel zu sehen!
      Den Link hatte ich schon einige male, eingetragen er war dann durchgestrichen.
      Ich hatte falsch auf deine Startseite verlinkt. Ich habe es gerade geändert und nun auf deine Blog-Event Seite verlinkt.
      Sonnige grüße aus dem Ruhrpott
      Regina

    1. Das freut mich sehr! Diese Kombination mit der Mango Salsa, Guacamole und dem Hähnchen ist super lecker!
      Ich wünsche Dir einen schönen Abend!
      Liebe Grüße Regina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.