Semmelknödel aus Brötchen ,Eiern und Zwiebe

Semmelknödel aus Brötchen und Eiern

Selbstgemachte Semmelknödel 

Wenn ich  ein paar alten Brötchen übrig habe mache ich sehr gern Semmelknödel mit Eiern und Zwiebel selber. Sie lassen sich gut einfrieren und wir essen sie ganz gerne zu Schweinebraten mit Kraut.

Semmelknödel

5 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 5 Minuten
Gericht: Abendessen, Mittagessen
Land & Region: Bayern, Deutschland
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 133kcal

Zutaten

  • 10 Brot - altbacken sie können auch gut 1 Woche sein
  • 3 Ei
  • 1/2 Zwiebel - fein gerieben
  • 2-3 El Petersilie - klein gehackt
  • 1/2 tl Salz
  • 500 ml Milch - heiß
  • 1 tl Backpulver - gestrichen
  • 2 El Butter

Anleitungen

  • Die Brötchen in kleine Stücke schneiden nun die Zwiebel fein reiben und in einem El Butter andünsten die Petersilie zufügen und abkühlen lassen. Die Milch mit 1 El Butter zum kochen bringen und sie dann über die Brötchen gießen. Die Zwiebel mit der Petersilie dazu geben. Alles gut vermengen und etwas abkühlen lassen nun das Backpulver mit dem Salz drunter mengen und die Eier unter den Teig mischen. Die Masse 20 -30 Minuten ziehen lassen.
  • In einem großen Topf Wasser zum sieden bringen etwas Salz zufügen. Eine Schüssel mit kaltem Wasser aufstellen. Nun die Hände anfeuchten und einen Kloß formen und ihn in das siedende Wasser geben. Immer wieder die Hände anfeuchten so bekommen die Klöße eine glattere Oberfläche. Bei kleiner Flamme ca. 15 -20 Minuten ziehen lassen .

Nutrition

Serving: 100g | Kalorien: 133kcal | Kohlenhydrate: 7g | Eiweiß: 8g | Fett: 7g | Gesättigte Fettsäuren: 3g | Cholesterin: 136mg | Natrium: 163mg | Kalium: 255mg | Zucker: 7g | Vitamin A: 425IU | Vitamin C: 1.7mg | Kalzium: 174mg | Eisen: 0.6mg

2 Kommentare zu „Semmelknödel aus Brötchen und Eiern“

  1. Pingback: Wildschweinkeule mit Waldpilzen - Kochen aus Liebe

  2. Pingback: Hirschgulasch Rezept mit Rotwein - Kochen aus Liebe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top